ArmA3: King of the Hill

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • ArmA3: King of the Hill



      Tag zusamm'.

      Der ein oder andere wird wohl schon eine Runde KotH gespielt haben. Hier möcht ich euch nun diese Spielmod etwas erklären ..

      Zunächst: es bedarf keiner einzigen Mod, die der Client laden muss! Also alle drölfmillionen Mods, die ihr ggf für Takistan angstellt habt, deaktivieren. Vielleicht noch die persönliche Visage ändern und je nach Server darf man keine []{}/0-1 im Namen haben - warum auch immer. Einfach testen.

      Im Großen & Ganzen geht es um ..


      .. die Eroberung und das Halten eines bestimmten Gebiets. Wenn die Mehrheitsverhältnisse kippen, färbt sich der Bereich, bis er dann entweder Rot (OPFOR) oder Blau (BLUFOR) oder zurück springt auf Grün, wenn der Angriff der Gegner fehlschlug.

      Man startet natürlich in der Lobby, in der man sich für eine Seite entscheiden muss. Ich persönlich nehme eigentlich immer die Partei, die aktuell am wenigsten Vertreter aufzuweisen hat. Sportlicher Ehrgeiz und so'n Blödsinn - ihr wisst schon. Wenn man dann drin ist, landet man zunächst in einer sog. SafeZone, die etwa 2,4 KM vom eigentlich Kampfgebiet entfernt ist.

      Dort, in der SafeZone, rüstet ihr euch aus. Standard- und Startwaffe ist die TRG mit 5,56 mm. Kein Scope. Keine Handfeuerwaffe. Genauso wenig wie ihr n Rucksack habt, n Launcher oder einen Arztkoffer. Stattdessen beinhaltet euer Gepäck erstmal 2 Granaten, 2 Rauchgranaten, ein wenig Verbandszeug und etwas Munition.

      Kurz gesagt: zu Beginn seid ihr Dreck, seid ihr die niedrigste Lebensform auf Erden, seid ihr noch nicht einmal annähernd sowas wie Menschen, seid ihr nichts weiter als ein unorganisierter Haufen amphibischer Urscheisse .. (Zitat Gunnery Sgt. Hartman). Um ins Kampfgebiet zu gelangen, wartet einfach dort, bis einer der Mitkämpfer ein Fahrzeug oder n Heli kauft und dann euch und ggf andere ins Kampfgebiet bringt. Was die Helikopter angeht .. hier ein kleiner Hinweis:

      es gibt 2 Arten, wie man den Heli wieder verläßt. Und die Entscheidung liegt meistens beim Piloten. Entweder fliegt er hoch, damit die Truppe abspringen kann und anschließend mittels Fallschirm ins Gebiet segelt. Oder er .. landet. Erste Variante hat zur Bedingung, dass der Heli mindesten 1oo Meter hoch sein muss. Sonst macht ihr gleich zu Beginn am Boden ne ganz miese Figur (siehe Hartman's Zitat). Vorteil hierbei: der Heli-Pilot ist relativ sicher und die Truppe kann einigermaßen schnell ins Gebiet eindringen. Nachteil jedoch: am Fallschirm seid ihr quasi Fallobst. UND ihr müsst euch nach der (erfolgreichen) Landung erstmal wieder sammeln. Ich denke, nur die weniger sicheren Piloten oder jene, die n Shuttle Service als ihre Aufgabe sehen, wählen diese Variante.
      Vorteil, wenn der Heli im oder am Rand des Gebiets landet: kontrollierter Ausstieg, sofortig einsatzbereite Truppe inkl des Piloten. Nachteil: man sollte schon ein wenig sanft landen, damit der Hummy nicht mit 8 Mann an Bord auf dem Asphalt explodiert. Da erntet man (zurecht) wüste Beschimpfungen. Das heißt aber dann, dass der Heli während des Landeanflugs angreifbarer ist als hoch in der Luft.

      So. Nun ist man mitten im Geschehen und weiß gar nicht, was man machen soll? Hierzu wieder mal ein kleines Bildchen - auch, um den Text ein wenig aufzulockern.


      Dürfte selbst erklärend sein? Mit gewonnener Erfahrung, dem Geld und höheren Leveln könnt ihr später in der SafeZone eure Startausrüstung verbessern. Bei den Waffen gibt es hier 2 Möglichkeiten: entweder temporär, das heißt, für diesen einen Einsatz (bis zum Tod) oder permanent. Sollte klar sein, dass der permanente Kauf teurer ist. Tip: nehmt erstmal die temporäre Waffe und schaut, wie sie euch liegt. Wenn's passt .. permanent. Am Ende hat man eh genug Geld, um sich alle Waffen zu gönnen.

      Dort, in der SafeZone, kann man auch seine Uniform ändern. Das hängt jedoch nur an den Leveln. Achtet drauf, dass ihr auch immer ne Ausstattung mit WESTE nehmt. Ist wichtiger als n "schick schick".

      Und man kann sich dort auch für ganz verschiedene PERKS entscheiden. Der erste ist FREI, der 2. kostet etwas, der 3. kostet .. viel.


      Die Perks können jederzeit auch wieder verändert werden. Hier sind sie zusammen gefasst:

      AMMO = man kann mehr Munition für die Primär und Sekundär Waffe mitnehmen.
      MKRS = Man kann die Waffen Rahim, Lynx, M320, MXM und Mk18 kaufen und man hat einen Entfernungsmesser statt eines Fernglases
      LNCR = Man kann einen Raketenwerfer kaufen
      ENGR = Man kann Fahrzeuge reparieren
      DCNT = Man zahlt weniger beim Wiederkaufen von geliehenen Waffen nachdem man gestorben ist
      MEDC = Man hat mehr ErsteHilfeKästen und kann schneller wiederbeleben
      FTGE = Man verbraucht nicht soviel Ausdauer und sie regeneriert schneller
      SLCR = Man hat für die Primäre Waffe einen Schalldämpfer (außer Lynx, M320, Zafier).
      EXPL = Man hat für die Primäre Waffe einen Granatwerfer (nur TRG21, Mk20, Katiba, MX)
      DSNR = Man bekommt einen Laser Designator, statt eines Fernglases
      MGNR = Man kann die Maschinengewehre kaufen


      Soo .. was gibts sonst noch zu sagen?

      • wer stürmt, verliert!
      • wenn ihr erwischt wurdet, erscheint oben links eine kleine Karte. Drückt nicht sofort ESC zum Respawn! Wartet, ob vielleicht ein Teamkollege sich nähert und euch aufhilft! Und gebt via Chat vielleicht Hinweise, ob der Gegner sich noch bei euch aufhält ..
      • wenn ihr in der Nähe eines Verwundeten seid, rennt nicht sofort dorthin! Sichert die Umgebung. Und benutzt die Rauchgranaten, bevor ihr euch dem Verwundeten nähert. Das "Reviven" dauert im Kampfgeschehen arschlange! In der Zeit seid ihr wehrlos ..
      • ihr seid das Beste Sniper von der Welt und ballert aus 2 KM Entfernung alles weg? Super. Fürs Gefühl, bestimmt! Bis zu dem Moment, wo eure Seite VERLIERT, weil sie zu wenig Kämpfer IN DER ZONE hatte. Das gleiche gilt für JETS. Ich hatte letztens eine Runde, in der ungelogen 5 Jets von uns in der Luft waren. Diese 5 Piloten fehlten natürlich zur Eroberung ..
      • achtet auf Schritte, Schüsse, landende Helis in eurer Nähe. Wenn ihr euch in einem Haus verbarrikadiert, versucht auch immer einen Blick zum Zugang zu haben!
      • Gefallene können gelootet werden. Aber haltet euch nicht minutenlang bei einer Leiche auf, um verschiedene Visiere zu testen. Hin, Weste/Rucksack checken, Waffe/n ggf tauschen, WEG.
      • Server findet ihr, wenn ihr im Filter King of the Hill bei HOST eingebt ..

      Tja, soweit erstmal. Noch Fragen?

      "Sir, nein Sir"
      "Bullshit! Ich hör ja nichts! Habt wohl alle Luft im Sack ..!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Griffin-ZS- ()

    • Da wir eventuell grad eine kleine Renaissance erleben, hier nochmal in Kürze eine Einführung, bzw Erklärung, was man bei der Startbasis machen kann.

