SSD Problem?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • SSD Problem?

      Hi

      Ich melde mich mal mit einem PC Problem bei euch.

      Gestern Nachmittag nach dem Booten hat sich mein PC entschlossen sich komisch zu benehmen.
      Er war immer wieder für ca. 1 bis 2 Minuten nicht ansprechbar. Und war zwischen seinen ich nenne sie mal "Nickerchen" nur für zwei drei Aktionen wach und dann war wieder Sendepause.

      Ich habe eine Fehlerüberprüfung meiner System SSD durchgeführt. Ohne Fehler.
      Dann habe ich meine Arbeitsspeicher über Nacht getestet. Ohne Fehler.
      Ich habe eine Reparatur der Windows Startdateien durchgeführt. Keine Fehler.
      Viren Scan durchgeführt. Ohne Befund

      Seit eben nach mehrmaligem Booten, scheint alles wieder normal zu funktionieren.

      Ich habe heute per Tablet ein wenig das Internet durchsucht und bin ein beschriebenes Treiberproblem bei den SSD´s gestoßen. Ich hatte einen AMD Treiber bei dem IDE ATA/ATAPI-Controller laufen. den ich jetzt durch den Windows standard Controller ersetzt habe.
      Merke dadurch keine Nachteile. Kann also nicht geschadet haben?

      Ab jetzt wüsste ich keinen Rat mehr, sollte der PC sich wieder entscheiden diese Nickerchen zu machen.

      Ich habe bis jetzt noch keine Erfahrungen mit fehlerhaften SSD´s gesammelt.
      Kann es sein, dass sich durch solches verhalten das Sterben der SSD ankündigt?

      Gruß
      "Nützt ja nix!" :zensiert038:
    • Hallo Silent,

      ich hatte vor mehreren Wochen auch Probleme mit meiner SSD.
      Bei mir crashte das System komplett. Hab innerhalb von 2 wochen jeden 2. tag das OS neu installiert.
      Jeweils beim ersten Booten des Systems am Morgen machte der PC ckdsc oder wie das heisst.
      Hab mir dann eine andere SSD gekauft(Samsung pro) und eingebaut. Danach lief der PC ohne Macken.
      Die alte (OSZ Vertex) hab ich wegeschmissen.
    • Eventuell kannst Du die Platte wieder in den "Ursprungszustand" versetzten.

      Mit parted magic funktioniert das... hier eine "mini" Anleitung so ab der 3. Minuten fängt es an.

      Ob es hilft steht wieder auf einem anderen Blatt. Allerdings mit den Treibern kann ich sagen, dass man im Grunde immer
      die Windows Treiber lassen sollte...

      Wobei dieser Fehler wohl irgendein ein Interrupt Problem zu sein scheint. Um dem wirklich auf den Grund zu gehen, PC auseinandernehmen(alles raus)
      nur graka und ein ramriegel rein und dann stück für stück wieder einbauen... und testen.

      Aber bevor Du das machst solltest du mal schauen ob der Abgesicherte Modus auch diese Nickerchen macht....
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : Z370 Extreme4 / i7 8770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • Was für ne SSD ist es denn?

      Ich hatte zu Anfand auch viele Probleme mit der OCZ Vertex 3.

      Die hat sich mit dem onboard nvidia sata controller absolut nicht vertragen. (Ständige freezes, ohne das es irgendwann weiter ging)

      Abhilfe hatte damals ein extra PCIe SATA3 Controller gebracht (und inziwschen ein neues mainboeard)
    • hm, also meine erste ssd hat sich auch verabschiedet, war vielleicht 2monate nach dem kauf, allerdings hab ich es dann direkt beim booten gemerkt das er die Festplatte garnicht finden konnte. Nach mehreren Neustarts hat er sie dann doch irgendwann immer erkannt, wenn sie dann aber lief, hab ich solche Probleme wie du sie schilderst nicht erlebt
    • Hi

      Danke für die ersten Antworten. Mal sehen, ob noch der eine oder andere Tipp kommt.

      Heute verhält sich mein PC, bis jetzt, weiterhin normal.
      Daher werde ich mit dem Tipp, von Bisonte mit dem abgesicherten Modus, warten bis wieder Probleme Auftreten.
      Sonst kann ich ja nicht sehen ob es was bringt.

      Alles Raus..... Stück für Stück... :verrueckt005: Bitte nicht.
      Bevor ich sowas durchziehe, installiere ich Windows neu. Das wäre der nächste Schritt.

      Meine Boot SSD ist eine OCZ VERTEX2. Die läuft seit Juli 2011.
      Aber fehlerfrei.
      Meine Frage, ob das PC Verhalten vielleicht auf SSD Probleme schließen lässt, ist nur ein Verdacht.

      Das Bisonte Video zeigt anfangs ein Benchmark Programm "AS SSD Benchmark" das hab ich installiert und laufen lassen. Die OCZ Und die neue Samsung EVO 840 kann ich hier schön vergleichen. Screenshots im Anhang.
      Wenn ich das vergleiche, sollte ich eh nicht knauserig sein und die OCZ raus schmeißen.

      Gruß
      Bilder
      • as-ssd-bench OCZ-VERTEX2 ATA 21.05.2014 18-25-17.png

        33,64 kB, 503×501, 20 mal angesehen
      • as-ssd-bench Samsung SSD 840 21.05.2014 18-27-27.png

        34,54 kB, 503×501, 18 mal angesehen
      "Nützt ja nix!" :zensiert038:
    • ocz hatten wir auch einige im Laden die wieder ausgetauscht werden mußten, das Problem war aber meistens auch das die ssd zu voll geknallt waren und sich dann "aufgehängt" haben, da sollte man jedenfalls auch immer nen Auge mit draufwerfen ab 3/4 wirds da schon kritisch
      [IMG:http://www.spielerstats.de/banner_%5BBR%5D-Speedy_ID_15696.png]

      Es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da gewinnen nur die anderen.
    • @ Silent Man; die OCZ Vertex mag zwar superschnell sein, gehöhrt aber auch zu den anfälligsten SSD.
      Man liest immer wieder in Foren dass Leute mit der OCZ Probleme haben. Als ich damals meine kaufte,
      hat mir der Händler davon abgeraten. Ich solle alle wichtigen Daten auf einer anderen HDD sichern.
      Und siehe da, er hatte recht...nach knapp eien Jahr war sie hinüber. Ich würde an deiner stelle nicht noch viel Zeit und Nerven investieren.
      Es ist eine Frage der Zeit bis sie ganz kaputt ist.
    • Hallo,

      wenn du dir (oder jemand anderes) eine Samsung 840 kaufen wollt, dann lieber die Pro-Version anstatt der Evo!

      Die Evo verwendet so genannte TLC-Speicherchips (anstatt SLC in der Pro). TLC-Chips sollen (nur) ca. 1.000 Schreibvorgänge schaffen, wogegen SLC-Chips 3.000 bis 4.000 schaffen sollen. Sprich, die Evo hat eine kürzere Lebensdauer, weswegen es auf die Evo auch nur 3 Jahre (anstatt 5 bei der Pro) Garantie gibt. Die Pro kostet daher aber auch etwas mehr.

      In der Geschwindigkeit tun sich die beiden Modelle aber wohl nichts.

      Grüße

      [BR]-KuJo bei www.Linuxgaming.de
      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative