Project 5: Sightseer

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Project 5: Sightseer

      Ich hoffe ihr habt alle noch ein paar Eimer Zeit zum Verplempern rumstehen ... zumindest könnte der nächste Zeitfresser vor der Tür stehen: Project 5: Sightseer
      -> store.steampowered.com/app/655780/Project_5_Sightseer/
      -> gamingonlinux.com/articles/pro…eleasing-next-month.10785

      Ist ein Open World Multiplayer Sandbox-Spiel, bei welchem man nur mit einem Scanner und einem Mining-Laser startet. Die Welt ist prozedural generiert und es gibt nur endliche Ressourcen. Man findet aber fast nichts fertig gebrauchbar in der Welt, muss also das meiste erst einmal selbst erforschen und herstellen. Und es bleibt auch alles "online", wenn man sich selbst ausloggt. Also wird es wichtig sein, sich sichere Festungen zu schaffen. Ist zwar "Survival", aber mal ohne die inzwischen abgehalfterten Zombies. ;)

      Die Grafik sieht übrigens super aus. Das Spiel erscheint auch für Linux und wird einen Cross-Platform-Multiplayer besitzen. Geplanter Early Access-Release ist der 04. Dezember 2017.


      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • Ich denke das ist ähnlich wie bei 7 Days to Die. Man kann zwar auch alleine losziehen ... aber in der Gruppe geht alles deutlich schneller und einfacher. Gerade wenn man sich auf einem Public-Server einfinden sollte sinnvoll, da man damit rechnen muss, dass man irgendwann "Besuch" bekommt.

      Es soll aber auch möglich sein das Spiel solo und offline zu spielen. Oder lokal auf seinem PC für eine Gruppe einen Server zu hosten. Dann beschränkt natürlich die Bandbreite die mögliche Anzahl Spieler (siehe 7DtD).

      Mal schauen ob es zum Start wieder diese 4er-Packs zum Sonderpreis gibt. Vielleicht kann man ja dann gemeinsam ein solches Pack grabben.

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative