BSI: Mehrere Millionen E-Mail-Konten durch Botnetze geknackt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Hallo,

      eine schon seit Jahren nicht mehr aktiv von mir genutzte @yahoo.de-Email-Adresse ist auch betroffen. Ich lasse die dort eingehenden Emails immer auf mein Haupt-Email-Konot bei Google weiterleiten. Der Google-Account ist nicht betroffen. Dabei logge ich mich dort fast täglich von 2-3 Rechnern/Notebooks aus ein. Da ich meinen Yahoo-Account schon Ewigkeiten nicht mehr aktiv geöffnet habe aber betroffen ist und mein täglich genutzter-Google Account es nicht ist, gehe ich mal davon aus, dass die Daten nicht auf einem meiner Rechner abgeschöpft wurden. Sondern eher von irgendeinem Online-Dienst geklaut wurden, wo ich mich vor Ewigkeiten mal mit meinem Yahoo-Account angemeldet habe.

      Leider habe ich darüber echt keinen Überblick mehr. Allerdings habe ich mich immer bemüht, für unterschiedliche Webseiten unterschiedliche Passwörter zu verwenden und schon gar nicht das Passwort für das Email-Konto für einen anderen Dienst zu nutzen. Deswegen gehe ich mal davon aus, dass die Hacker mit meiner Email-Passwort-Kombination nur zu dem Dienst Zugang haben, wo sie die Daten geklaut haben ... und da ich mich an keinen Dienst erinnern kann, den ich aktiv mit meiner Yahoo-Adresse nutze, kann es auch kein für mich wichtiger Dienst sein.

      Vorsichtshalber habe ich mein Passwort für den Yahoo-Account doch mal geändert. Damit ist die Sache für mich auch erledigt.

      Grüße

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • da ich keine gecrackten windows xp botnetzrechner ohne virenscanner habe und auch mein facebook passwort nichts mit meinem email passwort zu tun hat ist es mir wayne.
      facebook ist so das einzige das relativ unverschlüsselt übers handy in irgendwelchen kompromittierten hotspots erschnüffelt werden hätte können.

      email vertraue ich eh nur meinem eigenen mailserver an :D
      Treat' em rough!