... inaccessible boot device

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    [BR]-Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • ... inaccessible boot device

      Mein Windows 10 hat neulich beim Installieren von einem Update plötzlich den Hänger bekommen und ist langsam geworden. Nach Neustart kam dann ein bluescreen beim Hochfahren "inaccessible boot device". Konnte einen Wiederherstellungspunkt laden und dann ging wieder alles nach einigem Updaten (Chrome zum Beispiel verträgt Wiederherstellungspunkte nicht).

      Nun lief es 2-3 Tage. Eben das gleiche Spiel. :schrift046:

      Dabei habe ich DISM und sfc scannow durchlaufen lassen. Hardware auch gecheckt. Alles passt. Das System ist auch 5-6x tadellos hochgefahren und schnurrt wie immer. Nur irgendwo hängt immer noch ein fehlerhafter Treiber anscheinend.

      Hat jemand schon mal sowas gehabt?
      1. Wird der Fehler angezeigt, startet Windows nach kurzer Zeit neu. Erscheint der Fehler wieder und wieder, startet Windows die automatische Reparatur.
      2. Wähle hier die "erweiterten Optionen" aus, klicke auf "Problembehandlung" und wähle erneut die "erweiterten Optionen".
      3. Wähle hier die "Starthilfe" aus und lassen Sie Windows seine Arbeit vollrichten.
      4. Klappt das nicht, wähle stattdessen im gleichen Menü die "Starteinstellungen" aus.
      5. Tippen dort auf die Taste [4], um Windows im abgesicherten Modus zu starten. Logge dich mit Benutzer ein, starte Windows neu, kann das Problem ebenfalls verschwunden sein.
      6. Hilft auch das nicht, wähle im selben Menü die "Eingabeaufforderung" aus. Wähle "Administrator" oder ein anderes Konto mit Admin-Rechten aus und gebe das Passwort ein.
      7. Tippen in der schwarzen Konsole den Befehl "C:" ein und bestätigen Sie mit der Taste [Enter].
      8. Geben nun den jeweiligen Befehle ein: "CD Windows\System32", "CD config", "DIR", "CD RegBack", "DIR", "CD..".
      9. Es folgende die Befehle "REN DEFAULT DEFAULT1", "REN SAM SAM1", "REN SECURITY SECURITY1", "REN SOFTWARE SOFTWARE1", "REN SYSTEM SYSTEM1".
      10. Darauf folgen "CD RegBack" und "COPY * C:\Windows\System32\config". Über den Befehl "exit" wird das Fenster geschlossen. Windows neu starten.
      11. Mit den letzten Schritten wurde ein Backup der Registry eingespielt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-MCP2000 ()

    • Das sieht ganz nach einem "Windows Update" Fehler aus.

      Meistens tritt der auf, wenn man von Win7 oder W8 "geupdatet" hat... also keine Neuinstallation gemacht hat.
      Da werden dann Treiberprobleme von einer Version zur nächsten mitgeschleift und in irgendeinem Update "knallt" es dann.
      Aber auch ein WinUpdate von einer älteren auf eine aktuelle W10 Version ohne Neuinstallation macht sowas gelegentlich.

      Wir machen bei soetwas grundsätzlich Backup der Daten und anschliessend eine komplette Neuinsatallation, wobei die Boot-Platte
      (meist SSD) komplett ihre Partitionen los wird. Alles andere ist nur eine weitere "Verschleppung"...

      Sollte der Fehler damit nicht behoben sein, erst RAM Riegel ausbauen, einmal Starten um ein BiosReset herbeizuführen.
      (Wenn ein Lautsprecher am MB hängt, Pfeiftöne!). Dann RAM in Minimalbestückung einbauen und sehen obs klappt.
      Wenn ja alles in Ordnung, wenn nicht, dann ist eher mit der Hardware was im argen. (meist:RAM oder Festplatte)

      In letzter Zeit häufen sich diese Fehler bei Kundenrechnern, nach einem BiosReset und einer Neuinstallation der aktuellen W10 Version ist dieser aber bisher zu 100% behoben gewesen.
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : Z87-PLUS / i7 4770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • Hi,

      Auf meinem alten Rechner (bis vor 2 Monaten noch im Einsatz) habe ich damals ein Upgrade von Win7 auf Win10 durchgeführt.
      Updates haben dort regelmäßig Probleme versursacht. Oftmals bedurfte es mehreren Anläufen, bis ein Update erfolgreich installiert werden konnte.
      In der Zeit lernte ich meine Wiederherstellungspunkte sowie meine Backup-Platte sehr zu schätzen.

      3x(!) musste ich innerhalb des letzten Jahres meinen Rechner neu aufsetzen, weil wirklich nichts mehr funktioniert hat.
      Unter anderem hatte ich auch die hier beschriebene Fehlermeldung.

      Habe nun meinen neuen PC kürzlich zusammengebaut (inkl. neuer Windows-Lizenz). Die Systemfestplatte ist dieselbe SSD geblieben und bisher laufen Updates flüssig und sauber durch.

      Baron,
      Hast Du denn eine solche Upgrade-Option gezogen oder eine vollständige Neuinstallation gemacht?

      Grüße
      *** it's just a game *** :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-1st_MaaSeL ()