      Bei Start wird gefragt, ob man die Ausrüstung ändern oder die vorhandene Ausrüstung behalten will. Wenn ihr sie ändern wollt, geht auf CANCEL.
      Es gibt 2 Möglichkeiten, Ausrüstungen zu erwerben: temporär oder fest. Temporär bedeutet, bis zum Ableben. Wenn ihr die aktuelle Ausrüstung in allen Einzelteilen (Primär, Scope, Sekundär ..) bereits fest erworben habt, erscheint beim Preis FREE.
      Wenn ihr eure aktuelle Ausrüstung aber nur für den einen Einsatz gekauft habt (was wesentlich billiger ist), dann könnt ihr die hier zB komplett wieder temporär erwerben. Eignet sich besonders für Neueinsteiger, wenn es noch nicht reicht für den festen Kauf. Dazu gibt es auch einen Perk, der den temporären Komplettkauf billiger macht.




      Kommen wir zu den Schwarzhändlern. Zunächst das Tapfere Schneiderlein. Achtet hier ggf drauf, dass ihr eine Ausrüstung mit Rucksack wählt. Rest ist eh nur Kosmetik. *find



      Der Nächste im Bunde verwaltet eure PERKS. Hier nochmal aufgelistet:

      AMMO = man kann mehr Munition für die Primär und Sekundär Waffe mitnehmen.
      MKRS = Man kann die Waffen Rahim, Lynx, M320, MXM und Mk18 kaufen und man hat einen Entfernungsmesser statt eines Fernglases
      LNCR = Man kann einen Raketenwerfer kaufen
      ENGR = Man kann Fahrzeuge reparieren
      DCNT = Man zahlt weniger beim Wiederkaufen von geliehenen Waffen nachdem man gestorben ist
      MEDC = Man hat mehr ErsteHilfeKästen und kann schneller wiederbeleben
      FTGE = Man verbraucht nicht soviel Ausdauer und sie regeneriert schneller
      SLCR = Man hat für die Primäre Waffe einen Schalldämpfer (außer Lynx, M320, Zafier).
      EXPL = Man hat für die Primäre Waffe einen Granatwerfer (nur TRG21, Mk20, Katiba, MX)
      DSNR = Man bekommt einen Laser Designator, statt eines Fernglases
      MGNR = Man kann die Maschinengewehre kaufen


      Der 3.Perk kostet 100.000. Mit dem 3.Perk kann man dann aber auch fein gewisse Dinge kombinieren. Zum Beispiel den Perk Maschinengewehr, dazu mehr Ausdauer und mehr Munition.
      Oder wenn ihr euch im Squad absprecht, dann nehmen alle den Silencer und 2 von euch, dass schneller geheilt werden kann.



      Kommen wir zum Halsabschneider. Dieser Kerl verkauft euch eure Ausrüstung. Wie oben schon erwähnt, entweder temporär oder fest. Dabei ist zu beachten, dass ihr auch jedes Visier für eine neue Waffe kaufen müsst. Habt ihr zB für die Katiba ein MRCO fest erworben, dann müsst ihr das neu fest erwerben, wenn ihr auf die NAVID umsteigt. Silencer gibt es NICHT zu kaufen, da die zu einem Perk gehören.
      Der temporäre Kauf bietet sich neben Einsteigern auch dann an, wenn man experimentieren und sich noch nicht festlegen will.
      Oder aber man ist von Natur geizig und geht davon aus, seine Ausrüstung im Kampfgebiet von den Gefallenen zu bekommen.



      Und schließlich noch Fahrzeuge, Helis, Jets. Letzteres eignen sich übrigens hervorragend, um Punkte fürs Team und den Sieg zu sammeln ... NICHT.




      Nützliche Tips
      • wenn ihr ein Fahrzeug kauft, schaut euer Soldat nach dem Kauf direkt zum Neuerwerb
      • das Fahrzeug ist anfangs GELOCKED. Daran erkennt ihr auch, ob es euer Fahrzeug ist. Ihr könnt es schon auf dem Weg dorthin aus ca 20 m Entfernung entlocken
      • wenn euch der Fahrer eines Fahrzeugs (Pilot eines Helis) bittet, auszusteigen, tut das auch. Sitzplätze sind in den Autos begrenzt und oft sind Squads unterwegs. Oder eine kleine Truppe will mit dem Ghosthawk und 2 Gunnern aufräumen
      • kauft keinen Heli und lasst ihn sich mit 8 Mann füllen, wenn ihr nicht fliegen könnt. Bitte!
      • klärt mit einem vollen Heli ggf VORHER, was ihr macht: Landen oder Fallschirm. Wenn ihr nicht landen wollt, brauchen die Abspringer mindestens 100 Meter Flughöhe.
      • wenn ihr ein Fahrzeug/Heli gekauft habt, haut nicht sofort ab gen Kampfgebiet, sondern schaut, ob noch einer mitfahren/-fliegen möchte


      Das war die Startbasis.

      Dazu möchte ich noch - ohne jeden Anspruch auf den Kelch der Weisheit - etwas über Taktiken bzw Spielweisen sagen.
      Meiner Meinung nach gibt es 3 Varianten, wie man sich im Kampfgebiet verhält.
      • Häuser, Gelände, Türme einnehmen und halten
      • durch die Stadt streifen und Spieler der 1.Variante ausfindig machen
      • ein Mix beider

      Wenn man gemeinsam unterwegs ist, hier noch (meiner Erfahrung nach) wichtige Punkte, an die sich jeder halten sollte:
      • betritt man ein Haus, Turm, Gelände, wird selbiges erstmal gesichert
      • dabei checkt man auch den Kompass und prägt sich die Himmelsrichtungen ein (im Kampfgeschehen oder wenn sich Gegner nähern, weiß jeder sofort, in welche Richtung geschossen wird)
      • Positionen müssen teilweise unbedingt gehalten werden. Zum Beispiel jene, die einen Zugang oder eine Treppe bewachen. Angenehm ist es, wenn diese Aufgabe abwechselnd und von alleine übernommen wird, ohne dass Order erteilt "werden muss". Die anderen können sich dann ganz auf die Umgebung konzentrieren und wissen ihren Rücken gedeckt.
      • wenn ihr einen Gegner erwischt habt, rennt nicht sofort hin, um dessen Ausrüstung anzuschauen. Oft sind auch die Gegner nicht alleine - und somit wärt ihr dann leichtes Futter und euer zuvor erfolgreicher Abschuss ist keiner mehr, weil dieser wiederbelebt wird.
      • wenn ihr in weiterer Entfernung einen Gegner erwischt habt, behaltet die Umgebung im Auge. Werden Rauchgraneten geworfen? Bewegt sich noch etwas? Haltet ggf weiter mit dem Zielfernrohr auf den vermeintlich toten Soldaten, sodass ihr ihn gleich wieder strecken könnt, wenn er belebt wird
      • wenn ihr in Türmen seid und euch hinlegt, seid ihr von unten sichtbar
      • nachdem ihr ein Haus, Gebäude, Turm eine Weile gehalten und einige Abschüsse erreicht habt .. wechselt den Ort oder geht zum Streifzug über. Die Gegner wollen 2 Sachen: Rache und eure Ausrüstung
      • oft reichen die Verhältnisse in der Stadt, um mit dem Halten eines Gebäudes Punkte zu sammeln. Manchmal aber nicht. Dann heißt es .. Hasenjagd (Streifzug und Gegner finden)
      • Grundsätzlich gilt bei dem Streifzug: AUFPASSEN! Wer sich unvorsichtig bewegt .. startet wieder in der Basis beim Halsabschneider.
    • Die wichtigsten Dinge stehen ja schon oben.

      Hinzufügen bzw. Hervorheben möchte ich:
      - Wenn Ihr die Grundlagen des Fliegens (OHNE Landung) beherrscht, dann holt euch höchstens einen Heli und macht nen Absprung über dem Gebiet. Besser ist ein Ifrit (Fahrer + 4 Personen) oder sogar ein Offroader (Fahrer + 5 Personen).
      - Wenn Ihr noch unsicher im Landen des Helis seid: Lasst es. Es gibt eine goldene Regel für Piloten: Stay in your comfort Zone! Das heißt, wenn Ihr mit Mitspielern spielt, fliegt so, wie Ihr sicher seid. Also keine 180 Wende vor der Landung und mit 130 durch die Straßen fliegen, wenn Ihr das nicht sicher könnt. Und hierbei gilt: Übe nicht bis du es richtig machst. Übe bis du es nicht mehr falsch machst!
      - Als Taxifahrer/-Pilot bekommt man auch Punkte. Für jede Person die man ins Gebiet bringt 100 xp/$. Bei Absprung sind es nur 50. Um diese verdiente Geld+XP auch zu bekommen, müssen eure Passagiere aussteigen, WÄHREND ihr noch im Pilotensitz hängt. Also: als Passagier: Aussteigen so schnell wie möglich. Als Pilot: Sitzen bleiben, wenn es sicher ist, bis alle Passagiere draußen sind.

      Soviel zu den Piloten/Fahrzeug Themen.

      - GPS mit Strg+M ist ein wichtiges Tool, da es eine Übersicht gibt, wer wo ist und Euch gleichzeitig die Richtung in Azimut sagt.
      - Ich wiederhole das hier sehr gerne von Griffin, weil es wichtig im Teamplay ist: Wenn sich das Team in die gleiche Richtung bewegt, reichen Aussagen wie: vorne an der Straße links ist einer. Oder: Auf dem Turm auf 2 Uhr. Wenn das Team aber an einer Position bleibt oder sich etwas verstreut hat, dann nutzt zumindest die Himmelsrichtungen oder besser noch das Azimut System. Leicht zu lesen, leicht zu nutzen und eindeutiger als "links von dem Haus da hinten auf dem Hügel"
      - Wenn das Team in einem Haus sitzt und dort bleiben möchte, ist es lebensrettend, wenn man zuerst einmal das gesamte Haus überprüft. Ich habe es schon oft erlebt, dass ich in nem Haus war, bin nach einer Weile nach unten und da saßen 1-2 Gegner, munter nach draußen guckend. Ich muss nicht erwähnen, dass sie bald nur noch in die Luft gestarrt haben. Zudem ist es wichtig, je nach Teamgröße, Sicherungsposten einzustellen. Wenn 4 Leute im ersten Obergeschoss sitzen und munter nach draußen oder noch besser zu dem nächsten Turm schauen und schießen, ist das eine tolle Sache für jeden Gegner, der in das Haus kommt und ne Granate dabei hat. Hier helfen Türen und Geräusche. Wer Schritte hört und sieht, dass sich keiner um einen rum bewegt, begrüßt den Besuch mit ner Granate oder geht so hallo sagen. Ebenso das Quietschen von Türen beachten.
      - Explosive Perk: Die Satchels/Ladungen sind ne tolle Sache um gerade am Anfang Geld zu machen. Ihr seht einen feindlichen Heli oder ein Fahrzeug in der Stadt? Geht hin und jagt es hoch. Das gibt Punkte und der Besitzer bekommt kein Geld zurück. Der Unterlaufgranatwerfer muss nach Spawn/Kauf nachgeladen werden!! Macht das noch am Anfang, damit ihr im Gefecht nicht erst lange laden müsst.
      - MGNR: Machinegunner - tut euch und Eurem Team den Gefallen und holt Euch nur ein MG wenn Ihr auch das FTGE Perk dazu bucht. Ein MG ist schwer, die Munition ist schwer, eure Beine werden schwer. Ausdauer ist in KotH wichtig und gefährlich, wenn sie niedrig ist.

      “The true soldier fights not because he hates what is in front of him, but because he loves what is behind him."
      -G.K. Chesterton
    • Servus,

      So sehr es mir in den Fingern juckt wenn ich das alles lese... aber ich schaffe es nicht mit der Steuerung von ARMA3 dauerhaft anzufreunden.
      Das war schon anstrengend als ich es aktiv gespielt habe. Aber mit vielen langen Pausen zwischendurch ist mir das zu arg.

      Wünsche Euch viel Spaß damit. Das liest sich jedenfalls so als hättet ihr den. ;)

      Beste Grüße
      Maasel
      Steam: maasel1978
      Origin: MaaSeL1978
      UPlay: Maasel1978
      GoG-Galaxy: MAASEL
      Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
      Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847

      Twitch-Channel: twitch.tv/maasel1978
      (1920x1080 @60fps / Ultra Settings Ingame)


      Aktuell wird gespielt:
      Warhammer Vermintide 2, Overwatch, Battlefield1, Wolfenstein The New Colossus (DLC0-3), Die Siedler Online