Battalion 1944 - WW2 Infantrie Shooter auf Kickstarter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Habe ich auch schon gesehen. Ist leider ein reiner Infanterie-Shooter. Mir werden da die typischen Fahr- und Flugzeuge und ggf. auch Schiffe/U-Boote etc. fehlen.

      EDIT/NACHTRAG
      Das Zitat der Devs hört sich aber gut an (und trifft meine volle Zustimmung:)
      Wir lassen die Battlefield-Serie für den Moment aus dem Visier und konzentrieren uns voll und ganz auf Battalion 1944. Der soeben angekündigte Multiplayer-Shooter verspricht die Rückkehr zu den Qualitäten eines Call of Duty 2 oder Medal of Honor: Zweiter Weltkrieg, keine Unlocks, ein Fokus auf Skill und brachiale Infanterie-Gefechte sollen all die Spieler begeistern, die – Zitat der Devs… – keine Lust mehr auf „Unlock-Grinding, Exosuits oder unfaire Fähigkeiten“ haben, Hardcore-Shooter zu lahm finden und einfach wie 2004 Infanterie-Gefechte in wunderschön wollen.
      Und es soll dedizierte Server geben ... also keine "Ranked Server Hoster"-Pflicht. :)

      Das Ganze läuft auch noch als Kickstarter-Projekt. Die brauchen also noch ein wenig Kohle damit das Spiel fertig wird:
      -> kickstarter.com/projects/bulkh…battalion-1944-pc-xb1-ps4

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von [BR]-KuJo ()

    • [BR]-KuJo schrieb:

      Ist leider ein reiner Infanterie-Shooter. Mir werden da die typischen Fahr- und Flugzeuge und ggf. auch Schiffe/U-Boote etc. fehlen.

      Also wenn ich ehrlich bin, dann ist genau DAS eines der Dinge, die sich -- neben dem Setting natürlich -- aus meiner Sicht am besten an der Beschreibung lesen. Weiterhin auch die Tatsache, dass es auf Skill ankommen soll und die nicht so einen Mist wie UCAV&Co. einbauen werden, gegen die man keine Chance zur Verteidigung hat.


      [BR]-KuJo schrieb:

      Das Ganze läuft auch noch als Kickstarter-Projekt. Die brauchen also noch ein wenig Kohle damit das Spiel fertig wird:
      -> kickstarter.com/projects/bulkh…battalion-1944-pc-xb1-ps4

      Naja, der Kickstarter läuft noch 28 Tage und die haben schon 70% zusammen. Also schaffen werden die das Ziel auf jeden Fall schnell und man sieht, wie groß der Durst der Spieler nach einem WW2-Shooter ist.

      Mitkickstarten werde ich trotzdem nicht, aber auf jeden Fall bleibt das Teil auf der Beobachtungsliste.
      ^IDDQD IDKFA^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-Duane ()

    • Servus,

      Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal genau was ich an Erwartungen an einen Shooter derzeit habe.
      Wenn ich jetzt mal zurückblicke auf das letzte Jahr, dann überwiegt eher die Art von Shooter, die tatsächlich total verschlankt und auf das Wesentliche Gameplay reduziert sind:

      - ARMA3 - extrem komplex, (nur für Griffin:) krass überladene Steuerung, aber Taktik ist Pflicht sonst landet man auf dem Friedhof
      - BF4 - massigst Freischaltungen jedoch überladen, keinerlei wirklich spürbaren Mehrwert durch taktische Features
      - Warframe - viel freispielbar, trotzdem nette Sofortaction für zwischendurch
      - Titanfall - kurzweilig, schnell, aiming, fertig
      - Heroes & Generals - prinzipiell ähnlich von der Beschreibung wie das hier genannte Spiel; konnte mich nicht länger motivieren
      - StarWars Battlefront - Starcard-Prinzip ist nicht meins; aber das herrlich unkomplizierte Rumgeballer schon
      - Unreal Tournament (neu) - joa... da könnte ich mehr und mehr Stunden drin versenken
      - Quake Live - siehe UT(neu)

      Gedanklich stehe ich total auf solche Brocken wie ARMA3 oder auch anspruchsvolle COOP-Spiele. Allerdings realisiere ich zunehmend, dass der Wunsch da mehr der Vater des Gedanken ist als die eigene Motivation.

      Auf jeden Fall bleibt es auch im Jahr 2016 spannend, und auch ich habe mir Battallion1944 auf die Merkliste bei Kickstarter gesetzt. :)

      Grüße
      *** it's just a game *** :thumbsup:
    • Das Spiel ist jetzt bei Steam Greenlight eingereicht. Wenn genügend Spieler das Spiel haben wollen, dann wird es ins Early Access-Programm übernommen. Hier kann man abstimmen:
      -> steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=572593431

      Das Funding bei Kickstarter ist übrigens so gut wie durch ... die sind bei 98.438 £ von 100.000 ... und haben noch 27 Tage übrig. Ich bin mal gespannt, wo die rauslaufen werden. Und welche Stretch Goals die sich noch einfallen lassen. Eine Linux/SteamOS-Variante wäre was Feines ... :)

      EDIT/NACHTRAG (05.02.):
      Und da ist es passiert ... 109.399 £ sind es über Nacht geworden. Die Kampagne ist also "safe". Bleibt die Frage, mit wieviel die Kampagne rausläuft und was für Stretch Goals dafür vielleicht noch dazu kommen ... in ihrem Forum haben die aber schon "awesome stretch goals" angekündigt:
      We’ve also been receiving lots of questions about stretch goals.
      We’re working on it. We’re waiting until we’ve surpassed our initial funding goal before announcing them, so we’re not saying anything just yet. We’ve been listening to your feedback, so when we do announce our stretch goals in the coming weeks, I can assure you they’ll be awesome.
      -> forums.battaliongame.com/viewtopic.php?f=11&t=157&p=743

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von [BR]-KuJo ()