Micro$oft übernimmt EA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    Teamspeak Viewer

    • The most recent one we heard (from a reliable source close to Microsoft) was, in fact, Electronic Arts. We also heard a whisper about Valve and about Korean outfit PUBG Corp., which Microsoft last year signed to a timed exclusive for its hit survival shooter, PlayerUnknown’s Battlegrounds.
      Neben EA spielen auch noch Valve und die PUBG-Entwickler eine Rolle in den Gerüchten. Wobei ich das bei Valve eher als unwahrscheinlich sehe, da Valve bei der Bereitstsellung von Exklusivtiteln für die Xbone sicherlich nicht sehr hilfreich wäre im Moment.

      Bei den PUBG-Entwicklern sehe ich das auch eher unwahrscheinlich, da die nur ein großes Eisen (eben PUBG) aktuell im Feuer haben. Und dafür hat sich M$ ja bereits einen Exklusiv-Deal für die Xbone gesichert.

      EA ist da sicherlich am wahrscheinlichsten. Und da EA momentan eh ein geringes Interesse an der Bedienung der Linux-Gamer hat wäre das für mich persönlich (aktuell) nur halb so tragisch. Für die Windows-Gamer würde das glaube ich aber auch keinen Nachteil bringen. Zukünftig sollen ja immer mehr Spiele für die Konsole und Windows(10) gleichzeitig erscheinen.

      Problematisch sehe ich das ehr aus dem Aspekt, dass die an EA angeschlossenen Studios mögliche Avancen mit der Vulkan-API abbrechen und sich auf DirectX konzentrieren sollen.

      EDIT/NACHTRAG
      Gerade gesehen ... hat zwar nicht direkt was mit dem EA-, Valve-, PUBG-Gerücht zu tun ... aber zeigt, dass M$ das Enagement im Games-Markt stärkt:
      -> heise.de/developer/meldung/Mic…-von-PlayFab-3954323.html

      "Es ist ein Fehler, bei einem Lichtschein am Ende des Tunnels gleich die Taschenlampen auszuschalten." (KuJo, 2013)
      telegram.org - eine WhatsApp-Alternative