Was hört ihr gerade?

  • Kebu - Roland n/zyme Jam

    Da bekomme ich Gänsehaut. Mit Kopfhörer anhören!

    Jau, wer so ein edles Stück Technik beherrscht kann mit den dort vorhandenen Presets, einigen editierten Effekte nund den klassichen Harmonien in G, F, D, E & A ggf. partiell bissi Pitch rein extrem viel Erreichen.

    Respekt für die Technik, die Fingerfertigkeit des Bedieners ist allerdings nichts besonderes, aber ich glaube darum gehts auch gar net im Video :D


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Das Video hier von Ihm ist auch echt gut. Aber eben was Harmonie-Abfolgen anbelangt, Taktgebung etc. pp. alles ziemlich standard.

    Macht halt immens viel her mit der gesamten Technik. sich mit 3-4 Etagen an Keyboards bzw. Synthies + Samplern zu umgeben ist erstmal scheiß viel Arbeit im Aufbau :D

    Spaß beiseite, hört sich halt wirklich fein an und will auch gelernt sein. Da gibts videos von Ihm, da zeigt er auch was er drauf hat an den Tasten.

    Steam: maasel1978
    Origin: MaaSeL_X
    Epic: MaaSeL
    UPlay: Maasel1978
    GoG-Galaxy: MAASEL
    Blizzard-App (Overwatch only): MaaSeL#21793
    Blizzard-App (all other Blizz-Games): MaaSeL#2847


    System: i-7700K@8x4,9GHZ, Zotac Geforce RTX3080Ti Trinity OC (12GB), MSI Z-270 Pro Carbon, 32GB Corsair XMP Ram, diverse HDD- & SSD-Platten, 2x m.2 SSD 1TB


    ... und so reitet er mit seinem Rinderbraten :braten: zufrieden und lebensfroh in den Sonnenuntergang...

  • Moin MaaSeL...


    ich kann das als Drummer leider nicht beurteilen, wie gut er an den Tasten ist. Ich bin ein sehr großer Fan von Jean-Michel Jarre, habe alle Alben von ihm. Dennoch finde ich es faszienierend, wie man aus so einem Teil diese Sounds spielen kann...


    Und das Stück finde ich besonders schön:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wenn ihr so etwas auch mal selbst machen wollt, ohne euch die ganze teure Hardware anzuschaffen, dann schaut euch mal die Software Reason an:


    Reason 12
    A new look, a new sampler and a whole new way of dialing in your sound, Reason 12 is all about leveling up the creative potential at the heart of your…
    www.reasonstudios.com


    Ist mittlerweile in Version 12 angekommen. Was man damit so machen kann (ohne das ich dafür eine Referenz bin ... weeeeiiiiitt davon entfernt) - ich habe damit selbst mal Musik gemacht. Allerdings war das alles noch vor 2006, bin also auch schon seit einer Ewigkeit wieder raus. Das war alles mit Reason 4.5 ...


    Home of Talgit - Meine Musik und ich


    Wie gesagt, 2006. Aus der Zeit stammt auch die Homepage und habe seitdem nichts mehr dran gemacht. Die letzten "Songs" dort sind auch die, die mir noch am besten gelungen sind. Die ersten sind - nun ja - erste Versuche gewesen. Die Software ist sehr komplex und hat unendliche Möglichkeiten. Es ist sogar möglich, dass "Rack" auf die Rückseite zu drehen und alle eingeschobenen Gerte selbst und individuell zu verkabeln! Also Routen durch Verstärker, Effekt-Geräte, als Input-Steuerung uvm. Sich damit richtig vertraut zu machen, dazu braucht man Zeit. Für die Musik braucht man aber natürlich noch etwas mehr .... ein Gespür für gute Mellows, Baselines etc. pp.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wenn ihr so etwas auch mal selbst machen wollt, ohne euch die ganze teure Hardware anzuschaffen, dann schaut euch mal die Software Reason an:

    Hatte ich mal vor einiger Zeit als Demo, ist mir viel zu kompliziert :pcguru: . Ich kann leider auch nicht im geringsten Klavier spielen. Mich fasziniert speziell an diesem ROLAND Fantom (Synthesizer Workstation), dass mit Model Extensions alle vorangegangenen ROLAND Keyboard/Synthesizer spielbar sind, und da sind einige verdammt gute Klassiker dabei :zaehne012:. Das Gegenstück bei Yamaha ist der "YAMAHA MONTAGE" ... auch ein tolles Teil. Leider fehlt mir die Zeit mich mit sowas zu beschäftigen. KEBU konnte ich in Stuttgart schon einmal LIVE erleben, echt der Wahnsinn! Er hat auch die Fantom 4x4x4 Challenge gestartet (YouTube) und heraus kam zum Beispiel das hier: Fantom 4x4x4 Challenge - Ludvig Olin


    KEBU ist übrigens selbst ein großer Fan von Jean-Michel Jarre und Mike Oldfield (ich auch :) ) und wurde auch von diesen sehr inspiriert. Hier ein Video in dem er erklärt wie der Track "Just another Space Odyssey" zustande kam. Faszinierend :finger002:.

    Breakdown of a track using the Roland FANTOM

  • Das Video hier von Ihm ist auch echt gut. Aber eben was Harmonie-Abfolgen anbelangt, Taktgebung etc. pp. alles ziemlich standard.

    Macht halt immens viel her mit der gesamten Technik. sich mit 3-4 Etagen an Keyboards bzw. Synthies + Samplern zu umgeben ist erstmal scheiß viel Arbeit im Aufbau :D

    Jupp, hier mal ein Timelapse Video vom Set Aufbau, der normalerweise 4 Stunden dauert :verrueckt005:

    Rig Aufbau in Zeitraffer

  • Schon gesehen / gekuckt. Aber danke.