Facebook Suche ohne Account

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Facebook Suche ohne Account

      Hallo,

      ich weis nicht, ob es schon ein alter Hut ist, aber wenn ihr auf Facebook nach Leuten suchen wollt, ohne euch dort einen Account zu erstellen, gestaltet sich das normalerweise als unmöglich. Normalerweise... ;)
      Gebt einfach folgendes in euere Adresszeile im Browser ein:

      Quellcode

      1. http://de-de.facebook.com/search.php?q


      Und schon landet ihr bei der Suche. :)



      Gruß,
      Jörg
      "Im Schlamm fing es an, wie so vieles."
    • Tach auch

      Gestern war ein sehr Informativer Bericht im Fernsehen über Facebook.

      Mit dem Namen , dem Geburtsdatum und Ort kann jeder Bürgen zum Einwohnermeldeamt gehen ( gegen 10 Euro Gebühr) und erhält dort die Anschrift !!!


      Wenn also irgendwann mal jemand vor deiner Tür steht , und wegen deiner " Neigungen oder Interessen " mit dir reden will ( ... du hast aber ein tolles Facebook Profil ) nicht wundern .. ist selbst gemachtes Elend :zensiert010:

      andy
      Hass ist krass , aber Liebe ist krasser .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [FoBR]-andy ()

    • Ahoi,

      ich hab schon seit längerem alle Accounts die ich bei diesen 'sozialen' Netzwerken hatte(Facebook, WKW) gelöscht. Natürlich ist mir bewusst, dass meine Daten noch immer bei den Betreibern gespeichert sind. Aber wenigstens sind sie für Otto normal nicht mehr zu sehen.
      Und wie ich Facebook&co dazu bekomme, meine Daten mit 100% Sicherheit zu vernichten, weiss ich nicht. Langsam bereue ich es wirklich, dass ich mich bei o.g. Seiten angemeldet hatte. Zumal Anonymous schon vor geraumer Zeit einen Großangriff auf Facebook geplant und angekündigt hat. Wenn ich mich recht erinnere, war der Angriff für den 6.November diesen Jahres geplant. Ich bin zwar kein befürworter von Organisationen wie Anonymous oder LulzSec, aber wenn solche Vereine wie Facebook es nicht schaffen die Daten sicher zu verwaren, fände ich es auch nicht sonderlich bedauernswert, wenn die Seiten aus dem 'Verkehr' gezogen würden.
      Allerdings befürchte ich, dass es nicht dabei bleibt, sondern wieder Persönliche Daten geklaut und verscherbelt werden. :frust:

      Wenn ich daran denke und die Ankündigung von Annonymous wieder finde, poste ich einen Link hier rein.


      Gruß,
      Jörg
      "Im Schlamm fing es an, wie so vieles."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von genflocks ()

    • Original von andy
      Tach auch

      Gestern war ein sehr Informativer Bericht im Fernsehen über Facebook.

      Mit dem Namen , dem Geburtsdatum und Ort kann jeder Bürgen zum Einwohnermeldeamt gehen ( gegen 10 Euro Gebühr) und erhält dort die Anschrift !!!


      Wenn also irgendwann mal jemand vor deiner Tür steht , und wegen deiner " Neigungen oder Interessen " mit dir reden will ( ... du hast aber ein tolles Facebook Profil ) nicht wundern .. ist selbst gemachtes Elend :zensiert010:

      andy


      Es bleibt ja jedem selber überlassen, ob er alles angeben will.
      Mein Name ist z.Zt. 2.500x vorhanden..... :) :) :)
      Ort habe ich nicht angegeben und das Geburtsjahr auch nicht. So, viel Spass bei der Suche.... mich findet man dort nicht im RL. :D :D
      Mabuhay



    • Original von [BR]-alpi65
      Original von andy
      Tach auch

      Gestern war ein sehr Informativer Bericht im Fernsehen über Facebook.

      Mit dem Namen , dem Geburtsdatum und Ort kann jeder Bürgen zum Einwohnermeldeamt gehen ( gegen 10 Euro Gebühr) und erhält dort die Anschrift !!!


      Wenn also irgendwann mal jemand vor deiner Tür steht , und wegen deiner " Neigungen oder Interessen " mit dir reden will ( ... du hast aber ein tolles Facebook Profil ) nicht wundern .. ist selbst gemachtes Elend :zensiert010:

      andy


      Es bleibt ja jedem selber überlassen, ob er alles angeben will.
      Mein Name ist z.Zt. 2.500x vorhanden..... :) :) :)
      Ort habe ich nicht angegeben und das Geburtsjahr auch nicht. So, viel Spass bei der Suche.... mich findet man dort nicht im RL. :D :D


      meine Persönliche meinung ist, das um die Daten viel zu viel Theater gemacht wird...


      oh jemand kann meine Adresse rausfinden...wie schlimm :sterben115:

      Ich kann mir von jedem Bürger dieses Landes die Adresse raussuchen wenn ich im Telefonbuch nachschaue

      also immer easy machen zwecks Datenschutz und nicht so engstirnig sehen ;)

      wir sehen uns auf Facebook :rofl:
      in memory of the best team, RIP



      "Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war."

      Leonhard Weiss Racing

    • Hallo!

      Original von [BR]-PlayboySHA
      meine Persönliche meinung ist, das um die Daten viel zu viel Theater gemacht wird...

      oh jemand kann meine Adresse rausfinden...wie schlimm :sterben115:

      Ich kann mir von jedem Bürger dieses Landes die Adresse raussuchen wenn ich im Telefonbuch nachschaue

      also immer easy machen zwecks Datenschutz und nicht so engstirnig sehen ;)

      wir sehen uns auf Facebook :rofl:

      Garantiert nicht!

      -> piratenblog.wordpress.com/2007…habe-nichts-zu-verbergen/

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative


    • und was willst mir damit sagen?

      Nur wegen meinem Namen bekommt keiner auf Facebook meinen Arbeitgeber, PKW Kennzeichen oder sonst irgendwas raus...

      und die Sachen die mir wichtig sind muss ich ja nicht veröffentlichen! ;)

      Also ich steh dazu das jeder Mensch auf dieser Welt diese von mir bewusst veröffentlichten Daten auf Facebook lesen darf und sofern mir damit kein Nachteil entsteht hab ich nix dagegen. ;)

      Alle anderen müssen sich ja nicht dort anmelden;-)
      in memory of the best team, RIP



      "Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war."

      Leonhard Weiss Racing

    • Hallo!

      Original von [BR]-PlayboySHA


      und was willst mir damit sagen?

      Nur wegen meinem Namen bekommt keiner auf Facebook meinen Arbeitgeber, PKW Kennzeichen oder sonst irgendwas raus...

      und die Sachen die mir wichtig sind muss ich ja nicht veröffentlichen! ;)

      Also ich steh dazu das jeder Mensch auf dieser Welt diese von mir bewusst veröffentlichten Daten auf Facebook lesen darf und sofern mir damit kein Nachteil entsteht hab ich nix dagegen. ;)

      Alle anderen müssen sich ja nicht dort anmelden;-)

      Es ist dir gar nicht bewusst, weiß Facebook alles über dich weiß. Es ist nämlich weit mehr, als das, was du selbt schreibst. Durch dein Facebook-Profil hast du Cookies, die dich identifizieren. Und jede Seite die diese Facebook-"I like it"-Knöpfe hat, hat ein Inner-Frame, dass die FB-Cookies ausliest. Dadurch kann FB komplette Bewegungsprofile von dir erstellen - und an hand deiner besuchten Seiten deine Vorlieben feststellen und analysieren. Durch Verknüpfung mit anderen Datenbanken können bei Übereinstimmungen viel weitgehendere Datenbanken mit Profilen zusammengeführt werden. Das macht die Werbewirtschaft und nennt so etwas Profilanreicherung.

      Facebook weiß viel mehr über dich, als du denkst. Ausgedruckt würden deine Daten mehrere tausend(!) DIN-A4-Seiten sein. Und Facebook gibt diese Daten an Dritte weiter, die diese Daten dann mit anderen Daten abgleichen, anreichern und verfeinern. So kommen von dir Nutzerprofile zustande, von denen du nicht mal geglaubt hättest, dass es sie gibt. Die Daten bleiben nämlich nicht bei Facebook. Lies dir mal die Seiten zu Kapitel 5.1 in folgendem Buch durch:
      -> books.google.de/books?id=qWQkS…herung%20facebook&f=false
      (Profilbildung und Verkettung innerhalb der Plattform, Profilbildung und Verkettung über die Seite hinaus, Profilanreicherung mit Daten Dritter, Weitergabe der Daten an Dritte, Social Ads und Partnerprogramme ...).

      Alles mit Zustimmung in den AGBs denen man bei Facebook zugestimmt hat.

      Schau dir mal ein paar Links an
      -> europe-v-facebook.org/DE/Datenbestand/datenbestand.html
      -> pctipp.ch/news/kommunikation/5…lles_ueber_uns_weiss.html

      Es sind also nicht nur ein paar Daten, die du preisgibst. Es geht darum, was FB alles dazu sammelt und in einen großen Topf wirft. Und welche Töpfe Dritte mit deinen Daten erstellen, an die FB die Daten die es über dich hat weitergibt (verkauft). Heute ist es auch vielleicht nur Werbung, die personalisiert wird. Wer weiß aber wofür diese Datenmengen und sehr detailiierten(!) Profile morgen eingesetzt werden. Denn wenn diese Datenansammlungen erst mal existieren, werden sie auch immer weiter existieren. Da zu sagen, dass FB da ruhig etwas wissen darf - das ist blauäugig und naiv. Leider ist das den wenigsten bewusst oder es ist ihnen egal. Das große Erwachen hat es aber schon vielfach gegeben und wird es auch weiterhin geben. Weinn einen z.B. eine neue Krankenversicherung vielleicht erst gar nicht mehr aufnehmen möchte. Oder man für besimmte Länder auf einmal mehr keine Visa und Einreiseerlaubnisse bekommt. Wenn man auf einmal wegen untypischer oder tendenzieller Interessen in falsche Verdächtigungen gerät. Denn auch die Behörden, und ganz speziell auch die amerikanischen Behörden, greifen auf diese Daten zurück.

      Aufwachen. Es ist nicht so ungefährlich wie immer getan wird.

      Grüße

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von [BR]-KuJo ()

    • Original von [BR]-KuJo
      Hallo!

      Es ist dir gar nicht bewusst, weiß Facebook alles über dich weiß. Es ist nämlich weit mehr, als das, was du selbt schreibst. Durch dein Facebook-Profil hast du Cookies, die dich identifizieren. Und jede Seite die diese Facebook-"I like it"-Knöpfe hat, hat ein Inner-Frame, dass die FB-Cookies ausliest. Dadurch kann FB komplette Bewegungsprofile von dir erstellen - und an hand deiner besuchten Seiten deine Vorlieben feststellen und analysieren. Durch Verknüpfung mit anderen Datenbanken können bei Übereinstimmungen viel weitgehendere Datenbanken mit Profilen zusammengeführt werden. Das macht die Werbewirtschaft und nennt so etwas Profilanreicherung.

      Facebook weiß viel mehr über dich, als du denkst. Ausgedruckt würden deine Daten mehrere tausend(!) DIN-A4-Seiten sein. Und Facebook gibt diese Daten an Dritte weiter, die diese Daten dann mit anderen Daten abgleichen, anreichern und verfeinern. So kommen von dir Nutzerprofile zustande, von denen du nicht mal geglaubt hättest, dass es sie gibt. Die Daten bleiben nämlich nicht bei Facebook. Lies dir mal die Seiten zu Kapitel 5.1 in folgendem Buch durch:
      -> books.google.de/books?id=qWQkS…herung%20facebook&f=false
      (Profilbildung und Verkettung innerhalb der Plattform, Profilbildung und Verkettung über die Seite hinaus, Profilanreicherung mit Daten Dritter, Weitergabe der Daten an Dritte, Social Ads und Partnerprogramme ...).

      Alles mit Zustimmung in den AGBs denen man bei Facebook zugestimmt hat.

      Schau dir mal ein paar Links an
      -> europe-v-facebook.org/DE/Datenbestand/datenbestand.html
      -> pctipp.ch/news/kommunikation/5…lles_ueber_uns_weiss.html

      Es sind also nicht nur ein paar Daten, die du preisgibst. Es geht darum, was FB alles dazu sammelt und in einen großen Topf wirft. Und welche Töpfe Dritte mit deinen Daten erstellen, an die FB die Daten die es über dich hat weitergibt (verkauft). Heute ist es auch vielleicht nur Werbung, die personalisiert wird. Wer weiß aber wofür diese Datenmengen und sehr detailiierten(!) Profile morgen eingesetzt werden. Denn wenn diese Datenansammlungen erst mal existieren, werden sie auch immer weiter existieren. Da zu sagen, dass FB da ruhig etwas wissen darf - das ist blauäugig und naiv. Leider ist das den wenigsten bewusst oder es ist ihnen egal. Das große Erwachen hat es aber schon vielfach gegeben und wird es auch weiterhin geben. Weinn einen z.B. eine neue Krankenversicherung vielleicht erst gar nicht mehr aufnehmen möchte. Oder man für besimmte Länder auf einmal mehr keine Visa und Einreiseerlaubnisse bekommt. Wenn man auf einmal wegen untypischer oder tendenzieller Interessen in falsche Verdächtigungen gerät. Denn auch die Behörden, und ganz speziell auch die amerikanischen Behörden, greifen auf diese Daten zurück.

      Aufwachen. Es ist nicht so ungefährlich wie immer getan wird.

      Grüße



      Hi,

      ja des mag ja sein was du da schreibst und es klingt auch alles logisch....

      Gut Facebook kann benuterprofile von mir erstellen und andere Firmen dadurch vielleicht Konsumprofile usw usw.

      aber keiner kommt an persönliche Daten von mir, wie denn auch dazu müssten die ja auf meinen Rechner zugreifen können.

      Ob die jetzt für Werbungskonzepte Profile von mir benutzen ist mir egal, wie gesagt solange ich keinen Schaden dadurch habe.

      Gut du sagst dann das wäre Naiv, dem kann ich aber nicht zustimmen...

      Wegen Einreiseverbot,Krankenversicherungssperre etc. das halte ich für extrem Übertrieben...

      zumal ebay, Amazon und Co. mehr Daten über mich haben wie Facebook, die haben nämlich gleich die Komplette Adresse, Kontodaten usw, Kaufgewohnheiten, Bezahlgewohnheiten usw., die könnten die Daten illegalerweise auch zum Profilerstellen benutzen usw.

      Ich will da auch kein Fass aufmachen, aber wenn Ihr so Konsequent wegen (meiner Meinung nach) solchen Pippi Daten schon so ein Theater macht zwecks Datenschutz, dann solltet Ihr eure Internetverbindung kappen, alle Verträge und Daten Löschen lassen z.B. auch Telefon, internet, strom, Handy ausschalten etc. und euch daheim einschliessen.

      Des ist meine Persönliche Meinung dazu.

      Mein Iphone sendet an Apple wahrscheinlich mehr Konsum Daten als mir lieb ist, da mach ich mir über Facebook sicherlich keine Gedanken.

      Gut dann bin ich halt Blauäugig und Naiv was des anbetrifft, aber ich lebe im 21Jahrhundert...

      "hey da erstellen die Konsumgewohnheiten über deine Daten""Is mir scheißegal!"

      ;) ;)

      aber KuJo ich respektiere im Gegenzug auch deine Einstellung zu dem Thema und finde es auch gut das es organisationen gibt die die Firmen immer wieder an den Datenschutz erinnern, und für Verbraucher offen legen was dort alles passiert mit den Daten :]
      in memory of the best team, RIP



      "Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war."

      Leonhard Weiss Racing

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von [BR]-PlayboySHA ()

    • Hallo,

      ich will euch nur mal ein kleines Beispiel nennen. Der Cousin meiner Frau leitet eine nicht gerade kleine Firma mit mehr als 100 Mitarbeitern. Und was glaubt ihr, was er tut, wenn er eine Bewerbung(nein, er überlässt das keiner Personalabteilung) auf seinen Schreibtisch bekommt? Er checkt die Person erstmal bei Fatzebuck. Durch lesen der Kommentare etc. kann er so schon Bewerber ausfiltern. Ich finde das nicht unbedenklich. 8o

      Und keiner weiss genau, was FB alles im Hintergrund mit unseren Daten treibt. Wie Kujo schon anführte, es werden Verknüpfungen erstellt und somit sehr umfangreiche persönliche Profile möglich. Wem das egal ist, bitteschön. Aber ich hab keine Lust auf solch eine 'Spionage'. Aber das entscheidet jeder für sich selber, nur sollte man sich bevor man FB&co als harmlos hinstellt, erstmal informieren, ob dies auch wirklich zutrifft.

      Ich finde das alles ganz und nicht harmlos.



      Gruß,
      Jörg
      "Im Schlamm fing es an, wie so vieles."
    • Original von [BR]-genflocks
      Hallo,

      ich will euch nur mal ein kleines Beispiel nennen. Der Cousin meiner Frau leitet eine nicht gerade kleine Firma mit mehr als 100 Mitarbeitern. Und was glaubt ihr, was er tut, wenn er eine Bewerbung(nein, er überlässt das keiner Personalabteilung) auf seinen Schreibtisch bekommt? Er checkt die Person erstmal bei Fatzebuck. Durch lesen der Kommentare etc. kann er so schon Bewerber ausfiltern. Ich finde das nicht unbedenklich. 8o

      Und keiner weiss genau, was FB alles im Hintergrund mit unseren Daten treibt. Wie Kujo schon anführte, es werden Verknüpfungen erstellt und somit sehr umfangreiche persönliche Profile möglich. Wem das egal ist, bitteschön. Aber ich hab keine Lust auf solch eine 'Spionage'. Aber das entscheidet jeder für sich selber, nur sollte man sich bevor man FB&co als harmlos hinstellt, erstmal informieren, ob dies auch wirklich zutrifft.

      Ich finde das alles ganz und nicht harmlos.



      Gruß,
      Jörg


      des ist ja ein ganz anderes Thema, wenn man zu "dumm ist seinen Account einzustellen und alle eingegebenen Daten für jeden Sichbar sind dann ist das die eigene Schuld von jedem Nutzer...

      bei mir z.B.

      wenn du nicht in meiner Buddieliste bist siehst du ausser meinem Profilbild nichts informatives.

      Wenn ich natürlich jeden in meine Freundesliste aufnehm und meine Daten für jeden sichtbar mache dann muss ich mich auch nicht beschweren wenn z.b. Vorgesetzte meine Postings bilder etc lesen können.
      in memory of the best team, RIP



      "Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war."

      Leonhard Weiss Racing

    • vielleicht scheffelt fb zusätzlich kohle indem sie den datenpool mietweise zur verfügung stellen ? oder gar verkaufen ? egal was du da eingestellt hast, was andere sehen können...

      das würde jedenfalls kosten decken und gewinn abschmeissen... darüber sollte man sich gedanken machen. die "Einstellungen" oder "Privatsphäre" ist eh daddeldu... was da auf dem server ist, ist da drauf und nix (ausser vielleicht ein megagigasupermagnet) kriegt das da wieder weg...

      Kennt ihr die Serie "Dark Angel" ? Da gab es so einen EMP Impuls von Te**or*st*n, und schwupps waren alle Daten weg, weltweit... ;)
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : Z87-PLUS / i7 4770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • Hallo!

      Ich könnte noch mehr zu Facebook schreiben. Wenn aber das was ich schon geschrieben habe nicht reicht um die Dimension der Probleme die Facebook durch seine Datensammelei verursacht zu erkennen, dann weiß ich auch nicht. Blindes Vertrauen unter Missachtung aller Warnungen ...

      Grüße

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • Facebook-Account löschen

      tach

      Facebook-Account löschen: So löschen Sie Ihr Facebook-Konto und alle Facebook-Daten

      tipps-tricks-kniffe.de/faceboo…d-alle-facebook-daten-ct/

      dazu passt auch :

      Einmal Chronik, immer Chronik

      acebook Timeline/Chronik: Zurück zum alten Design? Geht nicht. Oder doch?

      tipps-tricks-kniffe.de/faceboo…-alten-profil-geht-nicht/

      andy
      Hass ist krass , aber Liebe ist krasser .