Windows 10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    Teamspeak Viewer

    • Hallo,

      es gibt hier ja noch gar keinen Windows 10-Thread.

      Was haltet ihr von Windows 10 und den neuen Features?
      -> golem.de/news/neues-betriebssy…ndows-10-1501-111856.html

      Immerhin sollen Privatkunden ab Windows 7 aufwärts ein kostenloses Windows 10-Upgrade bekommen, sofern man im 1. Jahr nach Release zuschlägt:
      -> golem.de/news/windows-10-upgra…ostenlos-1501-111857.html

      Werdet ihr davon Gebrauch machen? Immerhin wird es DirectX12 nicht für Windows 7 geben.

      Grüße

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • Moinsen!
      Löppt bei mir auf einem 2. PC. Soweit alles ganz gut, wird alles erkannt.
      Der Bootmanager ist komplett neu, leider hat es auch meine Linux-Partion weggeschossen..... ich muss mal sehen, ob ich die auch in das Bootmenü von 10 einbauen kann.
      Bisher noch nix gefunden (leider auch wenig Zwit dafür)!
      Werde auf jeden Fall die kostenlose Umstellung vornehmen, da man ja auch wieder zurück zu 7 gehen kann!!!!
    • Moin,

      ich weiss nicht so recht. Dieses ganze neumodische Touchscreen Zeugs, ne danke. Wozu immer schneller, immer bunter, immer mehr Zeugs, das keiner braucht? Hauptsache viel BlingBling, am besten das ganze Haus via PC automatisieren.
      Bin da sehr misstrauisch gegenüber eingestellt. Der einzige Punkt, den ich sehe ist DX12. Ansonsten, wozu ein neues Betriebssystem? Mein PC läuft mit Win 7 einwandfrei. Solange es noch keine Quantencomputer gibt, brauche zumindest ich ich kein neues BS. :thumbdown:
      "Im Schlamm fing es an, wie so vieles."
    • Hi,

      Mich spricht das alles leider nicht an. Die vermeintlich tollen Features führen bei mir zu absoluter Verwirrung. Es ist in meinen Augen unnötig. Ich will auf meinem normalen Desktop-Rechner keine Möchte-Gern-Mobil-Optik sondern klare Menüs, Strukturen und somit effizient arbeiten können.
      Langfristig werde ich nicht drumherum kommen, aber derzeit sehe ich keinerlei Grund zum Wechsel.
      Vermutlich wird Win7 bei mir seinen Dienst ähnlich lange verrichten wie damals XP... da bin ich auch erst gewechselt als die ersten Spiele kamen, die unter XP nicht mehr gelaufen wären.
      Steam: maasel1978
      Origin: MaaSeL1978
      UPlay: Maasel1978
      GoG-Galaxy: MAASEL
      Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
      Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847

      Twitch-Channel: twitch.tv/maasel1978
      (1920x1080 @60fps / Ultra Settings Ingame)


      Aktuell wird gespielt:
      Warhammer Vermintide 2, Overwatch, Battlefield1, Wolfenstein The New Colossus (DLC0-3), Die Siedler Online
    • [BR]-1st_MaaSeL schrieb:

      Vermutlich wird Win7 bei mir seinen Dienst ähnlich lange verrichten wie damals XP... da bin ich auch erst gewechselt als die ersten Spiele kamen, die unter XP nicht mehr gelaufen wären.

      Da wirst du sicher nicht lange warten müssen. DX12 lässt grüßen.

      Ich denke, ich werde den Sprung von Win7 auf 10 machen. Allein schon, weil es kostenlos ist.
    • [BR]-KuJo schrieb:

      Immerhin sollen Privatkunden ab Windows 7 aufwärts ein kostenloses Windows 10-Upgrade bekommen, sofern man im 1. Jahr nach Release zuschlägt:
      -> golem.de/news/windows-10-upgr…501-111857.html

      So weit ich weiß ist aber nur das erste Jahr kostenlos. Danach muss der Nutzer entweder wieder auf sein altes System absteigen oder den Kaufpreis bezahlen, der bislang ja noch nicht bekannt ist. ;)

      [BR]-zimm794 schrieb:

      Resouren verschwendung

      im Gegensatz zu Win8 (welches ich installiert habe) soll Win10 wieder eine deutliche Systemsteigerung in der Performance an den Tag legen. Scheinbar laufen auch alte Systeme damit wieder schneller als je zuvor. (Quelle: hab einen Bericht darüber im Fernsehen gesehen, den kann ich hier aber schlecht verlinken :D )
      in memory of the best team, RIP

      [IMG:http://www.image24.net/uploads/cfba956ee0sigbenny.png]

      "Ich bin so schnell, dass ich, als ich gestern Nacht im Hotelzimmer den Lichtschalter umlegte, im Bett lag bevor das Licht aus war."

