Aufrüsthilfe gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Aufrüsthilfe gesucht

      Hallo Rentner,
      aktuell habe ich folgendes System:
      i5-4670, 16GB RAM, Asus H87-Pro, GForce GTX970, 2 Monitore 24" Full-HD (60Hz)

      Ein komplett neuer PC ist mir zu teuer. Daher ist jetzt die Überlegung, Kauf einer Nvidia GTX 1080 + z.B Acer Predator Z35P 89cm (35 Zoll Ultrawide QHD)
      Ziel: Spielen im WQHD-Fenster mit etwas mehr FPS als heute bei FullDH (ca. 60 bei BF1)

      Macht das mit den anderen Komponenten (CPU) Sinn?
    • Das wird schwierig. BF1 benötigt u.a. auch ne kräftige CPU, Die wäre in deinem Fall eher der Flaschenhals. Wieviele FPS bei WQHD rauskommen... ich würde sagen eher weniger als jetzt. Selbst mit einer GTX 1080. Leider ist das 4k Gaming (in meinen Augen)extrem teuer, wenn die FPS bei mindestens 60 sein sollen.

      Wenn man da schon eine etwas grössere Menge Geld investieren will, sollte das ganze auch wieder ein paar Jahre bis zur nächsten Aufrüstung (oder Anpassung) halten ;)

      Für 4k Gaming halte ich eine GTX 1080 TI mit einem i5 8600(k) und 16GB RAM heutzutage für Minimum. (Wobei das K nicht
      unbedingt sein muss, weil übertakten für mich eigentlich nie in Frage kommt (höchstens das "fixieren" ;) ))

      aber das geht leider ins Geld. Ich selbst schiele schon seit vorstellung der 1080TI auf die Preise und hoffe das die langsam mal sinken. Momentan ist das einfach immer noch weit über der ursprünglichen Preisempfehlung von NVidia.
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : ASRock Z370 Extreme4 / i7 8770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • die CPU ist definitiv dein Problem. Die hat einen Sockel 1150. Neuere CPU, meinetwegen I7 7000er brauchen Sockel 1151. das heißt neues MB, wenn du vernünftig aufrüsten möchtest. Ein I7 4790(K) würde gehen. Aber ob der dich in gewünschter Weise nach vorne bringt?... ...ich glaube eher nicht :)

      Und wie Bisonte schreibt. die 1080Ti ist immer noch A...teuer. Obwohl sich da bestimmt in nächster Zukunft was tut, nachdem gerade die 20er Serie vorgestellt wurde.
      "Nützt ja nix!" :zensiert038:
    • Servus,

      Die Tage war die 1080Ti 11G von irgend nem Anbieter für 599€ im Angebot. Stand zumindest auf Gamestar.
      Allerdings stimme ich in der Summe zu.

      LG
      Steam: maasel1978
      Origin: MaaSeL1978
      UPlay: Maasel1978
      GoG-Galaxy: MAASEL
      Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
      Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847

      Twitch-Channel: twitch.tv/maasel1978
      (1920x1080 @60fps / Ultra Settings Ingame)

      System: i-7700K, Zotac Geforce 1080Ti AMP! Core Extreme, MSI Z-270 Pro Carbon, 32GB Corsair XMP Ram, diverse SSD-Platten
    • [BR]-SILENT MAN schrieb:

      die CPU ist definitiv dein Problem. Die hat einen Sockel 1150. Neuere CPU, meinetwegen I7 7000er brauchen Sockel 1151. das heißt neues MB, wenn du vernünftig aufrüsten möchtest.
      genau deswegen, war halt die Überlegung, nur Grafikkarte+Monitor zu tauschen. Wenn es nur einen geringen Vorteil bringt, bzw. auf WQHD kaum vernünftig läuft, ist es für mich halt sinnvoller auf Full-HD weiter zu bleiben.
    • [BR]-SILENT MAN schrieb:

      für die GIGABYTE GeForce GTX 1080 Ti will man bei Mindfactory die besagten 599€

      Leider kommt eine sehr hohe Temperatur und Lautstärke mit diesem Preis daher (diverse Testberichte), in den "Spezifikationen"
      wird auch 300W als max. Leistungsaufnahme angegeben. (Sollte bei max. 250W liegen !) Da hat sich Gigabyte wohl gedacht : Overclocking, egal wie....
      "Internet ? Gibt's den Mist immer noch ?" - Homer Simpson

      Gaming : ASRock Z370 Extreme4 / i7 8770k / 32GB RAM / iChill GeForce GTX 980 X4 Ultra / HAF XF Evo
    • Naja...

      Ich hab die Größte Zotac 1080 TI OC die es aktuell gibt... wenn man so ein Monster in Leise will, dann geht wohl kein Weg um ein Wasserkühlungs-Upgrade drum herum.
      Und hinsichtlich des Stromsparens geht mit Undervolting ja schon auch noch bissi was.
      Muss man sich dann allerdings intensiver damit befassen.

      Mir ist die Lautstärke relativ schnuppe, weil ich halt in einem Hobbyraum hocke und immer(!) mit Headset zocke.
      Demnach stört das Lüfterrauschen weder mich noch meine Family.

      @Tdiver:
      Schonmal über eine 1070OC nachgedacht?
      Deutlich günstiger und auch sehr leistungsstark.

      LG
      Steam: maasel1978
      Origin: MaaSeL1978
      UPlay: Maasel1978
      GoG-Galaxy: MAASEL
      Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
      Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847

      Twitch-Channel: twitch.tv/maasel1978
      (1920x1080 @60fps / Ultra Settings Ingame)

      System: i-7700K, Zotac Geforce 1080Ti AMP! Core Extreme, MSI Z-270 Pro Carbon, 32GB Corsair XMP Ram, diverse SSD-Platten
    • [BR]-1st_MaaSeL schrieb:

      @Tdiver:

      Schonmal über eine 1070OC nachgedacht?
      Deutlich günstiger und auch sehr leistungsstark.
      Die 1070OC bewegt sich doch preislich und leistungsmäßig fast auf dem Niveau der einfach 1080 ?
      Daher würde das meine Ausgangsfrage sicher genauso beantworten wie bereits von Bisonte erfolgt. Ziel war eigentlich, mit geringem finanziellen Aufwand (ist bei 1500€ inkl. Monitor relativ) in WQHD zocken. Und da scheint ja meine CPU die große Schwachstelle zu sein. Ich probiere kommende Woche erstmal die BF5-Beta und schaue, ob sie inhaltlich und optisch mir zusagt. Wenn beides negativ sein sollte, hat sich das Upgrade erledigt, wenn zumindest der Inhalt passt, überlege ich nochmal, was ich mache. ;)