Massive Rentner Gaming Magazin (MRG)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Massive Rentner Gaming Magazin (MRG)



      Willkommen....


      zur ersten Ausgabe des "Massive Renter Gaming"-Magazin :rauchen019:

      Dies ist eigenständiges Magazin - und hat mit der "REMO"-Ausgabe, die sich rein um das Thema Rennsport dreht,nichts zu tun. Vielmehr sich primär um Games im allgemeinen handelt und soll daher einen Überblick geben, für das was die kommenden Monate so alles im interaktiven Bereich kommt.

      Am besten - reinschauen und sich selbst eine Meinung bilden...konstruktive Kritik und Wünsche sind jederzeit willkommen.


      Cover: made by griffin ;) :knuddel:
    • Zombiewelle – Hype ohne Ende
      Vorbei sind die Zeiten von Gold schimmernden Vampiren und wuscheligen Werwölfe – die Zombies sind zurückgekehrt und wandeln wieder auf der Erde.
      Nach ihrer Blütezeit in den 70er und 80er Jahren wurde es relativ ruhig um die lebenden Toten. Hier und da wurde noch der ein oder andere Film mit Zombie-Beteiligung veröffentlicht, doch von den alten Klassikern wie „Night of the Living Dead“ oder „Dawn of the Dead“, der den modernen Zombie-Film nicht nur begründete, sondern bis zum heutigen Tage definiert, waren sie Lichtjahre entfernt.
      Doch dann wurde das Zombie-Genre 2003 durch Danny Boyle‘s „28 Days later“ revitalisiert. Aus den schlurfenden Untoten, die Jahrzehnte lang Angst und Schrecken verbreiteten, vor denen man aber noch problemlos davonrennen konnte, wurden schnelle, starke und extrem aggressive Gegner. Sie verkörperten zwar nicht mehr die klassischen Zombies, die nach ihrem Ableben aus ihren Gräbern emporsteigen, sondern meistens Opfer einer unbekannten Seuche oder der Aussetzung von atomarer Strahlung. Doch durch ihr gesteigertes Aggressionspotential und ihre erhöhte Schnelligkeit, wurde auch der Action-Gehalt in der neuen Zombie-Film-Generation drastisch erhöht. Dies zeigte eindrucksvoll Zack Snyder‘s „Dawn of the Dead“-Remake aus dem Jahr 2004. Ein kurzes Vorgeplänkel, dann beißen sich die Untoten durch die Leiber der Lebenden. Die Story mag, bis auf ein paar Anleihen, eine ganz neue zu sein, doch der Grundtenor hat sich nicht geändert – „Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde.“
      Schon längst wurde das auch von der Spieleindustrie erkannt und entsprechend vermarktet.
      Von kleinen pixeligen Anfängen bis hin zu filmreifen Horrorszenarien hat sich dieses Genre in rasenden Tempo entwickelt und ein Ende ist nicht in Sicht…denn Zombies gehen immer!
      Nicht nur aus der Filmindustrie sind die schlurfenden Untoten nicht mehr wegzudenken, auch in Spielen sind die wandelnden Leichen allgegenwärtig. Wir haben für euch die wichtigsten Zombiegames recherchiert - ist euer Favorit auch dabei?

      Dying Light
      Kurz vor der E3 veröffentlicht Entwickler Techland einen aktuellen Gameplay-Trailer zum Zombie-Survivel Dying Light. Im Zuge dieses Trailers wird der Release verschoben. Im Mittelpunkt des aktuellen Trailers steht das "Natural Movement", dank dessen Spielfiguren über besonders geschmeidige Körperbewegungen verfügen sollen. Neu und klasse auch die Bewegungsmöglichen und die Parcours-Aspekte, schließlich soll es im Spiel u.a. darum gehen, den Zombies entkommen zu können, was für ein Actionspiel durchaus ungewöhnlich ist. Wenn es soweit ist, erscheint Dying Light für die PS3, PS4. Xbox 360, Xbox One und den PC – erscheint Februar 2015.


      Den geile Trailer dazu, gibt es hier > https://www.youtube.com/watch?v=XzIBrS4KTOo


      ___________________________________________________________________



      7 days to die:
      Falls Computerspiele sich miteinander fortpflanzen dürften, könnte 7 Days to Die das Kind von Left 4 Dead und Minecraft sein. Mit Valves Multiplayer-Hit - und jedem anderen Zombie-Shooter auch - hat es die Untoten zum Abknallen gemein. Mit Minecraft aber noch viel mehr.
      Eine sehr gute Inhaltangabe bzw. worum es genau geht, gibt es hier > gamestar.de/spiele/7-days-to-d…review,49885,3029153.html
      Und wer mal einen Blick vor dem Kauf draufwerfenmöchte: youtube.com/watch?v=V5dWpZXrnwY#t=15


      ____________________________________________________________


      ZombieU:
      ZombiU ist ein Survival-Horror-Videospiel von Ubisoft Montpellier, welches am 18. November 2012 exklusiv für die Spielkonsole Wii U veröffentlicht wurde. Es war ein Starttitel für die Konsole und wurde in speziellen Bundles von Konsole und Spiel angeboten. Im Spiel kann der Spieler die Rollen verschiedener Überlebender einer Zombie-Apokalypse übernehmen. Es ist eine Neuauflage von Ubisofts erstem kommerziellen Titel Zombi aus dem Jahr 1986. Gruselig und klasse Atmosphäre mit supi Soundeffekten.
      Trailer dazu hier: youtube.com/watch?v=pPHPd1EP_c8


      _______________________________________________________________________


      STUBBS THE ZOMBIE
      In Stubbs the Zombie (hierzulande derzeit nur als US-Import erhältlich) schlüpfen Sie in die madenzerfressene Haut des untoten Herrn Stubbs und drehen den Spieß um: Sie schlürfen den Menschen der Stadt Punchbowl die Denkschwämme aus den Schädeln, werfen mit Ihren explosiven Eingeweiden nach Polizisten und erschaffen Horden von Untoten. Das alles ist parodistisch überzeichnet, auch und gerade weil enorm viel Blut fließt - Stubbs the Zombie ist ein Spiel für Fans von eher ironischen Splatter-Filmen wie Braindead (Peter Jackson). Geniale lustige Momente, mit schwarzen Humor.
      Trailer gibt es hier: youtube.com/watch?v=bZjk9zgKF4A


      _________________________________________________________________________________


      RED DEAD REDEMPTION UNDEAD NIGHTMARE
      Red Dead Redemption: Undead Nightmare ist ein von Rockstar San Diego entwickeltes DLC-Pack für die Spielekonsolen Xbox 360 und PlayStation 3, das am 26. November in Nordamerika und am 26. November 2010 weltweit erschien. Red Dead Redemption: Undead Nightmare ist die Fortsetzung des preisgekrönten Spieles Red Dead Redemption.
      Undead Nightmare spielt zeitlich nach der Hauptstory von Red Dead Redemption, aber noch vor dem Tod von John Marston.
      Eines Abends, als John Marston zu seinem Haus zurückkehrt von seiner Arbeit, befällt ihn ein merkwürdiges Gefühl. Später in der Nacht werden er und seine Frau aufgeweckt von Onkel, der zu einem Zombie geworden ist. Während John sein Gewehr holt, werden sein Sohn und seine Frau infiziert, obwohl John Onkel erschießen konnte. In der Hoffnung, ein Heilmittel zu finden, fesselt er sie und sperrt sie in seinem Haus ein. Daraufhin reitet er nach Blackwater, um nach einem Heilmittel zu suchen. Dort angekommen muss er feststellen, dass auch diese Stadt von dieser mysteriösen Seuche befallen ist, doch trifft er auf ein paar Überlebende. John Marston flieht aus der Stadt, nachdem er einige Gerüchte über die plötzliche Masseninfektion von den Überlebenden aufschnappt, und reitet durch ganz New Austin auf der Suche nach der Antwort auf diese Pest. Seine Suche führt ihn nach Mexico, wo er die Aztekengöttin Ayauhteotl in Gestalt eines Mädchens in der Villa von Abraham Reyes, des regierenden Gouverneurs von Mexico, trifft, die ihn in eine Grotte führt, wo er eine zuvor gefundene Maske abgeben muss, damit die Plage eingedämmt wird. Nun scheint alles wieder gut, doch Seth klaut nach einiger Zeit diese Maske und John Marston steigt aus seinem Grab auf. Er muss nun seine Aufgabe erfüllen und scheinbar die Zombies endgültig aus dieser Welt schaffen.

      Der geniale Trailer hierzu: youtube.com/watch?v=jotndd5zA80


      _______________________________________________________________________________



      DEAD ISLAND
      Die Handlung ist im Rahmen der tropischen Urlaubsinsel, auf der sich zahlreiche untote Gäste und andere Gegner aufhalten. Der Spieler kann viele Gegenstände auf der Insel als Waffen nutzen (z. B. Paddel, Brechstangen, Baseballschläger, Holzplanken, Rohre und Rohrzangen, Messer, Macheten und vieles weitere). Diese können auch geworfen werden.
      Dead Island hat viele RPG-Elemente, beispielsweise kann man seine Waffen reparieren, verbessern oder aus verschiedenen Gegenständen neue Waffen zusammenbauen (z. B. eine Machete mit Elektroschocker, einen brennenden Schlagstock) oder auch Bomben basteln. Das Bewältigen von Quests, welche von verschiedenen Überlebenden gestellt werden, wird sowohl mit Erfahrungspunkten als auch teilweise mit neuen Bauanleitungen oder Waffen belohnt. Es gibt Hauptquests und Nebenquests. Das Töten von Zombies bringt ebenfalls Erfahrungspunkte. Es gibt ein Level-System, welches 60 Level beinhaltet - nach jedem Levelaufstieg kann der Spieler seine Fähigkeiten (wie z. B. Waffenstärke oder spezielle Kampfbewegungen) verbessern.
      Im Spiel vorhanden sind außerdem Autos, welche vom Spieler gefahren werden können und über eine Ladefläche verfügen, auf der Gegenstände (wie z. B. Gasflaschen oder Benzinkanister) befördert werden können.
      Die Spielwelt von Dead Island funktioniert nach dem Open-World-Prinzip, d. h. man kann von Anfang an zu vielen Orten gehen bzw. fahren. Manche Orte (wie Bunker) kann man allerdings nur missionsbedingt betreten. Im Laufe des Spiels werden noch weitere Gebiete freigeschaltet. Diese Areale stellen die Kapitel („Acts“) von Dead Island dar. Act I spielt im „Resort“ (einem Hotel- und Bungalow-Komplex, der idyllisch am Strand liegt). Act II spielt in den nahe gelegenen Slums der Stadt. Act III spielt im Dschungel und IV auf einer Gefängnisinsel.
      Den Trailer zu Teil 1 gibt es hier: youtube.com/watch?v=G0E31788Nfg

      Teil 2 lässt das Release hierzulande noch auf sich warten.


      _______________________________________________________________________________________



      DAY Z
      DayZ ist ein in der Entwicklung befindliches Survival-Horror-Computerspiel von Bohemia Interactive und ging aus der gleichnamigen ArmA 2-Mod DayZ aus dem Jahr 2012 hervor. Die frühe Alpha-Version des Spiels wurde am 16. Dezember 2013 auf der Internetspielplattform Steam für den PC veröffentlicht.
      Der Spieler startet an einem Strandabschnitt in dem fiktiven post-sowjetischen Staat Chernarus (Tschernarussland), dessen Bewohner von einer ungeklärten Viruserkrankung in Zombies verwandelt wurden. Als Überlebender muss sich der Spieler unbewaffnet, mit wenig Vorräten versehen ins Landesinnere vorkämpfen, um Wasser, Nahrung, Waffen, Munition, Survival-Ausrüstung und Medikamente zu finden. Dabei trifft er einerseits auf Zombies und andererseits auf weitere
      Überlebende. Letztere werden wie der Spieler selbst von anderen Mitspielern gesteuert und können somit sowohl freundlich als auch feindlich gesinnt sein. Mit freundlichen Charakteren kann man sich verbünden; von Banditen wird man überfallen und ausgeraubt. Dieser Umstand erfordert taktisches, vorausschauendes und umsichtiges Vorgehen, wodurch sich eine eigene Spannung und Stimmung entfaltet.
      Den Trailer hierzu gibt es dort: youtube.com/watch?v=3ss1dckHhfI



      _____________________________________________________________________________________
    • LEFT4DEAD 1&2
      Von Valve (den Entwicklern von Counter-Strike, Half-Life und mehr) kommt Left 4 Dead, ein Koop Action-Horrorspiel für PC und Xbox 360, das Sie filmreif den epischen Kampf vier Überlebender gegen Horden von Zombies und fürchterlichen Mutantenmonstern miterleben lässt.
      In Teil 2 wirst du und deine Freunde sich durch Städte, Sümpfe und Friedhöfe tief im Süden der USA kämpfen, von Savannah bis New Orleans, durchkämpfen.
      Ein gelungener Trailer zu beiden Teilen > [url]https://www.youtube.com/watch?v=F2dlWOL9OPI[/url]


      ______________________________________________________________________________________


      THE WALKING DEAD
      The Walking Dead (auch bekannt als The Walking Dead: The Game)] ist im Episodenformat. Es basiert auf dem gleichnamigen Comic von Robert Kirkman und ist für Android, iOS, Mac OS X, Microsoft Windows, PlayStation 3 und Xbox 360 erschienen.
      Das Spiel ist in der gleichen fiktionalen Welt angesiedelt wie die Comicserie. Die Ereignisse verlaufen chronologisch nach dem Auslösen der Zombie-Apokalypse in Georgia. Die meisten Charaktere sind neu für das Spiel erfunden worden; der Protagonist, Universitätsprofessor Lee Everett, kümmert sich um das junge Mädchen Clementine, während sie mit anderen Überlebenden zusammenarbeiten. Einige Charaktere aus der Comicserie haben Auftritte im Spiel, darunter Hershel Greene und Glenn.
      The Walking Dead ist ein Point-and-Click-Adventure, das den Fokus nicht auf das Rätsellösen, sondern auf die Geschichte und Charaktere legt. Die Geschichte wird von Entscheidungen und Handlungen des Spielers beeinflusst. Im Laufe der Handlung sterben bestimmte Charaktere oder nehmen eine entsprechende Haltung gegenüber dem Protagonisten ein, je nachdem, welche Entscheidungen getroffen wurden. Diese Entscheidungen werden mit in die nächsten Episoden übernommen.
      Staffel 2 ist seit dem 26.08. am Start
      Trailer zu Staffel 1: youtube.com/watch?v=Zdj8sPOLQKE


      ___________________________________________________________________________________________


      RESIDENT EVIL-SERIE
      Resident Evil ist eine von Shinji Mikami erdachte und von der japanischen Softwarefirma Capcom entwickelte und veröffentlichte Videospielreihe. In Japan ist die Reihe unter dem Namen Biohazard bekannt. Resident Evil gilt – obwohl nicht der Begründer des Genres – als Inbegriff des Survival Horror.
      Die Reihe brachte es bis heute auf neun Teile der Kernserie, mehrere Ableger in anderen Genres, darunter eine Realfilmreihe, vier computeranimierte Filme sowie diverse Comics und Romane.
      Ein Trailer zum letzten Abenteuer: youtube.com/watch?v=epSj6A76JYw#t=27


    • Im Focus:
      FALLOUT: New Vegas



      This is Vegas, Baby
      Die Amerikaner sagen: Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas. Das wäre schade. Uns interessiert nämlich brennend, was in New Vegas passiert. Deshalb haben wir zu Fallout: New Vegas Griffin befragt, der uns hier seine Erfahrungen zu diesem Game erörtert.
      Meine Reporterin Abbigail traf ihn an seinem freien Tag im Dampfbad eines exclusiven Wellness-Tempels, Nähe Osnabrück. Hier ihr Bericht.

      Abbigail: ja Hallo Griffin - Mensch du bestellst mich ja an einen ganz ausgefallen Ort hier zum Interview - kommt nicht oft vor sowas … aber da ich ein paar Fragen habe, die ich gerne mal von dir beantwortet haben möchte, mach ich das doch gern...und ich denke das unsere Leser das auch interessieren wird.

      [BR]-Griffin-ZS-: Hallo Abbi. Ich bin hier häufiger .. vor allem Samstag Abends, nach den Rennen. Dann schieß mal los ..

      Abbigail: wie hat es dich denn erwischt ? ich meine das Game gibt es ja schon länger - und jetzt erst entdeckst du deine Leidenschaft dafür ? was reizt dich denn so daran bzw. ist der Unterschied zu anderen Games in dieser Art ?

      [BR]-Griffin-ZS-: Hm. Muss ich ein wenig ausholen. Ja, es ist schon älter, genauso wie Skyrim. Aber auch Skyrim habe ich erst letzte Jahr entdeckt und seitdem knapp 600h ins Spiel investiert. Das Faszinierende, an beiden Spielen, ist für mich, die Freiheit. Das Spiel setzt einen nicht unter .. hm .. Zwang. Man KANN dem Inhalt des Spiels folgen, mit den Quest. Man muss es aber nicht. Ich glaube, das ist auch letzlich das Geheimnis, warum Spiele wie Minecraft und auch DayZ so erfolgreich sind. Zu Fallout New Vegas bin ich über Gopher gekommen. Ein Youtuber und Modder. Er hatte eine Lets Play Reihe angefangen mit New Vegas. Und das Setting im Spiel gefile mir sofort - besser als zum Beispiel Skyrim.

      Abbigail: ok verstehe - was würdest du gerne als Add on sehen, wenn du selbst bei der Entwicklung tätig sein könntest ? was fehlt noch oder würdest du ändern ?

      BR]-Griffin-ZS-: Du meinst, wenn irgendwann Fallout 4 erschiene? Naja .. die Vanilla Version von New Vegas ist nicht nur schon 4 Jahre alt: es sieht auch genau so aus. Altbacken bis häßlich. Aber, und das ist auch etwas, was mich fesselt, es gibt schier unendliche Mods. Weniger als für Skyrim, und auch eine Menge Schrott. Aber wenn man die richtige Mischung findet, läuft das Spiel nicht nur tadellos, sondern sieht um Welten besser aus als das Original. Das betrifft das Licht ebenso wie eine Wetter-Mod, bei der es über 300 verschiedene Wetterarten gibt. Für Fallout 4 würde ich mir wünschen, dass Bethesda sich einige dieser Modifikationen zu Herzen nimmt.

      Abbigail: das ganze Spiel erinnert mich an die Trilogie der Mad Max Filme. Ich glaube diese Stimmung ist bewusst so ausgesucht worden. Kannst du dir auch Szenarien vorstellen die in anderer Art und Weise genauso erfolgreich wäre ? vieleicht SciFi ? oder glaubst du das es dann weniger interessant wäre ? Dank Nexus ist ja einiges möglich

      [BR]-Griffin-ZS-: Ja, Nexus. Unglaublich, was die Leute dort leisten. Hm. Die Stimmung eines Spiels .. Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Ich war, wie gesagt, ne ganze Weile von der Welt in Skyrim gefesselt. Ich glaube, ich brauche Spiele, in die ich wirklich eintauchen kann, die mich quasi einbeziehen. Und .. seitdem ich New Vegas kennengelernt habe .. Spiele, die mir eine MÖGLICHE Welt offenbaren. Das ist zum Beispiel auch ein gravierender Unterschied zu DayZ und allen anderen .. Zombiespielen. Zombies sind irreal. In New Vegas gibt es zwar auch sehr merkwürdige Gestalten, wie zB die Ghuls, aber sie sind noch im Rahmen der Vorstellung - fürs "Reale". Oh .. eine Sache würde ich mir tatsächlich wünschen, vor allem anderen: die Möglichkeit, eigene Server aufzusetzen und zusammen mit Freunden eine Fallout Welt zu erkunden.

      Abbigail: welches sind deine Top Favoriten in Sachen Mods ? also absolute MUST-HAVEs....

      [BR]-Griffin-ZS-: Also als allererstes würde ich dafür sorgen, dass das Spiel stabil läuft. Die Vanilla Version ist zum Beispiel nur auf 2 GB Ram ausgelegt. Was reicht, wenn man keine Mods verwendet. Also muss eine Mod her, die von 2 GB auf 4 GB geht. Dann stürzt New Vegas gerne mal ab, was seltener bis gar nicht vorkommt, wenn man es im Windows-Modus spielt. Aber da niemand den häßlichen Windows-Rahmen haben will, muss die Mod "Fake Window" her. Redesigned 3 verändert die Texturen des kompletten Spiels, New Vegas Skies führt über 300 Wetterarten ein und macht die Nacht zu dem, was sie sein muss - düster. Und dazu dann "Electric City"-Mod. Neue Lichtverhältnisse und so weiter. Und natürlich .. der eigene Charakter und die NPCs. Nicht so hübsch wie in Skyrim, sondern passend in ein zerstörtes Nevada. Das ist für mich das Wichtigste: jede Mod muss zum Spiel passen.

      Abbigail: glaubst du das ein Film über Fallout erfolgreich werden könnte ? ist ja neuerdings Mode das alle erfolgreichen Games verfilmt werden sollen bzw. man daran denkt...und manchmal eher ein Schuss nach hinten werden - siehe Resident Evil Reihe. Wäre Fallout auch so ein Kandidat - oder sagst du lieber - nein - Game reicht und sollte so bleiben, weil sowieso kein Film dem gerecht werden kann ? (diese Thema wird auch von 3 weiteren Schreibern hier in einem anderen Artikel angesprochen)

      [BR]-Griffin-ZS-: Witzig, dass du das ansprichst. Genau das habe ich mich auch gefragt - warum gibt es eigentlich keinen Film davon? Die Story wäre ebenso gegeben wie die Umgebung. Ich habe sogar ein wenig rumgesponnen .. und bin dazu gekommen, dass es nicht den Plot geben sollte und dann irgendwann Teil 2, Teil 3 und am Ende Re-United. Sondern dass die Filme die unterschiedlichen Questlinien zeigen. Einmal als Unterstützer der RNK. Ein weiterer Film könnte davon handeln, wie man sich der Legion anschließt, wieder ein anderer Film könnte zeigen, wie der Protagonist sich als Bounty Hunter schlägt .. Und im letzten Teil der Filmreihe .. wacht er neben seiner Frau auf, geht ans Fenster und schaut in die Hügel Himmelrands. Alles nur geträumt. Abspann.

      Abbigail: *lacht - jepp so kann es gehen. Gibt es abgesehen vom Modding noch andere Tips für die Zocker "da draussen" ? aus deiner Erfahrung raus - do's and dont's ?

      [BR]-Griffin-ZS-: Wegen der Mods nochmal: man muss wirklich behutsam mit denen umgehen. Nicht 3, 4 Mods gleichzeitg laden und die Hoffnung zuletzt sterben lassen. Dann kann es sein, dass man das Spiel erstmal neu installieren muss. Also immer eins nach dem anderen, testen, ob das Spiel startet und dann einen oder 2 Tage spielen. Wenn alles klappt .. die nächste Mod. Dos und Don'ts im Spiel selber? Hmm .. also ein absolutes DO ist, sich Zeit zu nehmen. Dafür, die Welt zu erkunden. Man nimmt sich sehr viel, wenn man binnen 2 Wochen alle erreichbaren Orte entdecken will. Ein - für mich - absolutes Don't ist ein zu schneller Finger am Abzug. Man muss nicht alles und jeden umnieten.

      Abbigail: ah ok - klingt interessant. Also kann man sagen – eine reine Hauptstory gibt es weniger, aber dafür mehr Quests...und man muss nicht unbedingt sich daran halten ? Hast du schon Schwächen in dem Spiel entdeckt ? oder sogar an einigen Stellen verbuggte Szenarien ?

      [BR]-Griffin-ZS-: Doch, es gibt eine Hauptstory. Und man wird an ganz unerwarteten Ecken des Landes gekonnt drauf hingewiesen. Da fragt dich zum Beispiel ein Späher der RNK, der einsam in den Bergen auf seinem Posten verharrt, nach Mr.House. Eine der Personen der Hauptquest. Das Spiel bietet aber mehr als eine Hauptquest. Und das führt wohl dazu, dass ich es mehrmals spielen werde. Aber, das stimmt, ich muss der Hauptquest nicht folgen. Das Spiel ist bis zum Rand voll mit anderen Geschichten. Schwächen und Bugs .. hmm .. Ja, beides.
      Schwächen werden allerdings durch die guten Mods ausgeglichen. So, wie mein New Vegas aktuell läuft und aussieht, könnte es auch ein 2014 Titel sein. Bugs hat die Vanilla Version schon einige. Die übelsten sind CTD, freezes oder dass es mal gar nicht erst startet. Aber auch dafür gibt es ausgezeichnete Mods. Seitdem ich den Tutorials von Gopher gefolgt bin, hatte ich nicht einen CTD. Nicht einen! Keinen Freeze. Nur die Ladezeiten sind hundsmiserabel, was aber an meiner Festplatte liegt.

      Abbigail: ok - wissen wir bescheid. ^^ - mal ganz andere Frage - du bist ja wohl so ein Multi-Gamer Zocker - dich findet man nicht nur bei den Rennspielen, sondern auch Shooter und Rollenspielen - sogar Minecraft bauwerke erstellen. Welches Genre kommt denn dem "richtigen" Griffin am nahsten ? wo würdest du dich - wenn es möglich wäre - als Figur am liebsten wiederfinden ?

      [BR]-Griffin-ZS-: Wenn es sowas wie Fallout im Multiplayer gäbe .. dann das. Was nicht heißen soll, dass Battlefield und Race07 keinen Spaß machen. Die Nachtschicht aus BF ist einfach toll. Und die "Jungs" bei Race07 will ich auch nicht missen. Einige von ihnen habe ich auch schon persönlich kennengelernt und getroffen. Das fehlende Miteinander in Fallout ist das größte Manko des Spiels.

      Abbigail: so nur noch 2 fragen - dann muss ich wieder los Griffin. Mir wird auch langsam zu heiss hier drin...mein Kreislauf spielt da sonst nicht mehr mit. Das du das so aushälst ? *kopf schüttel

      [BR]-Griffin-ZS-: -> guckt auf den Gradmesser und wundert sich. Kaum 80 Grad. Muss wohl an .. etwas anderem liegen.

      Abbigail: ja das ist das schöne bei Boards - das man sich auch im wirklichen Leben mit Gleichgesinnten unterhalten und Spass haben kann. Ist Fallout New Vegas - etwas für Einsteiger - oder eher schon Fortgeschritten bis Profi ?

      [BR]-Griffin-ZS-: Weder noch. Es ist eher für Leute, die a) den Willen haben, Dinge zu lernen und b) die dafür auch die nötige Geduld aufbringen. Und dann belohnt werden mit einer Spielwelt, die nicht nur lange fesselt, sondern die auch die eigene Fantasie anregt.

      Abbigail: ok. Auf welches Spiel freust du dich denn derzeit ? also muss nicht unbedingt eines sein was dieses Jahr erscheint....