      Leonhard Weiss Racing

    • Ich bin seit Anfang an, bei der Testversion bei, und ich muss sagen,
      sie läuft überraschend stabil für eine "alpha" ! (Die Beta wird ja
      immer an Kunden ausgeliefert ;) )

      Zuerst in einer VM um sich einen Überblick zu verschaffen und seit
      kurzem auch standalone auf einem Rechner.

      An alle die sich mit dem "Getatsche" Zeugs nicht anfreunden können :
      Mit Win10 ist es auf einem Desktoprechner nicht mehr wirklich
      vorhanden! Er startet gleich auf den Desktop und diese "Apps" werden
      in Fenstern geöffnet. (Man kann das ganze auch umstellen....)

      Also Windows 8/8.1 ist da schlimmer. Das Startmenu ist eigentlich das
      einzige wo ich noch diese Quadrate (Tiles) sehe.... aber ich denke,
      selbst das wird noch abschaltbar.

      Das subjektive Geschwindigkeitsgefühl an dem Rechner ist "flott",
      allerdings ist das kein GamerPC sondern ein OfficePC für die alltäglichen
      Sachen... Selbst das OpenOffice, das eigentlich immer ein wenig träge
      daherkommt, "fühlt" sich flotter an.

      Die Systemvorraussetzungen haben sich vor kurzem geändert, zumindest
      meint M$ das etwas mehr Speicher guttun würde:
      CPU: ab 1 GHz mit PAE, NX und SSE2
      RAM: 1 GB (32-Bit) / 2 GB (64-Bit)
      Festplattenspeicher: 16 GB (32-Bit) / 20 GB (64-Bit)
      Grafikkarte: DirectX 9-fähig mit WDDM-Treiber

      Das Gerücht, dass DX12 nur auf W10 kommt... abwarten. Solche Entscheidungen
      wurden schon öfters revidiert. Es ist alles noch nicht fertig. Es heisst nur abwarten
      und sich nicht beirren lassen. Jeder kann die Testversion nach einer Registrierung
      installieren und aktivieren, und sich so selbst ein Bild machen.

      Mein Fazit :
      Im Vergleich zu Windows 7 und 8.1 schneidet 10 definitiv besser ab.
      Optisch ändert sich nicht viel (ein Mix aus Win7 und Win8.1) nur unter der Haube,
      da klopft ein anderer Motor....

      und nein, ich bin kein Windows Fanboy... ;)
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : Z370 Extreme4 / i7 8770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • Hallo,

      [BR]-PlayboySHA schrieb:

      So weit ich weiß ist aber nur das erste Jahr kostenlos. Danach muss der Nutzer entweder wieder auf sein altes System absteigen oder den Kaufpreis bezahlen, der bislang ja noch nicht bekannt ist.
      das ist nicht ganz richtig. Das Upgrade bleibt lebenslang kostenlos. Man muss also nicht nach einem Jahr Win10 kaufen. Allerdings gibt es eine Einschränkung, von der ich noch nicht genau weiß, wie sie das handhaben wollen:
      Mit unserer Anfrage sollte sich dies aber nun geklärt haben. Microsoft hat das Lizenzmodell offenbar dahin geändert, dass eine Windows-Lizenz nicht mehr zu jedem "komplett" neuen System mitgenommen werden kann. Komponenten-Upgrades sind aber im Rahmen der Lizenz möglich.
      Lebenslang bedeutet aber in bezug auf das Gerät. Solange die Hardware unterstützt wird, bleibt Windows 10 auf dem Gerät kostenlos. Ist dieses Gerät ein PC, kann man darin einzelne Komponenten tauschen und Windows 10 erneut aktivieren (siehe Windows 7/8). Allerdings wird das nicht mit einem komplett neuen Rechner funktionieren (siehe eingebetteter Tweet). Wer die Hardware komplett tauscht (neuer PC, Laptop), wird demnach eine neue Lizenz benötigen.
      -> pcgameshardware.de/Windows-10-…nslang-Kostenlos-1148668/

      Es soll "für das Gerät" kostenlos bleiben, auf welchem man das Upgrade vorgenommen hat. Einzelne Komponenten soll man tauschen können. Nur wenn es ein "neuer PC" ist, wird das Upgrade nicht mehr funktionieren. Woran die das konkret festmachen wollen, weiß ich nicht. Es wird wohl mindestens eine Komponente geben, die man nicht tauschen darf (CPU? Mainboard?). Wenn dem so ist, dann sollte man also vor dem Win10-Upgrade seine Hardware updaten, sofern man das ohnehin vor hat.

      Ich werde mir Win10 Preview auch mal als VM anschauen. Ein eigenes Bild habe ich mir bislang noch nicht machen können.

      Grüße

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • Einzelne Komponenten soll man tauschen können. Nur wenn es ein "neuer
      PC" ist, wird das Upgrade nicht mehr funktionieren. Woran die das
      konkret festmachen wollen, weiß ich nicht. Es wird wohl mindestens eine
      Komponente geben, die man nicht tauschen darf (CPU? Mainboard?). Wenn
      dem so ist, dann sollte man also vor dem Win10-Upgrade seine Hardware
      updaten, sofern man das ohnehin vor hat.
      Und da liegt der Hase begraben. Es kann ja sein das Mainboard oder CPU eine Macke abbekommen. Und was dann. Solange man eine OEM hat an der das OS gebunden ist ok aber wenn es auf die Hardware geht ist aus die Maus. Mal schauen wie das gehen soll. Die werden bestimmt noch genauer daherkommen.
    • Grüße,
      ich habe Windows 8 und 8.1 sofort beim Release auf meine PCs gebügelt,
      finde komplett beschissen, was man da als Oberfläche und Kachel-Mist angeboten bekommt...
      und arbeite daher mit der Classic Shell.

      Von Windows-Verwirrspielen (wohin verschiebt man Optionen, damit sie keiner findet? Soll der Drucker über 3 oder nicht besser 5 verschachtelte Menuepunkte erreichbar sein? usw....) hab ich die Nase so was von voll *schnäutz* !

      Aber: Updateservice, Stabilität sind viel besser als vor ein paar Jahren, weniger Treiberprobleme und bessere Performance.
      Das ist schon ok.

      Windows 10 soll nun nur die Plattform für die zu bezahlenden Zusatzdienste oder Aps sein - das ist doch der Punkt - und damit liegt Microsoft richtig.
      Denn: mit verbesserter Virtualisierung und immer mehr Aps tritt das Betriebssystem immer weiter in den Hintergrund.
      Wenn es also eine dynamische und laufende Verbesserung über Updates gibt, finde ich es besser als die doofen Wechsel der Versionen, so wie bisher.
      Wenn man kein großes Geld dafür verlangt, um so besser.

      Wenn Microsoft das Betriebssystem nur noch als Grundlage anbietet, dann wird es schnell sehr viel verschlankt - die dann zusätzlichen Funktionen übernehmen neue Aps oder Services. Dafür wird man dann zahlen.

      Aber: endlich wird mein Microsoft nur noch das liefern, was ich auch haben möchte. Schlanker und hoffentlich effizienter.
      Bisher liefert Microsoft zu viel Show und Verpackung, zu wenig Inhalt.
      Statt Funktion zu verbessern oder bugfrei gemacht zu machen, werden sie nur in irgendein Menue verschoben.

      Windows 10 als Befreiung immer wieder was 'neues' bringen zu müssen wär ok.
      Damit ich mich um echte Probleme kümmern kann.
      Motto: Stressfrei und mit Spaß, aber engagiert. Wer mich nicht mag, wird es bereuen !
    • Ich finde es Klasse, was das "neue Microsoft" da macht momentan. Satya Nadella ist meines Erachtens genau der richtige für den Job gewesen. Plötzlich öffnet sich MS in alle Richtungen. Office für Android? Wow. Das klang vor kurzer Zeit noch ganz anders. Outlook für Android mit Unterstützung von Fremdaccounts? Sogar mit Gmail-Unterstützung!? Krass!

      Die Office 365-Geschichte wird auch immer kompetetiver. Jetzt kann man kostenlos ins Ausland telefonieren, hat Office auf allen Geräten und nebenbei 1TB Cloudspeicher. MS klotzt ran würde ich sagen.

      Dabei sind Innovationen wie diese Hololens wahrscheinlich mehr Schein als Sein, aber dennoch Zeichen einer neuen Unternehmenskultur. Fast hatte man den Eindruck, dass MS den großen NOKIA macht und langsam aber sicher von innen nach außen abstirbt, aber die Frischzellenkur durch den CEO-Wechsel scheint geholfen zu haben. Macht richtig wieder Spaß, Neuigkeiten von MS zu lesen.

      Windows 8 war von der Idee her ein ganz großer Griff ins Klo, das ist klar, aber mit Classic Shell kann man die schlimmsten Nachteile leicht ausbügeln und ich denke mal, das MS die Lektion nicht so schnell vergessen wird. Ich denke, dass Windows 10 ein großer Erfolg wird. Auf allen Geräten und Plattformen.
    • ich finde die metro UI ansich nicht schlimm. was ich nicht mag ist das man die Apps für MEtro Ui und Desktop Oberfläche doppelt konfigurieren muss.

      Beispiel windows live mail
      hat man nur ein pop3 Konto welches beim Abholen geleert wird kann man Metro UI Live Mail und das Desktop Pendant dazu nicht parallel nutzen da ja ein Programm den Postkasten leert.
      Von imap mit selbst ausgestellten Zertifikaten Rede ich erst mal gar nicht :D

      Die WIndows Search der Metro Ui finde ich gut.

      Windows + W = Einstellungen Suchen
      Windows + F = Dateien suchen
      Windows + Q = Überall suchen

      Die Vielen Shortcuts und sei es nur Windows + X = art abgespecktes startmenü ohne programme ist ansich ok

      Was mich persönlich nervt ist UEFI boot, Schnellstart und ACPI. Das verursacht relativ viele Probleme.

      Das integrierte backup/Wiederherstellung ist nett gedacht aber total unsinnig. Man installiert Windows 8 Updated auf 8.1 und bei ner Wiederherstellung will er eine 8.1er DVD. Die gibts so nicht zu laden und alle tollen Vorschläge wie man solch eine DVD baut schlugen bei mir fehl und ich arbeite in der IT -.-
      Treat' em rough!
    • [BR]-Leyt schrieb:

      Das integrierte backup/Wiederherstellung ist nett gedacht aber total unsinnig. Man installiert Windows 8 Updated auf 8.1 und bei ner Wiederherstellung will er eine 8.1er DVD. Die gibts so nicht zu laden und alle tollen Vorschläge wie man solch eine DVD baut schlugen bei mir fehl und ich arbeite in der IT -.-
      Dann bin ich massiv verwirrt, da M$ mittlerweile ein Tool bereitstellt, dass ein Windows8 oder 8.1 in x86 oder x64 Variante für USB oder als Iso herunterlädt....
      MediaCreationTool nennt es sich.
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : Z370 Extreme4 / i7 8770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • Moin,
      ich wollte gestern die neueste W10-Version(Windows10_TechnicalPreview_x64_DE-DE_9926) installieren,
      jedoch brach sie jeweils nach dem Neustart bei ca. 60-70% Anpassungseinstellungen ab.
      Die Fehlermeldung habe ich nicht notiert, ist meist sinnlos danach zu suchen. Gibt meistens nebulöse Antworten.
      Jedenfalls hat das jeweilige Rollback einwandfrei funktioniert.
      Ich sagte mir, mein PC weiß was er hat. So eine neue Version bringt z.Z. nicht viel Neues. Da lasse ich mir das
      bewährte W7 nicht versauen. :zaehne012:
      ... oder hat jemand Tips für mich? :)
      mfg

      Ein guter Hahn wird selten fett !

      ....das Leben ist ein Heidenspaß, für Christen ist das nichts. Wolfgang Ambros
    • Ja, einen hätte ich:
      Man muss nicht immer jede Neuerung mitmachen. :)
      Wenn ein altbewährtes System gut läuft, man alle Funktionen hat, die man benötigt, wieso dann immer was neues?
      Meiner Meinung nach hat da nur MS was von, den Nutzer nicht. Oder nicht viel. Muss ich meinen Kühlschrank vom Telefon aus überwachen können? Oder muss mein Bügeleisen die neuesten Hemd-Falten auf Twitter posten?

      Also ich weiss nicht, vielleicht werd ich auch einfach nur alt und hab keinen Bock mehr auf diesen ganzen maximum High-Tech Kram der nur der Industrie was nutzt. Aber über Sinn oder Sinnfreiheit der neuen Möglichkeiten muss jeder selber entscheiden.
      So, ich roll mal eben wieder meinen Hinkelstein vor meine Steinzeit-Höhle und widme mich wieder meinen Höhlenmalereien... ;)
      Und bei Mondaufgang geh ich noch schnell ein paar Steinzeit-Möhrchen fürs Abendessen jagen!


      Gruss,
      Jörg
      "Im Schlamm fing es an, wie so vieles."
    • Ich schließe mich Maulwurf an. So habe ich es mit Windows7 auch gemacht. Hat aber nicht lange gedauert, dass WindowsXP von der Platte flog.

      Wegen DirectX 12 und geringere Auslastung werde ich es mir zulegen. 8 und 8.1 habe ich ja schon ausgelassen.
      Die Treiberunterstützung ist leider für "alte" Systeme nicht mehr die Beste. Spiele brauchen halt volle Power :traurig011:
    • Hallo,

      Windows 10 soll im Sommer erscheinen (war sonst wohl bei neuen Versionen immer Herbst). Mit Sommer ist der August gemeint (anstatt bisher Oktober):
      -> winfuture.de/news,86280.html

      Grüße

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative