Tests zu Onboard Sound

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    Teamspeak Viewer

    • Tests zu Onboard Sound

      Ich suche Tests über aktuelle Onboard Sounds.
      Habe nur Werbung für dedizierte Soundkarten gefunden. Bei höheren Lautstärken soll nicht genug Saft drin zu sein.
      Störgeräusche sollen auftreten.

      Wer bietet guten Sound? Gaming Motherboards bevorzugt mit Industrie Standard.
      - ASrock ? Die liefern aber meist WiFi mit an was ich nicht brauche.
      - Gigabyte Soundblaster oder besser Realtek?
      - Asus ?
      - ?

      Welche Board bzw. welcher Hersteller bietet einfaches Overclocking per Tool an. Am besten automatisch. Habe keinen Nerv mehr mich da richtig rein zu fuchsen.
    • @Achim: Mit Onboard Sound war ich noch nie zufrieden, egal welcher Mainboard Hersteller. Und das reicht von AsRock, ASUS, Gigabyte, MSI bis Elitegroup (ECS).
      Bin von Anfang an bei den Soundblaster-Karten von Creative Labs gelandet, die früher auch recht gut waren...wie gesagt früher...irgendwann war diese Ära mal vorüber. Bin dann auch mal auf eine Yamaha Studio Karte SW1000XG umgestiegen, weil wir in der Band mit Synthis experimentiert hatten. Nach dieser Phase bin ich letztendlich auf die ASUS Xonar D1 umgestiegen, die bis heute unter WIN 10 einen hervorragenden Klang und Sound bietet. Im Moment nutze ich ausschließlich ein Sennheiser Headset.
      Hatte füher mal ein Logitech THX Boxenstet dran.
      ...bis bald,
      Peaceman
    • [BR]-Peaceman schrieb:

      ASUS Xonar D1
      Kann nur zustimmen. Habe damals auch meine Soundblaster durch die Asus ersetzt. Nachdem mich am Anfang der deutlich stärkere Stereo-Effekt in Spielen etwas irritiert hat, wollte ich nach 1 Woche nicht mehr zurück zur SB. Sehr guter Stereoklang mit gutem Bass.

      Aber zu Deiner Frage: Onboard Sound dürfte sich sowieso auf wenige Chipsätze reduzieren lassen. Um etwas Musik zu hören dürften alle reichen, und zum Spielen mit TS bietet sich sowieso ein USB Headset an.
    • habe auch das Sennheiser One
      de-de.sennheiser.com/gaming-headset-game-one

      Habe andere Marken probiert und kam immer wieder bei Sennheiser raus ^^
      Vorher PC 350.

      Gute Soundkarte habe ich ja noch. Nutze ich dann mal weiter und teste den Onboard mal zum Spaß wenn das neue mal da ist.
      So muss ich mir da keinen Kopf mehr machen.

      Welches Board / Hersteller hat denn die coolsten / einfachsten Tools für automatischen Übertakten?
    • MUHAHAHAHA... am geilsten sind die Inears. Davon kauf ich gleich mal 2paar falls eines runterfällt. :zaehne012: :zaehne012: :zaehne012: :thumbup: :thumbup:
      Steam: maasel1978
      Origin: MaaSeL1978
      UPlay: Maasel1978
      GoG-Galaxy: MAASEL
      Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
      Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847

      Twitch-Channel: twitch.tv/maasel1978
      (1920x1080 @60fps / Ultra Settings Ingame)


      Aktuell wird gespielt:
      Warhammer Vermintide 2, Overwatch, Battlefield1, Wolfenstein The New Colossus (DLC0-3), Die Siedler Online
    • Tests zu Onboard Sound

      Also ich bin mit dem onboard Sound sehr zufrieden. Gaming Motherboards oder hochwertigere haben m.M.n. gute Sound Hardwarekomponenten. Diese sind baulich etwas vom den den anderen Komponenten "getrennt".
      Ich habe keinerlei Störgeräusche und für headsets gibt es einen kleinen eingebauten Verstärker.
      Ich habe als board ein Asrock Z710 Extreme 4 gekauft.
      U.a. wegen den guten Sound Komponenten.

      Da ich keine große surround Anlage mehr am PC habe, habe ja ich meine Creative Audigy 2 ZS sowie die Asus Xonar Soundkarten ausgemustert. Die Onboard Soundkarte hat mich überzeugt. Im Gegenteil: mit der Xonar hatte ich sogar ein Brummen als ich das Frontpanel daran betrieben habe.

      Tests des Onboard Sound findet man zumeist in den Tests der Motherboards selbst, z.b. auf tomshardware und Konsorten.

      Ich betreibe 32 Ohm Studio Kopfhörer daran und bin sehr zufrieden.

      Wenn man gute Qualität zum kleinsten Preis will kann ich bei Kopfhörern Superlux empfehlen

      m.thomann.de/de/superlux_hd681.htm

      Die Rezession professioneller Studiotechniker die auch die teuren Dinger zum Vergleich haben haben mich überzeugt.

      Man bekommt kein high end aber klangtechnisch "oberklasse"

      Wenn es mehr als 19€ sein dürfen am besten einen Nachfolger der dann schon zusätzlich Velours Ohren hat und steckbare Kabel. Wie der evo beispielsweise. Hässliches plastikding, aber klingt toll und hat ne gute Ausstattung. Bei den anderen bin ich nicht mehr am neusten Stand. Bei Kopfhörern muss man immer schauen, nicht immer ist der Nachfolger besser.



      Zum Board selbst hatte ich die selben Beweggründe wie du Achim. Am Schluss bin ich bei Asrock gelandet. Die haben auch eine Modellreihe die auf längere Haltbarkeit zielt. Verzichtet auf den überflüssigen Gaming Kram wie Gaming"Netzwerkkarte". Zum übertakten sind alle heutzutage sehr einfach. Die haben presets wo man problemlos im Prozent Bereich übertakten kann. Alle wichtigen Parameter werden automatisch ausgewählt und es funktioniert gut wenn man nicht die letzten 2% herauskitzeln will. Einfach Max Übertaktung einstellen und bei Bedarf taktet das board automatisch auf +20% oder whatever.
      Beim übertakten muss man aber schauen welchen Prozessor man kauft! Nicht alle sind hier geeignet oder sind nicht "entsperrt"


      P.s. Ich persönlich werfe den Soundkarten Herstellern kein Geld mehr hinterher für miese Treiberunterstützung. Ich kaufe doch nicht mit jedem Betriebssystem eine neue Soundkarte für hunderte von Euronen....
      Viele tolle Funktionen und Zubehör das nach einem Update nicht geht weil es nur noch rudimentäre Treiber gibt die der Hersteller nicht aktualisiert.

      Es gibt zwar den Markennamen Soundblaster noch, was aber der Philosophie gleichkommt ist heutzutage Realtek. Die Chips laufen ohne extra Software einwandfrei.
      Treat' em rough!

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von [BR]-Leyt ()

    • [BR]-1st_MaaSeL schrieb:

      MUHAHAHAHA... am geilsten sind die Inears. Davon kauf ich gleich mal 2paar falls eines runterfällt. :zaehne012: :zaehne012: :zaehne012: :thumbup: :thumbup:
      die gehen nicht vom runterfallen kaputt ;) sind aus Acryl... am geilsten ist das die bündig mit dem ohr abschliessen und so super unterm helm zu tragen sind :D
      high end auf dem Moped ^^
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist ^^
    • Moin,

      alten Verstärker anschließen (Lautstärkeregelung bequem und Soundkarten"übersteuerung" umgangen)..
      Dann Kopfhörer Deiner Wahl an den Klinkenausgang des Verstärkers. Und kleine Regalboxen nicht vergessen. ;)

      Mach ich seit mehreren Jahren mit unterschiedlichsten Onboard-Chips. Und die Treiberunterstützung von z.B. Realtek ist aller erste Sahne. AUch nach Jahren immer noch Updates.
    • der onboard Sound ist mittlerweile sehr gut... allerdings stört bei mir irgend was (was genau weis ich leider nicht) .meine mitspieler haben im ts rauschen und fiepen wenn ich onboard Sound nutze.
      finde ich auch immer sehr unangenehm wenn ich so was auf dem ohr habe :S
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist ^^
    • [BR]-DeMaulwurfn∴ schrieb:

      der onboard Sound ist mittlerweile sehr gut... allerdings stört bei mir irgend was (was genau weis ich leider nicht) .meine mitspieler haben im ts rauschen und fiepen wenn ich onboard Sound nutze.
      finde ich auch immer sehr unangenehm wenn ich so was auf dem ohr habe :S
      Bei mikrofonen wirken Vorverstärker oft Wunder. Aber ich nehme an es handelt sich nicht um ein Kondensator Mikrofon oder so?

      Hast du direkt angeschlossen oder über ein Frontpanel?
      Treat' em rough!
    • Servus,

      Bei meinem neuen Mainboard (MSI Z270 Gaming Pro Carbon) war eine Software (Nahimic 2) dabei. Diese beinhaltet gute Soundprofile für den Onboard Sound und bringt mir auf mein Creative Headset bisher nicht vorstellbares Soundvolumen.
      Nächste Woche hole ich mir noch die Asus Xonar um das mal zu vergleichen. Melde mich dann, ob das wirklich nochmal einen (für mich) merklichen Unterschied macht.

      Beste Grüße
      Steam: maasel1978
      Origin: MaaSeL1978
      UPlay: Maasel1978
      GoG-Galaxy: MAASEL
      Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
      Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847

      Twitch-Channel: twitch.tv/maasel1978
      (1920x1080 @60fps / Ultra Settings Ingame)


      Aktuell wird gespielt:
      Warhammer Vermintide 2, Overwatch, Battlefield1, Wolfenstein The New Colossus (DLC0-3), Die Siedler Online
    • [BR]-Leyt schrieb:

      [BR]-DeMaulwurfn∴ schrieb:

      der onboard Sound ist mittlerweile sehr gut... allerdings stört bei mir irgend was (was genau weis ich leider nicht) .meine mitspieler haben im ts rauschen und fiepen wenn ich onboard Sound nutze.
      finde ich auch immer sehr unangenehm wenn ich so was auf dem ohr habe :S
      Bei mikrofonen wirken Vorverstärker oft Wunder. Aber ich nehme an es handelt sich nicht um ein Kondensator Mikrofon oder so?
      Hast du direkt angeschlossen oder über ein Frontpanel?
      mit meiner soundkarte habe ich das Problem ja nicht mehr :) war direkt angeschlossen und kein kondens mikro ;)
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist ^^
    • [BR]-1st_MaaSeL schrieb:

      Servus,

      Bei meinem neuen Mainboard (MSI Z270 Gaming Pro Carbon) war eine Software (Nahimic 2) dabei. Diese beinhaltet gute Soundprofile für den Onboard Sound und bringt mir auf mein Creative Headset bisher nicht vorstellbares Soundvolumen.
      Nächste Woche hole ich mir noch die Asus Xonar um das mal zu vergleichen. Melde mich dann, ob das wirklich nochmal einen (für mich) merklichen Unterschied macht.

      Beste Grüße
      denk an den drachenfels ^^ lehmannaudio.com/de/kopfhoerer…/zuhause/drachenfels.html
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist ^^