      [BR]-Griffin-ZS-: Vor ein paar Tagen habe ich mit Reiko zusammen ungefähr 2 Stunden Videos zu The Crew angeschaut. Das könnte tatsächlich ein richtig gutes Spiel werden. Man hat die Freiheit, zusammen mit "seiner Gang" zum Beispiel von der Ost- an die Westküste zu fahren. Man kann unterwegs an diveren Rennen teilnehmen, muss man aber nicht. Stattdessen kann man auch einen Abstecher in den Grand Canyon machen. Grandios!

      Abbigail: aha - ja das hab ich schon gehört bzw ist mir zugetragen worden - ich glaube das da unser 2. Magazin REMO schon ein Auge schon drauf geworfen hat bzgl. Berichterstattung ;) zum Abschluss hätte ich noch gerne ein Statement von dir – zu Fallout New Vegas - quasi pro und contra aus deiner jetzigen Spielerfahrung - deine ganz eigene persönliche Meinung....

      [BR]-Griffin-ZS-: Pro: die Spielfreiheit, die Atmosphäre, die Möglichkeit des Moddens. Contra: fehlender Multiplayer

      Abbigail: aber dennoch empfehlenswert ?

      [BR]-Griffin-ZS-: Sehr, ja. Zumal man die Ultimate Edition mit allen DLC in diversen Keystores für 10-13 € kaufen kann.

      Abbigail: oh ja das ist dann noch zusätzlich ein guter Grund. Ja fein - hat Spass gemacht – werde dich bestimmt das ein oder andere mal noch aufsuchen und nach deiner Meinung fragen...gerade wenn man in so vielen Genres unterwegs ist wie du *lach. *schnappt sich Handtuch und steht auf
      Also - ich wünsch dir noch viele entspannte und unterhaltsame Gamingstunden mein Lieber - *küsschen auf wange geb* - mach es gut - bis zum nächsten Mal und viele lieben Dank für deine doch recht knapp bemessene Zeit - und diese mit mir hier zu verbringen

      [BR]-Griffin-ZS-: Hat mich gefreut. Viel Erfolg mit eurem Magazin. Bin gespannt auf die erste Ausgabe ..*guckt ihr hinterher und läßt sein eigenes Handtuch, wo es die ganze Zeit war - neben ihm.
    • UMFRAGEVOTUM

      Laut Ergebnis der letzten Umfrage, wurde für den Monat September das Spiel "Dead Rising 3" als Favorit gevotet. Hierzu hat unser [BR]-SixKiller einen exclusiven ersten Eindruck festgehalten.

      DEAD RISING 3
      Dead Rising 3 ist ein Open-World-Actionspiel und spielt im von Zombies überlaufenen Los Perdidos in Kalifornien. Dort versucht der Spieler in der Rolle von Mechaniker Rick ein Flugzeug zu reparieren, um einem Bombardement zu entkommen. Damit will die Regierung den außer Kontrolle geratenen Zombiemassen Einhalt gebieten. Wie in den Vorgängern kann man Waffen bauen und Fahrzeuge steuern.

      [BR]-SixKiller erste Eindrücke (32 min.) > youtube.com/watch?v=qhlwBkcNMlE

      [BR]-SixKiller:
      Pro: Gute Grafik - Gute PC Steuerung ohne GamePad, Steam integration, Sehr Blutig :D Offene Spielwelt, COOP möglich.
      Contra: auf 30 FPS limitiert, was man umgehen kann, dann aber andere Probleme bekommt, Sehr gute Hardware nötig um es voll aufzudrehen, sogar bei mir mit nen Titan Black, in den Zwischensequenzen kein 30 fps mehr.....




      Danke sixi :knuddel: :liebe012:
    • FLASHLIGHT

      Die Gamescom ist das weltweit größte Messe- und Eventhighlight für interaktive Spiele in Köln. Mehr als 335.000 Besucher, entdeckten spielend neue Welten auf der gamescom 2014.
      MRG traf die Zocker [BR]-Duane, [BR]-MaaSel, [BR]-RustyOldAlex und [BR]-Cpt-Bierdurst am EA-Games-Stand und Rede und Antwort gestanden haben.

      Hallo ihr Lieben. Na Verschnaufpäuschen ? Auf welches Game freut ihr euch denn am meisten und was reizt euch daran ?

      [BR]-Duane: Witcher 3, BF Hardline und TES VI (offline -- wenn das denn irgendwann man kommt). Die Vorgänger waren großartig Witcher und TES sowieso und in BF4 habe ich trotz Bugs und abgrundtief schlechtem Netcode nun auch schon gut 850h verbracht.
      [BR]-RustyOldAlex:
      Witcher 3: Ein geniales Rollenspiel für Erwachsene. Endlich auch mit Mehrspielermodus und angeblich 3,5x größer als Skyrim. Die ersten Spielszenen machen schon jetzt Lust, sich wieder das Eisen- und Silberschwert umzuschnallen.
      BF-Hardline: Als Payday und FarCry Spieler gefällt mir die Idee, die Spielmechaniken beider Spiele zu kombinieren. Ob man das ganze nun mit dem Battlefield Logo verkaufen muss sei mal dahin gestellt. Es ändert jedoch nichts daran, dass die gezeigten Szenen aus dem Singleplayer und die gelaufene Beta durchaus Lust auf mehr machen.
      FarCry 3: Endlich wieder einen durchgeknallten Oberbösewicht in die Schranken verweisen, gepaart mit genialer Grafik und flüssiger Spielmechanik.
      [BR]-Cpt-Bierdurst: Ich freu mich ehrlich gesagt momentan auf gar kein Spiel da ich aus Zeitgründen nicht so zum spielen komme wie ich manchmal Lust habe. Zumal ich so viele Spiele bei Steam oder auf CD habe die auch mal gespielt werden wollen. ;) Außer vielleicht es ist bald mal ein TES 6 in Planung.
      [BR]-1st_MaaSeL: Nennenswert wäre hier der letzte erwartete DLC für Battlefield 4. Inhaltlich habe ich kein spezielles Highlight worauf ich mich freue, es ist mehr die Action die im Clan damit einher geht. Plötzlich ist wieder jeden Abend im TS etwas los, es wird über neue Features (oder auch Bugs, bei EA liegt das ja nahe beieinander) gesprochen und ein reger Austausch findet statt.
      Desweiteren bin ich heiß auf alle Inhalte, die es für TESO geben wird obgleich ich mit dem Spiel in der jetzigen Fassung noch viele Monate beschäftigt sein werde. Insbesondere die verbesserten Gildenfunktionen und die neue Gruppensuche sind hier (neben den spielerischen Inhalten) sehr interessant.
      Ein drittes Spiel zu nennen fällt mir schwer, da ich meist erstmal abwarte wie die Games sich behaupten und wieviele Leute in meinem Bekanntenkreis zuschlagen.


      Was ist in deinen Augen das schlechteste Spiel ?

      [BR]-RustyOldAlex: Ein Spiel, welches ich besitze?
      Enter the Matrix: Was war das damals für ein Hype und ein genialer erster Film 1999. Dann 2003 die Umsetzung als Spiel... und die riesige Enttäuschung. So wie leider bei vielen Umsetzungen von Filmen auf dem PC. Hier schien man weniger Interesse an einem guten Spiel zu haben. Vielmehr ging es um die schnelle Mark den schnellen Euro mit ner Filmlizenz. Fast genauso grottig wie der Autobahnraser...
      Dicht gefolgt wird das Spiel übrigens von Silent Hunter 4. Da war der Kopierschutz so genial, dass er allen die Lust auf das Spiel verdorben hat. So "dachte" dieses Spiel immer, man habe ein Raubkopie und sorgte dafür, dass Grafikfehler auftraten und man aus unerfindlichen Gründen während einer Feindfahrt einfach unterging. Sehr schade, nach einem genialen Silent Hunter 3...
      [BR]-Cpt-Bierdurst: Das schlechteste Spiel in meinen Augen ist Need for Speed Undercover. Da nachdem mich Most Wanted so mitgenommen hatte und soviele Stunden davor gesessen habe, hieß es das Undercover kommt ich also vorbestellt und mich gefreut wie ein Kind auf Weinachten. Am Erscheinungstag kam es wie erhofft und 24 Spielstunden später war alles vorbei und ich war enttäuscht.
      [BR]-Duane: Schlechtestes Spiel: ich habe ja noch nicht einmal 1% aller auf dem Markt befindlichen Spiele gespielt (eher noch wesentlich weniger) -- ich nehme mal an, dass das schlechteste Spiel da noch nicht dabei war und ich das deswegen -- zum Glück -- auch gar nicht kenne. ;)
      [BR]-MaaSel: „Das EINE schlechteste Spiel“ gibt es für mich nicht. Aber Spiele, die den Kunden als Testobjekt nutzen und völligst unausgereift auf den Markt geworfen werden sind in meinen Augen schlecht. So bspw. die Urfassung von Battlefield 4. Das Spiel hätte schlicht und ergreifend noch 4-6Monate Entwicklung benötigt um halbwegs marktreif zu sein.

      Welche Entwicklerfirma ist für dich die beste ? EA ? CAPCOM ? UBISOFT ? etc. wer hat die besseren Games ?

      [BR]-RustyOldAlex: Jeder Publisher hat gute und schlechte Titel. Eine klare Aussage ist mir hier nicht möglich.
      [BR]-Cpt-Bierdurst: Auf bestimmte Firmen würde ich mich nicht festlegen da es echt spieläbhängig ist. Die eine Sorte spiele ist da gut und ne andere ist da gut.
      [BR]-MaaSel: Auch hier ist es schwer im Sinne von Schwarz-Weiss-Malerei „die Beste“ Firma zu identifizieren. Aber wenn man mal Qualität, Alleinstellungsmerkmal, Klare Zielsetzung und Rahmenbedingungen für Mitarbeiter als Maßstab anlegt, dann bin ich relativ stark der Überzeugung, dass Blizzard Entertainment eine der besten sein dürfte. Anders ist es nicht zu erklären, dass die Spiele über Jahre hinweg existieren mit einer treuen Community ohne hierbei auf Monstergrafik und Bombastik-Sound als alleinige Merkmale setzen zu müssen. Diese Art der Spieltiefe und Immersion kann nur durch Mitarbeiter entstehen, die zu 100% hinter dem Produkt und somit Ihrer Firma stehen.

      Was für ein Spiel würdest du dir wünschen, was noch kreiert wird ? (Story und Art nennen)

      [BR]-Duane: Irgendwann machen die hoffentlich TES 6 und dann bin ich wieder mit dabei. Oder bei Skywind -- wenn das mal released wird ;) ).
      [BR]-RustyOldAlex:
      Wenn ich das hier schreibe, dann klaut mir EA die Idee und wird das Spiel euch allen zu überteuerten Preisen, voll mit Bugs und überteuerten inGameContent verkaufen. Das möchte ich uns allen ersparen und schreibe daher nichts dazu. :P
      [BR]-Cpt-Bierdurst: Was mich mal Reizen würde wäre eine Mischung aus Command&Conquer, Battlefied und Skyrim. Also ein Strategiespiel in dem ich Einheiten übernehmen kann und selber (in Egosicht) steuern kann mit einem Levelsystem und einer Story mit Tiefgang.
      [BR]-MaaSel: Hier bin ich wenig kreativ. Ich lasse mich vom Markt inspirieren und entscheide dann, was mir gefällt.

      Findest du die Preise fürGgames inO ordnung oder sind sie überteuert ?

      [BR]-RustyOldAlex: Rechnet man die Zeit, die man mit guten Spielen verbringt, mal auf Kinobesuche oder andere Aktivitäten hoch, so muss man einräumen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis (meist) stimmt. Einzig alle Spiele, bei denen man Monatliche Abogebühren zahlen darf meide ich, da ich hier das Gefühl habe die Spiele spielen zu müssen.
      [BR]-Cpt-Bierdurst: Was die preise Betrifft würde ich schon sage das manchmal schon recht ordentlich sind. Allerding wenn ich sehe das ich Für BF4 gut 60-70€ ausgegeben habe plus 40€ für Premium ist das doch schon ganz schön heftig. Aber man schaue sich die Spielerzahlen an, es Verkauft sich.
      Allerdings wenn man sich den Aufwand mit dem Spiele heutzutage Entwickelt werden und welche Maschinerie dahinter steckt ist es irgenwie fast schon gerechtfertigt, da ja über all Leute arbeit um ihre Brötchen zu verdienen.
      [BR]-MaaSel: Klar überteuert! Inzwischen liegen viele Spiele bei 59,99€ und darüber. Gerade EA-Games sticht hier negativ mit Ihren vermeintlichen Triple A – Titeln hervor. Bis 29,99€ ist ein Spiel in meinen Augen vertretbar. Daher kaufe ich viele Spiele bei denen ich nur Interesse habe erstmal nicht, und warte dann bis sie irgendwann im Steam-Sale günstiger zu haben sind.

      zum Schluss: was hälst du von Game verfilmungen ? pro und contra

      [BR]-RustyOldAlex: Ein zweischneidiges Schwert. Pro: Es macht Spiele "salonfähig" und einer breiteren Masse zugänglich. Man kann Geschichten in der Spielewelt erzählen, die sich in weiteren Teilen wiederfinden oder aber ein Spiel weiter erzählen. Contra: Es gibt Spiele, die sollten Spiele bleiben, da eine Verfilmung nur enttäuschen kann. Tekken, Streetfighter usw. sind grottenschlechte Filme und laufen bei RTL2 im Nachtprogramm. Das ist ein Qualitätssiegel..
      [BR]-Cpt-Bierdurst: Was Verfilmungen betrifft würd ich sagen "klar warum nicht?". Das Problem ist doch nur : Wie soll man ein Game ordentlich umsetzen?
      Stell dir doch mal eine Verfilmung von The Elder Scrolls vor. Jeder hat es irgend wie anders gespielt oder mit ner anderen Rasse. Also kannst du die bei einer Verfilmung nicht ans spiel Halten sonder dich nur an dem Rahmenbedingungen ( Story, Möglichkeiten, Charaktere) des Spiel orientieren und Hoffen das du den Geschmack der Zocker Triffst. ;)
      [BR]-MaaSel: Das einzige PRO was mir hierzu einfällt ist, dass über solche Filme die Gaming-Szene ein wenig bekannter und transparenter wird. Allerdings könnte man hier im Sinne der Szene deutlich mehr machen (bspw. LAN-Events zur Filmpremiere etc.) Wirklich viel Inhalt besitzen die wenigsten der Filme, daher halte ich eigentlich im Großen und Ganze nicht viel davon.


      ok – dann habt vielen Dank für eure Statements und noch viel Spass hier auf dem Gelände. Byyyeee:knuddel:
    • THE ELDER SCROLL ONLINE




      Tamriel hat seine Online-Tore nun schon einige Monate geöffnet. Die Welt, die Offline-Rollenspielern mit Titeln wie Morrowind oder Skyrim hunderte erfüllte Stunden beschert hat, ruft zu den Waffen. Das Land muss vor den Daedra gerettet und unter der Führung einer der drei Allianzen geeint werden. Der daedrische Prinz Molag Bal will ganz Tamriel in ein Dämonenreich verwandeln und stiehlt die Seele eures Charakters – das geht so garnicht ! Also schnell einer Fraktion anschliessen und sich das zurückholen, was nur uns alleine gehört ;) Doch welche nehmen ?

      Die Aldmeri-Herrschaft, bestehend aus den Rassen Bosmer, Altmer und Khajiit
      Der Ebonheart-Pakt, bestehend aus Nord, Argoniern und Dunmer
      Der Daggerfall-Bund, bestehend aus Rothwardonen, Orcs und Bretonen

      Elder Scrolls Online führt zurück in das Zeitalter der Helden, das etwa 1.000 Jahre vor den Ereignissen von The Elder Scrolls V: Skyrim und dem Erscheinen des Drachenbluts liegt. Unmittelbar vor dem Aufstieg Tiber Septims, dem ersten Kaiser von Tamriel, streiten drei Bündnisse um die Vorherrschaft. Während jede dieser Mächte versucht die Kontrolle der Kaiserstadt an sich zu reißen.

      Unser [BR]-MaaSel hat das Game auf Herz und Nieren bereits geprüft und gezockt - hier sein Fazit:

      An TESO reizt mich, dass ich endlich wieder das Gefühl habe in einem MMO ein klitzekleiner Teil von etwas gigantisch großen zu haben. Dieses Gefühl hatte ich das letzte Mal, als ich mit meinem Taurenkrieger vor vielen Jahren die ersten Schritte in Mulgore getan habe. Die Welt ist stimmig und man erlebt das Spiel extrem intensiv. Überall passiert etwas, und egal wohin man geht… es ist immer etwas zu tun.
      Die Gegner sind abwechslungsreich, deren Fähigkeiten bedürfen durchaus auch mal ein wenig Hirnschmalz um Sie zu erlegen und es gibt noch sowas wie Gruppenbosse in der freien Welt. Wer einen solchen unüberlegt angreift wird feststellen, dass das Leben sehr kurz sein kann.
      Absolutes Highlight für mich, das Crafting. Es gibt Materialien ohne Ende. Man lernt (wie in Skyrim) über das Zerlegen von Gegenständen und kann Eigenschafften erforschen. Die Forschung dauert mit steigenden Werten der Eigenschaften länger und so kann man nicht einfach (wie in vielen anderen MMORPGs) mit viel Gold massig Rezepte kaufen um dann die ÜBER-Waffen/Rüstung zu bauen sondern muss Zeit investieren.
      Die Grafik ist dermaßen toll, dass ich regelmäßig einfach mal stehen bleibe und den Ausblick geniesse. Die Community scheint relativ erwachsen zu sein. Man liest wenig nerviges im Chat und bekommt bei Fragen immer gut geholfen. Das hatte ich auch eher selten in den letzten MMORPGs. Ob es mich langfristig halten kann weiß ich jetzt noch nicht, aber derzeit freue ich mich auf alles was in Tamriel noch vor mir liegt.


      :knuddel: Danke MaaSel

    • Die grafisch schönsten Game-Perlen der kommenden Monate

      Noch besser, noch schärfer...ein Game jagt das andere - um die Gunst des Zockers.
      Muss der Rechner nun aufgerüstet werden ? So langsam packen es die bisherigen Gafikkarten nicht mehr und man muss überlegen - neuer
      PC oder neue Grafikkarte ? Egal für was man sich entscheidet - diese Games sind es dann auch wert in das ein oder andere zu investieren !

      Hier regelrechte Augenweide-Trailers - ansehen lohnt sich :

      Dragon Age: Inquisition > youtube.com/watch?v=YJ3_k7KjLPo

      Assassins Creed Unity: youtube.com/watch?v=OEhcceBAL_4

      GTA 5 (Next Gen): youtube.com/watch?v=OKuUzGX751c

      Far Cry 4: youtube.com/watch?v=Tv0OBK5WI_4

      Project Cars: youtube.com/watch?v=p6n3xNdBvJ8

      Star Citizen: youtube.com/watch?v=793ACQFF3rk

      The Witcher 3: youtube.com/watch?v=a7PwVGN4qe0 - deutsch
      youtube.com/watch?v=KAyxuE8y5g8

      The Division: youtube.com/watch?v=Ym-jdbqttnc

      Homefront: The Revolution: youtube.com/watch?v=fIKfyjO9Rnw

      Batman: Arkham Knight: youtube.com/watch?v=wgNCYh4wJ-8

    • IM FOCUS: THE EVIL WITHIN





      unsere Hardcorezocker Sixi und genflocks haben das Spiel getestet - hier ihr Urteil:



      Pro: Richtiges Survival Game, mit wenig Munition und vielen Toden (selbst gestorben), Atmosphäre, Soundkulisse, Story, kein Abstürze bisher.

      Kontra: Nur 30 FPS auf PC, Grafik nix weltbewegended, aber ok, Kamera manchmal unglüclick plaziert, teilweisee Trial and Error,

      Fazit:

      Da ich ja nun schon nen paar Stunden gespielt habe kann ich ein erstes Fazit abgeben. Das Spiel wirkt auf mich Stimmig. Die "Kinopräsentaion" gelingt mit dem kleinen Bildausschnit und dem "Filmkorn".

      Die Soundkulisse kann begeistern und trägt maßgeblichh zur Atmosphäre des Spiels bei, die sehr düster, teilweise schhockierend ist. Die PC Steuerung gelingt mit Tasta und Maus einwandfrei, Pad hab ich nicht getestet, wird aber voll unterstützt.

      Zur Story kann und will ich auch noch nicht viel veraten, aber es verspricht Spannend zu werden. Man wird gut eingeführt und denkt sich von Anfang an "Was geht hier ab!?". Man ist alsoo heiss darauf mehr zu erfahren. Gut gemacht ! Viele "WTF!?!?" Momente :D:D

      Zur Technick sei gesagt, dass es jetzt keine Offenbarung ist, aber durchaus ansprechend aussieht. Schöne Licht- und Schatteneffekte und stimmige Grafik, mit ausgewaschenen Farben. Das passt zum Spiel. Bisher keine Abstürze erlbet und läuft wohl auch, auf älteren Rechnern gut, was man so liest.

      Insgesamt also ein stimmiges Spiel, das manchmal schwer, aber nicht unfair ist, wenn man sich nen bissel Gedanken macht, wie man den nun vorgeht.
      Auf dem leichteren Schwierigkeitsgrad, aber viel zu viel munition und deswegen mehr Geballer. Wer echtes Survival will, sollte mindestens den "Survival" Grad nehmen, wenn man was Spiel beginnt.
      Ein noch schwereres Spiel wird man dann wohl bekommen, wenn man das Game einmal durchgespielt hat, so wie man das vom Entwickler schon bei Resident Evil kennt.

      Ingesamt, eins der besseren Games in letzter Zeit und mir ne 83/100 wert ;)

      SIXI

      **************************************


      Pro:
      Hoher Schwierigkeitsgrad
      Ständiger Munitionsmangel lässt einem überlegen ob man nicht besser den Gegner weglockt, um ihn leise zu meucheln.
      Upgradesystem, mit grünem Gel kann man seine Fähigkeiten, Leben, Ausdauer usw. steigern.
      Grafik und Sound, Ich finde die Grafik passend, nicht zu überladen, kein *plastic Blingbling*, und die Soundkulisse passt auch, wirkt nie lächerlich wie in vielen anderen Games aus diesem Genre. Ich empfehle Kopfhöhrer und Lautstärke rauf!
      Teilweise echt üble Splatter Szenen, nichts für Pokemon Sammler... ;)
      Bis jetzt eine sehr verwirrende und abstrakte Story, mal sehen ob ich noch rausfinde, um was es überhaupt geht..
      Keine Karte, kein Questmarker oder dergleichen. Suchen und erkunden ist angesagt.
      Wieder erwarten läuft das Spiel auf Max.Einstellungen auf meinem etwas betagten Rechner flüssig, also kein so extremer Hardwarefresser.
      Faire Speicherpunkte.

      Kontra:
      30FPS Sperre und schwarze Balken oben und unten. Die Balken nerven echt, es gibt aber ein Tweak um sie zu entfernen.
      Die Steuerung. Ich spiele mit einem XBox 360 Pad und trotzdem ist es nicht einfach zu handhaben. Wie es mit Maus und Tastatur ist kann ich nicht sagen, aber bestimmt nicht einfacher.
      Nochmal die Steuerung, erinnert stark an *The last of us*, ebenso die Kämpfe.
      Keine Ego Perspektive, aber das ist Geschmackssache.
      Freies speichern nur an bestimmten Stellen möglich, genauso das Aufwerten und steigern der Fähigkeiten. Mich stört das nicht, aber ich weiss, dass viele Spieler das nicht mögen.



      Fazit:
      Mein persönlicher Eindruck nach 3 Kapitel ist gut. Wie immer habe ich mir zwar was anderes drunter vorgestellt, aber dennoch ist The evil within ein gutes und spannendes Spiel. Im ganzen erinnert mich The evil within stark an *The last of us*, jetzt nicht die Handlung, sonder vielmehr die Spielmechanik. Suchen, erkunden und schleichen ist angesagt. Zumindest wenn man wie ich gleich den höchsten von 2 Schwierigkeitsgraden wählt. ;) Munitionsmangel, die härte der Gegner lässt einem die selbigen auch ernst nehmen. Selbst ein normaler... einzelner Gegner kann dich ruckzuck das Leben kosten, da man ständig zu wenig davon hat. Der erste Bossgegner hat es schon in sich. Ich habe ihn bis jetzt noch nicht besiegt, entweder ist meine Taktik nix, oder der ist wirklich so heftig.
      Alles in allem ein gutes, spannendes Spiel das mir bis jetzt noch keine grauen Haare besorgt hat, aber das kann ja noch kommen.
      Wer gerne solche Games spielt, kann zugreifen. Mir gefällt es richtig gut, sieht man über Steuerung und leichte unübersichtlichkeit der Balken(die sich ja per Tweak entfernen lassen) weg, ist es eine klare Kaufempfehlung für Freunde dieses Genres. Wie gesagt, nix für Pokeball Sammler und Simsspieler, die Splatterszenen sind teilweise schon recht heftig. Nach dem ersten Kapitel musste ich erstmal einen Putzlappen untern Schreibtisch legen wegen der ganzen roten Soße... ;)

      genflocks


      **

      vielen Dank Jungs :knuddel:
    • Unreal Engine 4 - wie weit von der realen Welt entfernt ?

      Die Unreal Engine 4 bietet eine Reihe an Verbesserungen gegenüber der letzten Engine-Generation - vor allem die verbesserte Beleuchtung wirkt in Spielen und Render-Demos beeindruckend. Wie beeindruckend genau, zeigt der französische Entwickler koola mit einigen Render-Videos, die speziell die Beleuchtung in den Fokus rücken.

      Koolas PC ist dabei keine hochgezüchtete Entwickler-Maschine, die Szenen sind mit einer zwei Jahre alten Nvidia GTX 670 und einem Intel i7-3770 Prozessor entstanden. Interessante Fakten: Pro Szene soll koola zwei Arbeitstage benötigt haben, die Texturen stammen von Google Images. Und: In-Engine sollen die Demos zwischen 50 und 60 fps laufen, nur die Lightmaps seien tatsächlich vorgerendert.

      Dieses Video zeigt was Unreal alles drauf hat - anschauen und staunen/geniessen ^^ erste Sahne :thumbup:

      youtube.com/watch?v=7dA4SceWwHg

      und im Game sieht das dann so aus:

      youtube.com/watch?v=OZmRt8gCsC0#t=98


      Die Unreal Engine 4 kommt bereits beim First-Person-Horror-Spiel Daylight zum Einsatz. Mit unter anderem Hellblade , Fortnite und BlueStreak befinden sich derzeit noch weitere Spiele in der Entwicklung, die ebenfalls auf dieser Engine basieren.


      Das Team von Epic Games hat jetzt die neue Unreal Engine 4.5 veröffentlicht. Dies geht aus einer aktuellen Meldung auf der offiziellen Webseite hervor.

      Na dann - volle Fahrt voraus in die Cyberzunkunft :rauchen019:
    • Frauenpower - mehr als nur sexy

      Schwache Frauen in Videospielen gibt es viele. Starke Frauen ebenso. Genauso wie von Klischees behaftete Männer - typische Muskelprotze mit Waffe im Anschlag und 08/15-Haarschnitt, die sicherlich keineswegs den Großteil der Männer in der Welt wiederspiegeln. Viele an der Diskussion beteiligte Videospielfans und -kritiker achten dabei weniger auf die tatsächlich vorhandene Variation beider Geschlechter in ihrer virtuellen Darstellung und nehmen stattdessen automatisch eine extreme Haltung an - aggressiv oder defensiv.

      Doch wie steht es nun eigentlich um virtuelle Frauen? Wie viele weibliche Charaktere, die ihrem Geschlecht alle Ehre machen, gibt es eigentlich? Die Antwort: Eine Menge! Einige davon schrecken in ihrer Darstellung sicherlich nicht vor dem einen oder anderen Klischee zurück - Femnistinnen sehen bei Bayonetta sicher rot. Und dennoch handelt es sich bei jenen Spielfiguren, denen es an Sexyness nicht fehlt, um knallharte Persönlichkeiten, denen auch viele Männer nachts nicht allein in einer Gasse begegnen wollten.

      Auch die neue Lara Croft gab immer wieder Anlass zum Streit. Eine starke Persönlichkeit mit vielen Fähigkeiten, die wir im Trailer zu Rise of the Tomb Raider auf der Couch eines Therapeuten wiedersahen. Ist das nun eine typisch-weibliche Charakterschwäche? Oder ein unabhängig vom Geschlecht realistische Begebenheit, die Angesichts ihrer Erlebnisse nur Sinn ergeben? Vielleicht beides.

      - Sarah Kerrigan (Starcraft)

      - FemShep (Mass Effect)

      - Faith (Mirror's Edge)

      - Bayonetta

      - Claire Redfield /Resident Evil)

      - Jill Valentine (Resident Evil)

      - Zoey & Rochelle (Left4Dead)

      - Alyx (Half life2)

      - Lara Croft

      - Nilin (Remember Me)

      - Rayne (Blood drayne9

      - Anya Stroud (Gears of War)

      - Ruby Malone (Wet)

      - Cortana (Halo)


      ... dies ist nur ein kurzer Einblick von den bekantesten Damen, die der ein oder andere bereits "kennengelernt" hat. Aber ich denke es werden in Zukunft noch viele neue Powerfrauen hinzukommen ;) Ohne "uns" geht es nun doch nicht :D
    • Game Future - wie könnte das aussehen und wie weit sind wir schon jetzt ?



      Es gab eine Zeit, da fragten sich die Leute ‘Hat PC-Gaming überhaupt eine Zukunft?’

      Die Zukunft des PC-Gamings ist ebenso eine Geschichte seiner Vergangenheit und seiner Gegenwart. Und in der geht es nicht um Revolution, sondern um beständige Verbesserung. Innovationen im Bereich der Technologie sind für PC-Gamer natürlich immer ein Faktor, aber Veränderungen werden auch durch die Vertriebsinfrastruktur, Neuerungen am User Interface, demografische und wirtschaftliche Aspekte sowie sich verändernde Anforderungen und Erwartungen auf Kundenseite angeschoben. Entwicklungen auf den Konsolen-, Social- und Mobile-Märkten wirken sich auf das PC-Gaming aus, oft bringen sie Neubekehrte PC-Spieler mit.

      Fest steht wohl, dass PC-Gaming selten mit so viel Optimismus bedacht wurde. Schien sein Sterben durch triste Casual- und Mainstream-Games, das Aufkommen der Touchscreen-Geräte und aggressives Marketing von Konsolenriesen bereits besiegelt, präsentiert sich der PC als Hardcore-Gaming-Plattform inzwischen wieder stark wie eh und je.

      Verbreitet hält sich noch der Glaube, der PC wäre ein Desktop-Gerät für das Spielen allein und sämtliches soziale Engagement würde ausschließlich online stattfinden, während die Konsole dafür gemacht sei, im Wohnzimmer bei einem Spielchen mit den besten Kumpels abzuhängen. Dies war immer eine groß vereinfachende Vorstellung, allerdings hat sie ihre Wurzeln in einem gewissen Wahrheitsgehalt. Denn sollte man sich seine ganz persönliche Traum-Entertainment-Höhle vorstellen, dann würde dort unmittelbar im Zentrum ein gigantischer Gaming-Rechner thronen und nicht bloß eine Konsole mit TV-Gerät.




      Die Dinge verändern sich aber. Erst einmal ist die Wahrnehmung des PCs als Maus-Tastatur-Monitor-Gerät langsam veraltet, und obwohl wir in diesem Feature-Artikel über PC-Gaming sprechen, wie es von Gamern allgemein verstanden wird, kann diese Idee nicht für immer von Touchscreen-Tablets und Mobilgeräten getrennt werden, ebenso wenig wie sie von Laptops zu trennen ist.


      Veränderung kommt vom kraftstrotzendsten Innovateur überhaupt, Valve. Erst auf der CES hat Valve-Chef Gabe Newell seine Pläne für die Steam Box genauer erklärt. Kotaku gegenüber erläuterte er: „Die meisten Kunden und auch Entwickler werden zu dem Schluss gelangen, dass der PC die bessere Plattform für sie ist. Sie müssen sich dann nicht mehr fragen 'Warum sind meine Freunde im Wohnzimmer und warum sind dort die Videoquellen andere als überall sonst?' Wir werden also hoffentlich diese Umgebungen miteinander vereinen.“




      PCs, die mit TV-Geräten verbunden sind und eine zentrale Rolle beim Social-Gaming im echten Leben spielen, werden also mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit zur Norm werden. Das ist vor allem dann besonders wahrscheinlich, wenn die Konsolen der Zukunft in TV-Geräte integriert und direkter auf den Casual-Markt ausgerichtet werden, was dem PC zu einem Vorteil im Hardcore-Segment verhelfen würde.
      Nichtsdestotrotz ist der PC die Plattform, auf der diese Games am besten aussehen und am hellsten strahlen - und das wird er auch bleiben. Das wiederum macht den PC zu einer attraktiveren Option für zahlungskräftigere Gamer, vor allem sollte der PC Konsolen in den nächsten fünf Jahren in Sachen purer Grafikdatenverarbeitung weiter ausstechen. Und wohin Kunden gehen, werden Publisher folgen.
      Der durchschlagendste Vorteil des PCs gegenüber anderen Plattformen ist seine Offenheit. Es ist die Freiheit, die Games zu machen, die sie wollen, die dieses Modell bietet, die Developer am Crowdfunding im Gegensatz zu Publishern und Risikokapitalgebern schätzen.

      Zweifellos werden diese neuen Wege, PC Games zu finanzieren und zu promoten, auch Enttäuschungen bringen. Aber frei von Restriktionen à la Apple, Sony oder Nintendo schaffen sie kreativen Talenten Raum, um ihre Ideen einem offenen Markt anzubieten.

      Der PC besitzt von jeher die beste Community, um großartige Ideen voranzutreiben. Innovationen wie Kickstarter können dabei nur bereits vorhandene Begabungen und Veranlagungen unterstützen. Es ist wahrscheinlich, dass Crowdfunding-Communities weiter gedeihen werden und dass Entwickler so die Chance haben, ihr Publikum direkt anzusprechen und herauszubekommen, welches Game wie entstehen soll.


      Es wird immer Gamer geben, die sich mit den von den Konsolenherstellern gesetzten Technikspezifikationen, egal wie diese aussehen, nicht begnügen wollen. Und so wird die Devise 'größer, schneller, besser' auch für die Zukunft des PC-Gamings seine Gültigkeit behalten. Genau wie Grafiktechnologien ständig verbessert werden, werden auch Beleuchtung, Texturauflösung, Partikel- und Umgebungseffekte und die Möglichkeiten, Emotionen darzustellen, permanent weiterentwickelt.
      Gleichzeitig werden PCs und Laptops, die in der Lage sind, die meisten Games auf absolut akzeptable Art und Weise laufen zu lassen, im Preis immer günstiger. Früher war ein 'Games-PC' von anderem Kaliber als ein Computer, der fürs Studium oder für den Job genutzt wurde. Heute aber sind alle PCs Games-PCs.

      PC-Games werden an Communities verteilt, um sie von ihnen testen und beurteilen zu lassen. PC-Gamer werden von Spieleunternehmen intensiver konsultiert als jemals zuvor, denn es existiert inzwischen die Auffassung, dass die Konsumenten viel smarter sind, als altmodische Games-Publisher je geglaubt haben.

      PC-Gaming wird zunehmend durch die Meinungen von Spielern geformt werden und nicht nur durch das Feedback ihrer Aktionen im Spiel. Selbstverständlich soll das nicht heißen, Publisher würden die Ansichten von Konsolenspielern komplett ignorieren oder Konsolen-Gamer wären weniger smart. Allerdings sind die Möglichkeiten zur Interaktion, die der PC bietet, weitaus vielfältiger, wodurch auch die Gesamtwirkung größer ist.

      Entwickler werden immer besser darin, die Dinge aus den Aussagen ihrer Konsumenten herauszufiltern, die ihnen nicht weiterhelfen werden, und sich stattdessen den Aspekten zu widmen, die absolut sinnvoll sind.
    • Das dauert und dauert und dauert und...

      Kommt da jemals noch etwas ? Manche Spiele, beziehungsweise Ableger von erfolgreichen Serien, erscheinen jedes Jahr. Viele Titel benötigen in der Regel drei bis fünf Jahre, bis sie in den Händlerregalen stehen, bei einigen kann es jedoch auch lange, sehr lange dauern! Nachdem wir euch in einem Special bereits die zehn längsten Spiele-Verschiebung präsentiert haben, folgt heute eine Top Ten mit aktuellen Titeln. In unserem neuen Special stellen wir euch also Spiele vor, die vor relativ langer Zeit angekündigt wurden, von denen man aber bislang so gut wie nichts mehr gehört hat und die vom Publisher noch nicht offiziell eingestellt worden sind.




      10. Tekken X Street Fighter

      Der Deal zwischen Capcom und Bandai Namco war denkbar einfach: Erst bringen die Street Fighter-Macher ihr Crossover mit der Tekken-Serie heraus und dann widmet sich Bandai Namco einem „Prügelspiel-Klassentreffen“. Capcom hat seinen Teil der Abmachung schon erfüllt und zwar bereits 2012! Von Tekken X Street Fighter fehlt jedoch jede Spur und es sieht nicht so aus, als stehe das Projekt bei den Tekken-Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste. Zurzeit arbeiten sie an Tekken 7, das 2015 erscheinen soll, falls sie erst nach Fertigstellung des neuen Tekken-Titels mit den Arbeiten am Crossover anfangen, kommt Tekken X Street Fighter wohl erst 2017 in den Handel.



      9. Deus Ex: Universe
      Die Deus Ex-Reihe hat durchaus Potenzial und das SciFi-Universum bietet viele Möglichkeiten, um darin tolle Spiele anzusiedeln. Es war daher nur logisch, als Square Enix Deus Ex: Universe ankündigte. Ziel soll es sein, ein riesiges Deus Ex-Universum zu erschaffen, in dem nicht nur Spiele für PC und Konsolen sondern auch Tablets und Smartphones einen Platz haben werden. Des Weiteren werden Bücher und Graphic Novels die Geschehnisse in diesem Universum begleiten. Man hat sich also viel vorgenommen, es wäre aber auch schön, wenn wir davon auch endlich mal etwas sehen würden! Kurz vor dem Start der diesjährigen E3 in Los Angeles (10. bis 12. Juni 2014) ist ein neues Logo von Deus Ex: Universe aufgetaucht...das wars dann aber auch schon wieder.




      8. Agent

      Angeblich befindet sich Agent von Rockstar Games immer noch in Entwicklung, konkrete Details zum Titel gibt es aber leider nicht. Immerhin sichert sich Take-Two vor wenigen Monaten erneut die Markenrechte am Spiel, das 2009 exklusiv für PlayStation 3 angekündigt wurde. Mehr gibt es über das Spiel leider nicht zu berichten, denn Rockstar Games lässt sich einfach nicht in die Karten schauen. Bleibt zu hoffen, dass die GTA-Macher bald ihr Schweigen brechen!




      7. Prey 2

      Seit der Ankündigung des Ego-Shooters Prey 2 im März 2011 ist es sehr still um das Spiel geworden. Die einzigen Informationen zum Entwicklungsstand des Alien-Shooter lassen sich deshalb nur meist aus der Gerüchteküche beziehen. Fest steht, dass auch Bethesdas Vizepräsident und Marketing-Boss Pete Hines nicht glücklich über den Entwicklungsstand von Prey 2 ist. Das Unternehmen habe in den vergangenen Jahren mehrere Millionen US-Dollar in die Entwicklung investiert und darüber hinaus sehr viele Hilfestellung geboten, damit Entwickler Human Head ein gutes Spiel herstellt. Als man sich den Titel jedoch das letzte Mal angesehen hatte, musste man bedauerlicher Weise feststellen, dass das Spiel nicht den Qualitätsstandards von Bethesda entspricht. Eingestellt hat man den Titel jedoch noch nicht, wann er in den Handel kommt, bleibt abzuwarten. Aber! Das erste Prey hat ja auch sehr lang auf sich warten lassen.

      Das Video macht eigentlich Laune auf mehr -> gamestar.de/videos/trailer,3/prey-2,18480.html ...schade :(




      6. Beyond Good and Evil 2

      Es ist schon sehr fies, einfach ein Spiel per Trailer anzukündigen und dann einfach nichts mehr zu zeigen oder Infos über den Titel zu enthüllen. Genau das ist leider bei Beyond Good and Evil 2 passiert und das ärgert vor allem Fans des sehr gelungenen aber kommerziell leider etwas erfolglosen Vorgängers. Wir hoffen auf jeden Fall auf frische Infos, denn ein Wiedersehen mit der sympathischen Heldin Jade wäre einfach super.




      5. Left4Dead 3

      Böse Zungen behaupten, Entwickler Valve könne nicht bis drei zählen. Das ist so natürlich nicht ganz richtig, die Half-Life-Macher haben aber durchaus einige Schwierigkeiten damit, nach einem zweiten Ableger auch einen dritten Teil folgen zu lassen. Im Falle von Left4Dead erschien die Fortsetzung relativ schnell, auf Left 4Dead 3 warten die Fans aber leider immer noch. Der Shooter befindet sich zwar in Entwicklung, Infos, Screens oder Videos gibt es aber leider noch nicht.





      4. Project Nano

      An welchem Spiel Epic Games (Gears of War) zurzeit arbeiten, ist noch unbekannt, es gibt lediglich unbestätigte Infos über Project Nano, welches intern auch als „Blueprint“ bezeichnet wird. Hierbei soll es sich um eine neue Spielemarke handeln, die für NextGen-Konsolen erscheinen wird. Project Nano ist ein Actionspiel mit Sci-Fi-Szenario, das im Jahre 2043 in Washington angesiedelt ist. Der Fokus liegt angeblich auf einer mitreißenden Koop-Erfahrung - zwei Spieler sollen gemeinsam in den Kampf ziehen. Darüber hinaus soll der Titel auch über einen klassischen Mehrspieler-Modus verfügen.

      Die Einzelspieler-Kampagne hat eine Länge von etwa zehn bis zwölf Stunden, im Mittelpunkt des Geschehens stehen voraussichtlich die zwei Hauptcharaktere Lyrik Syerson (weiblich) und Owen MacKinnon (männlich). Spielt man alleine, wird der zweite Protagonist von einem KI-Begleiter gesteuert. Ähnlich wie bereits Gears of War soll Project Nano zu einer fortführenden Trilogie erweitert werden.

      Klingt interessant, hoffentlich erfahren wir bald mehr.




      3. Brothers in Arms (Next)

      Nachdem das Entwicklerstudio Gearbox Software vor wenigen Jahren den an Inglourious Basterds erinnernden Ego-Shooter Brothers in Arms: Furious 4 ankündigte, gab man wenig später bekannt, dass es zu einer eigenständigen Spielemarke umfunktioniert wird. Nun stellt sich die Frage, wie es mit der Zukunft der Taktik-Shooter-Reihe weitergeht. Fest steht, dass sich auch ein neues Brothers in Arms zumindest in der Planungsphase befindet. Da sich bei Gearbox Software zurzeit alles um Battleborn und wohl auch ein neues Borderlands dreht, sollten Fans der Taktik-Reihe nicht auf einen baldigen Release hoffen.



      2. The Last Guardian

      Es ist wie mit dem Esel und der Karotte: Sony wedelt Fans immer wieder mit kleinen „Info-Happen“ herum, wirklich ans Ziel scheint man aber nicht zu kommen. An The Last Guardian wird noch gearbeitet und man komme gut mit der Entwicklung vorn. Punkt! Dieser Satz wird in verschiedenen Variationen gebetsmühlenartig von den Sony-Mangern wiederholt, neue Screens oder Videos sind aber leider Mangelware. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommt das Spiel dann im kommenden Jahr, oder darauffolgenden Jahr, oder für PlayStation 5, oder…




      1. Half-Life 3

      Auch bei einem dritten Teil von Half-Life tut sich Valve sehr schwer. Um genau zu sein wurde der zweite Ableger noch nicht beendet, denn auf die dritte Zusatz-Episode warten Fans schon seit Jahren. Was ist da also los? Auch hierzu gibt es keine offiziellen Infos und dadurch werden Fans auf eine harte Probe gestellt. Einige Anhänger gehen sogar schon soweit, dass sie Geld sammeln, um Valve zu einem dritten Teil zu zwingen. Ob das Erfolg hat, ist eher unwahrscheinlich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von [BR]-Shereena ()