AMD Radeon R9 Rage Fury X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • AMD Radeon R9 Rage Fury X

      Da wir ja in der Shoutbox bereits das Thema angeschnitten habe, starte ich mal einen Thread dazu.

      AMD hat jetzt die Veröffentlichung von unabhängigen Tests der neuen AMD Radeon R9 Rage Fury X zugelassen. Die Karte beruht auf dem neuen Fijii-Chip, setzt als erste Graka auf High Bandwith Memory (HBM) anstatt auf klassischen GDDR-Speicher. Zudem ist die Karte mit einer Wasserkühlung ausgestattet.

      Hier gibt es bei Gamestar ein Test-Video, wo man auch mal die Karte sehen kann:
      -> gamestar.de/videos/specials,20…-x-begutachtet,83440.html

      Hier gibt es ein paar verschiedene Testberichte:
      -> gamestar.de/hardware/grafikkar…r9_furyx,928,3087409.html
      -> computerbase.de/2015-06/amd-radeon-r9-fury-x-test/
      -> tomshardware.de/radeon-r9-fury…,testberichte-241846.html

      [BR]-KuJo bei www.Linuxgaming.de
      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-KuJo ()

    • Naja schlecht ist die Fury X keineswegs, aber wie immer haben sich die meisten mehr erwartet, dennoch ca gleichauf mit einer 980Ti @ stock, geht schon klar, warum nicht...

      Zitat Kujo aus der Shoutbox: "Rage Fury X - TDP 275W bei 8,6 TFLOPS // GTX 980TI TDP 250W bei 5,63 TFLOPS -> bei der Mehrleistung sind 275W TDP m.M. nach keine zu hohe Leistungsaufnahme". Das ist richtig, nur bringt es leider nix, wenn die Karte auf dem Papier 25% schneller ist, wenn "real" dann nichts davon ankommt :thumbdown: , zumal die 980Ti bei ca 6,7 Tflpos liegt.

      Will man allerdings OC betreiben (bei nem aufwand von 2 mins) würde ich dennoch zur Ti greifen oder greift gleich zu einer werksseitig Übertakteten. Da geht dann nochmal einiger mehr an Frames.
      Zumal man dazu auch keine sonderlich extravaganten Kühllösungen braucht (bei der 980Ti), oder man nimmt eine Karte mit nem CustomKühler, da sind 150 bis 200 Mhz eingentlich so gut wie immer drinn, was schon fast 20 % sind.

      Leider kann da die Fury nicht ganz mithalten, obwohl vorher gross angekündigt. Vorallem schade ist, dass die gesteigerten Taktraten bei der Fury X nicht umgesetzt werden. Ne Taktsteigerung von 10 % (welche nicht mal alle geschafft haben) ergab nur eine Mehrleistung von ca 4%, leider etwas schwach.
      Da kommt bei der 980 Ti schon wesentlich mehr bei rum.

      Dennoch, wenn man die Karte einfach so betreiben will, ohne gross am Takt zu drehen, dann kann man die sich durchaus besorgen warum nicht. Mal ist die Fury schneller, mal die 980Ti, nimmt sich im verlgeich aber wohl nicht viel, nen paar Prozent.

      Letzten Endes kommt es sicher darauf an, was man lieber mag, oder welche Erfahrungen man in der Vergangenheit mit den Herstellen machen konnte. Desweiteren kaufen die meisten sowieso nicht in dem Preissegment über 600 bis 700 € also kommt da dann wohl eher was anderes in Frage.
      Interessant werden da die Fury "NON X" und die Nano, aber das braucht noch bissel Zeit, bis die kommen. Dann ist auch für die "Mainstream" Preise was dabei.

      Wie immer bleibt zu sagen, dass für jede rote oder grüne Gruppe und für so ziemlich jeden Geldbeutel was dabei ist, das alte Spiel 8) :D

      Grüsse

      Sixi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von [BR]-SixKiller ()

    • Das alte Spiel. AMD hechelt hinterher. Irgendwie kriegen sie es nicht mehr hin.

      Die 980 Ti ist in fast jeder Hinsicht überlegen auch ohne Übertaktung.

      Sicher ist die Fury nicht schlecht per se. Nur gibt es praktisch keinen Grund, sie einer 980 Ti mit weniger Stromverbrauch und höherer Leistung vorzuziehen.
    • In 4k-Auflösungen liegt die Fury häufig knapp vor der 980 TI oder zumindest gleichauf. Und kostet rund 50€ weniger.

      Aber wie Sixi schon sagte sind diese High-End-Karten sowieso nur für die Enthusiasten etwas. Für die meisten interessanter werden dann die kommenden Fury-Karten im Midrange-Bereich sein.

      [BR]-KuJo bei www.Linuxgaming.de
      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von [BR]-KuJo ()

    • Naja 4K ist zwar nett, aber seien wir mal ehrlich, wer zockt schon grossartig 4K, vorallem wenn es "geradeso" spielbare Framerates ergibt. Das ist es auch egal ob ich nun 35 oder 36 Frames habe, da kommt einfach kein Spass auf.

      Meine persönliche Meinung ist (jeder darf gerne ne andere Meinung haben 8) :D ), dass 4K noch ne Weile brauchen wird, bis es sich gänzlich durchsetzt. Die spielbaren Frames sind einfach noch nicht perfekt, ebenso die angebotetenen Monitore.

      Im Moment liegt für mich der "sweetspot" bei 27" und WQHD (2560*1440), da man dafür keine Skalierung braucht und aufgrund der höheren DPI auch mit etwas weniger MSAA auskommt. (2X MSAA statt 4X oder gar 8X MSAAA).

      Bei 4K auf 28" wird alles so klein im Windows, dass man ne Lupe braucht um überhaupt was zu erkennen. Man könnte das mit einer ordentlichen Skalierung von Windows und den "Apps" ausgleichen nur funktioniert dass leider mehr schlecht als recht, um nicht zu sagen überhaupt nicht gut.
      Aufgrund der ernormen DPI wäre natürlich gar kein MSAA mehr notwendig, nur bringt mir das leider alles nix, wenn ich im Windows nix erkenne oder die Games nur mit 30 FPS laufen 8) :D
      Und Displays zu finden die 4K können, mit mehr als 60Hz laufen und größer wie 28" sind, ist (fast) nicht möglich. Deswegen hab ich den "Zwischenschritt" mit "2K" gemacht und bin zufrieden. die DPI sind ordentlich und die Games laufen auch noch ganz gut, obwohl man sich natürlich immer mehr wünschen würde. :whistling:

      Also kann ich gut noch 2 bis 4 Jahre ohne 4K leben und bis dahin gibt es dann auch GPU's die das können und vorallem Displays die ordentlich was drauf haben.
      Da die Skalierung einfach schlecht aussieht ( da frage ich mich, warum dass die Smartphonehersteller hinbekommen, aber nicht MS/NV/AMD..... :wacko: ) muss es bei 4K schon mindestens 32" sein, eher gar noch bissel mehr, soadass man mit der nativen Auflösung klar kommt, ohne alles skalieren zu müssen.

      Fazit also (für mich, wie immer anderen MEinung erlaubt :) )klar ne 980Ti, wer es übertreiben will auch gerne ne TitanX, dann aber 2 im SLI, sodass man von den 12 Gb VRAM auch was nutzen kann :screamingzed: :chasingzed: :hittedzed:

      Grüsse

      Sixi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-SixKiller ()

    • Mit WIndows 10 wird das alles besser ...
      Was für Microsoft viel wichtiger ist, ist die Optimierung des Betriebssystems in Hinblick auf den 4K Standard. Monitore mit 4K / Ultra HD Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) werden immer günstiger und finden sich in immer mehr Büros und privaten Räumen wieder. Hochauflösende Symbole und eine ausgefeilte Skalierung vor allem für ältere Programme, soll Windows 10 zum besten Betriebssystem für den neuen Auflösungs-Standard machen. Endlich soll es auch größere Mauszeiger geben
      -> 4kfilme.de/windows-10-8k-aufloesung-verbesserter-4k-support/

      [BR]-KuJo bei www.Linuxgaming.de
      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative
    • [BR]-KuJo schrieb:

      Mit WIndows 10 wird das alles besser ...
      Was für Microsoft viel wichtiger ist, ist die Optimierung des Betriebssystems in Hinblick auf den 4K Standard. Monitore mit 4K / Ultra HD Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) werden immer günstiger und finden sich in immer mehr Büros und privaten Räumen wieder. Hochauflösende Symbole und eine ausgefeilte Skalierung vor allem für ältere Programme, soll Windows 10 zum besten Betriebssystem für den neuen Auflösungs-Standard machen. Endlich soll es auch größere Mauszeiger geben
      -> 4kfilme.de/windows-10-8k-aufloesung-verbesserter-4k-support/


      Das mag für Windows gelten, wobei da auch nicht alles perfekt sitzt, auch nicht mit W10. Probleme machen da eher die "Dritthersteller" Apps", wie Firefox oder Steam. Google Chrome bekommt das schon ganz gut hin, bis das aber die meisten Apps hinbekommen, die man so täglich nutzt, wirds wohl noch ne weile brauchen.
      Für Windows ab 32" und Videos oder ähnliches ganz klar ne feine sache. Aber die Framterates.......die Frames..... 8) :D in Games.... :D

      Grüsse

      Sixi
    • Bei 4k spielt die Fury ihren einzigen, minimalen Vorteil aus und der ist - siehe oben - für fast alle Spieler irrelevant.

      Bei Auflösungen darunter schafft es AMD sogar langsamer zu sein, obwohl die Fury bei 4k schneller ist. :rolleyes:

      Das Ding verbraucht mehr Strom.

      Das Teil fiept ganz nervig, was man liest.

      Speicher nur 4GB, was eher nicht so zeitgemäß scheint.

      Kein HDMI 2.0.

      Kein HDCP 2.2.

      Kein Direct3D 12_1.

      PS: Ach und die Treiber von AMD kommen neuerdings auch teilweise deutlich später also angepasste Treiber von Nvidia.


      Die Karte ist nichts für Enthusiasten. Die Karte ist was für AMD-Fanboys. Denn alle anderen greifen automatisch zur 980 Ti oder zu einer OC-Variante.

      Schade drum. Hatte gehoffet, das Nvidia die Preise bissel nachlässt, wenn eine Konkurrenzkarte erscheint, die der 980 Ti das Wasser reichen kann, aber dazu gibt es absolut keinen Grund ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von [BR]-FatBaron ()

    • Ja, sehe ich (leider) genauso wie Felix. Das war auch der Grund, warum ich den Link in die Shoutbox gepostet hatte. Dabei hatte ich schon sehr darauf gehofft, dass AMD mit der Karte Nvidias Dominanz endlich etwas entgegenzusetzen hätte. Das sieht aber halt bis auf ein paar für wenige Spieler relevante Ausnahmen (4k -- und dort auch nicht immer und wenn, dann nur knapp) nicht danach aus.

      Auf HDCP 2.2 könnte ich zwar verzichten, aber kein HDMI 2.0 (was bei 4k dann max. 30Hz per HDMI 1.4 zulässt!)? Was man AMD lassen muss: das ist die erste Karte mit HBM (und mit der ersten Generation gehen wirklich nur max. 4GB). Nur das Problem: das kommt mit Pascal bei Nvidia auch. Dann aber in der nächsten Generation, wo >4GB Speicher anbindbar sind.

      Zum Glück ist meine 780Ti@stock noch schnell genug für alle aktuellen Spiele, solange ich mich auf 1920x1080 beschränke. Und um wirklich die volle 2650x1600er Auflösung nutzen zu können, reicht das Budget nicht, was ich derzeit für Gaming-Hardware auszugeben bereit wäre. :P
      ^IDDQD IDKFA^
    • Das surrende Geräusch der Wasserpumpe ist behoben. Alle neuen Karten sollten davon also nicht mehr betroffen sein:
      -> gamestar.de/hardware/grafikkar…9_fury_x,928,3233215.html

      [BR]-KuJo bei www.Linuxgaming.de
      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative