Watch Dogs

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Servus,

      Mal ein Zwischenstand:
      Ich habe inzwischen die durchschnittliche "Durchspielzeit" von Watchdogs hinter mir und befinde mich immer noch in Akt1 der Kampagne. Mein Profil in Uplay sagt mir zwar, ich hätte erst 12h, aber das kann so nicht wirklich stimmen da ich nahezu täglich länger daran sitze. Bei meinem Ersten Beitrag waren es bereits >11h. Sensationell, ein Hoch auf die Statistiken. ?(

      Grund dafür ist einfach die extreme Abwechslung durch die Nebenmissionen. Die sind zwar von der Art her immer ähnlich, jedoch sind die Charaktere und die Umgebung dermaßen gut designed, dass ich es nicht müde werde Verbrecher zu Jagen, Konvoys zu stoppen, mich in Hochhäuser einzuhacken oder einfach mal in einem gesamten Bezirk einen Blackout "einfach zum Spaß" zu verursachen.
      Werde ich dabei erwischt verfolgt mich die Polizei oder aber es werden bei zu hoher Hacker-Aktivität Kopfgelder auf mich ausgesetzt.
      Die wiederrum führen dazu, dass sich andere Spieler in mein Spiel einhacken und ich diese aufspüren kann/muss. Man kann das getrost auch ignorieren wenn man keine Lust auf Katz- & Mausspiel hat. Allerdings gibt es eben heftig viele Erfahrungspunkte, welche man wiederrum benötigt um seine Skillpunkte zu verdienen.
      Zusätzlich bietet das Spiel weitere Aufgabenpakete an, welche man sich jedoch erst freischalten muss. Dazu ist es notwendig sich in so genannte cTOS-Türme einzuhacken. Das Einhacken ist nur ein klick... aber bis man mal an den teilweise extrem abstrakt gelegenen Türmen angekommen ist... respekt... Hebebühnen, Stapler, Autodächer (Teilweise ist das equipment nur per Kamera einseh- und bedienbar)... wirklich gut gemacht. Und das sage ich als jemand, der von "mini-knobelspielen" eigentlich überhaupt nix hält.

      Solle auch an dieser Front gerade Ruhe sein, dann hacke ich willkürlich Passanten. Neben reichlich Kohle und lustigen SMS'n der Bevölkerung erhält man teilweie wertvolle Tips über versteckte Beute von Verbrechen, geplante Morde etc. pp. An all diesen Punkten gibt es dann wieder die Möglichkeit einzuhaken und einzugreifen.
      Hinweis: Die SMSn und abgefangenen Telefonate sind teilweise der Burner (Sex, Drogen, Arbeit, Betrug... alles ist thematisch dabei, und wirklich gut erzählt)
      Ebenfalls interessant sind die Fixer-Aufträge bei denen ich mal per Hacking, mal per Auto-Bote, mal per egal was mir zusätzlich EP + Kohle verdienen kann.
      Gang-Verstecke sind ebenfalls ziemlich Cool gemacht. Neben der exterm guten KI, welche nicht ohne weiteres per "rush + shoot" zu erledigen ist, reizt es ungemein das Versteck auszuraddieren, ohne dass der Gegner weiss wohher es kommt.

      Das für mich wirklich geniale: Keine der genannten Aufgaben bindet einen über Stunden an das Spiel sondern man kann das alles auch mal eben zwischendurch ein wenig spielen, was mir persönlich immer sehr gelegen kommt.
      Achja... und so ganz nebenbei gibt es ja auch noch eine Story/Kampagne zum weiterspielen. :D :D :D

      Wer also bisher gezögert hat sollte beim nächsten Angebot ruhigen Gewissens zuschlagen können.

      Viele Grüße
      MaaSeL
      *** it's just a game *** :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-1st_MaaSeL ()

    • Watch_Dogs 2: Entwickler verplappert sich

      Watch_Dogs, von vielen gehyped und für fast ebenso viele enttäuschend, soll einen Nachfolger erhalten. Was schon lange spekuliert wurde, wird jetzt von unerwarteter Seite bestätigt.
      Im Frühjahr 2014 für alle großen Plattformen erschienen, konnte Watch_Dogs den großen Versprechungen und daraus entstandenen Erwartungen der Spieler nicht standhalten. Gute Ideen und Ansätze wurden verbrannt im innovationsarmen Standard-Ubisoft-Open-World-Schema und überschattet von Bugs wie schlechterer Grafik und immensen Performanceproblemen bei vielen Gamern.


      weiter > shooter-szene.de/content/games…ler-verplappert-sich.html
    • Wer es noch nicht hat ... Ubisoft verschenkt bis zum 13.11.2017 um 17 Uhr Watch Dogs. Das Angebot läuft über Uplay.

      Hier die Orignalnachricht bei GameStar:
      -> gamestar.de/artikel/watch-dogs…os-auf-uplay,3321893.html

      Info:
      Die Option für den kostenlosen Erwerb ist im Uplay-Store ein wenig "versteckt". Der Link mit dem man sich die kostenlose Version sichern kann ist unter den Screenshots eingeblendet. Zudem gilt die Aktion nur für die "Standard Edition" (ohne DLCs) und nicht für die "Complete Edition" (mit allen DLCs). Siehe Anhang.
      Dateien
      • wd-up.png

        (223,29 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • hier der Link
      freetrial.ubisoft.com/promotions/watch-dogs-1/8/

      hatte gestern bei mir auch etwas gebuggt. der Ubisoft Client hat zuerst gesagt das es "ausverkauft" ist. im Webshop hätte es 8€ gekostet und beim oben stehenden Link kam "Anmeldefehler"

      Nach ein paar mal probieren hat es dann aber mit dem Link funktioniert.

      Uplay Client ist leider Pflicht. wie auch bei Anno, Division,... Selbst wenn man es über Steam "kauft"....Leider
      Treat' em rough!
    • [BR]-1st_MaaSeL schrieb:

      [br]-AvatarOfWoe schrieb:

      ohne zusätzliche Spyware zu installieren
      *huuust*Wo liegt denn für Dich der Unterschied zwischen den ganzen Tools? (Uplay, Origin, Steam, GoG-Galaxy....)

      Grüße
      Nirgendwo.
      Alles Dataminer par excellence.
      Aber ohne Steam gehts halt für das was ich spiele leider nicht.
      Arenanet wegen GW, und Origin wegen BF nehme ich dann noch "zähneknirschend" dazu. :)
      Aber da ist dann eigentlich für mich das Limit schon erreicht, möchte mir nicht noch weitere dazu schalten für Games, die ich dann vielleicht alle Jubeljahre mal spiele (wenn überhaupt) :D
      Ist aber nur eine persönliche Entscheidung, weil ich denke, irgendwann muss ja mal gut sein, hehe. :)
      Where facts are few, experts are many