Posts by [BR]-Duane

    Eine Sache ist mir noch eingefallen, wobei das dann aber eigentlich auch in den Settings nicht funktionieren sollte:


    Falls Du die Privacy-Settings aktiviert hast, dann müsstest Du TS auch unter Windows separat den Zugriff auf das Mikro erlauben:


    Turn on app permissions for your microphone in Windows 10 - Microsoft Support



    Was das Logfile angeht, so sehe ich nur eine Fehlermeldung und das ist, dass TeamSpeak wohl versucht, das Mikro zu öffnen und einen CaptureDeviceContext anzulegen, was nach 5s in einen Timeout läuft. WARUM das passiert, das steht nicht da.

    Es war auf 'unserem' Server (also den von Maulwurf gesponserten) und Bierdurst ist in der 'Renter-Gruppe'. Also an den Berechtigungen sollte es nicht liegen.

    Ich muss zugeben, dass ich nicht wirklich viele Tests des Ally gesehen habe. Aber immerhin läuft BF2042 dort mit 60fps (sogar it Maus + Tastatur, wenn man das will). Fand ich für ein Handheld recht beeindruckend.


    Am Ende sehe ich für mich da zwar keinen echtes Einsatzgebiet. Und nur um die Kids für eine längere Autofahrt mit Giana Sisters 'ruhigzustellen' -- wobei man dann ja 2 davon brauchen würde -- wäre das doch etwas zu teuer. ;)

    Der Updateprozess hat nichts mit Battlefield zu tun, sondern das übernimmt die EA App. Wenn es da als 'klemmt', dann sollte das alle Titel betreffen, die Du darüber installiert hast und nicht nur Battlefield.


    Ich habe zwar keine Lösung, aber beim Suchen musst Du nicht Battlefield, sondern EA App als Begriff nutzen.


    Erster Treffer:

    https://www.reddit.com/r/EASpo…ame_stuck_in_update_loop/ sagt:


    "At top left corner of the EA app, there is a drop down menu -- help -- app recovery. It basically clear the cache and it should fix the problem."

    Sorry, das haben wir gerade erst gemerkt, als wir gerade aufgehört haben. War keine Absicht. Jetzt solltest Du aber die Rechte haben (falls Silent das geschafft hat ;) ).

    Nein, ist alles dabei! Ist so so ein toller Live Service -- da kommen dauern neue Inhalte, das Spiele hat sozusagen den perfekten Netcode, alle Waffen perfekt gebalanced. Und die Spezialisten -- wer braucht da schon Klassen. Und die ganzen Maps. Einfach nur der blanke WAHNSINN!!!


    Kurz: das ist SO GEIL!!!


    ---


    Das ist es zumindest, was Dice und EA Dir sagen würden. In Wirklichkeit isses natürlich das ganze Gegenteil und die wenigsten Rentner haben damit wirklich Spaß (wenn man TeamSpeak-Spionen trauen kann). Wir spielen es trotzdem fast jeden Tag und manchmal ist es auch nur mäßig frustrierend und ganz selten hat man auch Spaß daran.


    Wobei man für 15 EUR auch nicht wirklich etwas falsch machen kann. Das ist preiswerter als 1x Kino und mehr als 2h Spaß hat man am Ende doch. Wie Du das gegen den dabei entstehenden Frust aufwiegen willst, das musst Du entscheiden :P

    Die ersten Runden gestern waren ja schon ganz gut!


    Dann mal willkommen bei den Rentern.


    Ich hoffe, Du bist bald wieder mit uns auf dem Schlachtfeld unterwegs. Was die anderen Spiele angeht (DoD: WZ2 DMZ) wirst Du hier hier eher nicht fündig. Ggf. wird noch Insurgency: Sandstorm gespielt. Aber was Shooter betrifft, so ist BF2042 derzeit unser Hauptspiel -- mit einigen Retro-Ausflügen zu BF5 (oder ggf. BF1), jeweils bis uns der erste zu offensichtliche Cheater den Spielspaß verdirbt.

    Hey Kujo,


    ich hatte zwar befürchtet, dass Du Dir durch meine Antwort auf den sprichwörtlichen Schlips getreten fühlen könntest, aber als Beleidigung kann man meinen Post wohl nur dann interpretieren, wenn man jede berechtigte Kritik an seinem Lieblings-OS unbedingt als solche auslegen will.


    Dass bis vor nicht allzu langer Zeit die Installation von Steam/Origin/EA App und Uplay eine Bastelarbeit und weit weg von der UX unter Windows war, das lässt sich wohl auch von hartnäckigsten Anhängern nicht leugnen. Und mich freut es, dass das jetzt problemlos(er) und ohne Bastelei funktioniert. Und auch bei mir läuft Linux -- auf diversen Raspberry Pis sowie auf der Workstation auf Arbeit. Privat für den Haupt/Spiele-PC bleibe ich aber bei Windows (dank WSL trotzdem mit einem Ubuntu) und würde Linux auch keinem meiner Verwandten empfehlen, für die ich den IT Support machen muss.

    Nein, das Video habe ich in der Tat nicht angesehen. Mich hat nur der Clickbait-Titel getriggert: "Warum Linux schöner ist als Windows und macOS". Als ob es 'das Linux' gäbe.


    Die c't ist auch -- schon sehr lange -- nicht mehr das, was sie mal war.


    Ich bin ebenfalls Linux-Poweruser und nutze dieses OS mindestens 8 Stunden pro Tag. Auf Arbeit, auf einer High Performance Workstation. Und da tut Linux das, was es soll. Nahezu problemlos.


    > Und zum letzten Punkt - Zocken und das man basteln müsste - so pauschal stimmt das schon lange nicht mehr.


    Schön, dass Linux nun auch für Gaming ohne größere Bastelei funktioniert. Bis vor kurzem war das nicht der Fall und zumindest die für mich relevanten Clients (UPlay, die EA App und natürlich Steam) gab es nativ noch nicht für eine aktuelle Distribution (müsste es dann streng genommen für jede relevante Distro geben und auch maintained werden, da man die ja nicht explizit danach aussuchen wird, welcher der Clients da in aktueller Form verfügbar ist).