Posts by [BR]-Leyt

    ich habe doch immer wieder 3 mbit pro Person bzw. Kopf geredet... Und auch aktuell. Mir ist klar das der Bedarf steigt doch ich glaube niemand von euch benötigt im moment konstant 25 Mbit und mehr.... (außer für pornos :D)


    Es soll durchaus noch Spiele auf Datenträgern geben und dann ist das Patchen auch nicht mehr so wild (bis auf ein paar Ausnahmen bei Multiplayerspielen)
    Und wer nebenbei halt noch 4 Sachen gleichzeitig braucht ist sicherlich kein Normaluser sondern ein Poweruser.


    Wenn ich mir was kaufe kann ich persönlich auch noch 1 Tag warten. Die Post bräuchte ja auch Zeit.


    Ich musste sehr lange zeit mit wenig/geringer Bandbreite zurechtkommen und es ist alles machbar. Solange die Grundanforderungen für Streamingdienste etc. erfüllt sind ist die restliche Geschwindigkeit egal.




    Aber um euch auch etwas entgegenzukommen:


    - ja ich finde es doof die flaterate Tarife teurer zu machen und die gedrosselten Flaterates zu den Preisen voller Flaterates zu verkaufen (sollten nicht die normaluser nicht eigentlich dann entlastet werden???)
    - ja ich finde es auch nicht ok das spezielle dienste von ausgewählten anbietern priorisiert werden und von der drosselung ausgenommen wird
    - ja ich finde es auch nicht ok das die "drosselung" auf steinzeitinternet einer abschaltung gleichkommt
    - ja ich kaufe auch spiele online, nutze lovefilm, höre unterwegs musik über meine private cloud daheim, habe einen daheim photoserver der im netz steht, wohne nicht allein daheim,... aber nicht mal ich brauch mehr als 5-6 mbit zu jedem zeitpunkt



    Also als erstes habe ich explizit Privat Person geschrieben. Für die alle Anwendungen wie Synchronisation, Update, Dateidownload, Live-Streaming,.. reichen meines Erachtens nach pro Kopf 3 MBit völlig aus. Es gab Zeiten die nicht in arg so langer ferne lagen wo man nicht jeden Müll aus dem Netz downloaden musste. Die meisten updates werden sowieso im Hintergrund heruntergeladen und sofern ich jetzt nicht ein System komplett neu aufsetze ist der Traffic irrelevant. Mit 3Mbit/s pro Kopf kann man täglich 31 GB laden, das sind in der Woche 221GB und im Monat fast 1 TB. Bei einer durchschnittlichen Speicherkapazität von 500GB-1TB pro PC ist das Ende schnell erreicht.


    Das Cloud Dienste mehr Bandbreite zur Verfügung stellen können ist mir klar. das ist auch deren Job. Ob dies immer sinnvoll ist ist die andere Frage.
    Ich kenne beide Welten. Ich komme vom Land mit DSL Optimierung (3xx-7xx) und habe jetzt 32.000. Die schnelle Leitung habe ich nur damit ich 2Mbit/s Upload habe. 1GB mit der schnellen Leitung herunterladen ist ein Witz. Die Installation dauert bedeutend länger als der Download. für so ein Update großes Update kann ich mich doch sicherlich auch 30-40 Minuten anderweitig beschäftigen. Dann werf ich halt den PC an und geh erst essen bevor ich anfange zu zocken. Da die meisten Updates eh angekündigt werden kann man das auch einplanen. Sowas kommt ja nicht aus heiterem Himmel. Die Mentalität: Ich muss als erstes gleich sofort zocken, egal ob eh alles überlastet ist ist sowieso kontraproduktiv.


    Allein 100 Endkunden mit 100Mbit/s zu versorgen belegt ja schon einen kompletten 10 Gigabit Port. Und wer weiss was Geschäftliche SDSL Leitungen kosten weiss das es für die wenigsten Firmen rentabel ist seinen Kunden für einen witzlosen Download, WebsiteAnfrage,... 100Mbit/s zur Verfügung zu stellen. Das packen doch die wenigsten Server. Welcher Webshop verfügt schon über solche Kapazitäten wie Amazon und co. die ihre eigenen Clouddienste haben. Da ja viele eh Smartphones und NAS Systeme haben sollte es doch ein leichtes sein von unterwegs mal einen "wichtigen" Download aufs NAS zu starten. Können sie doch alle, egal ob Synology, qnap und co.
    Wer wirklich so wichtig ist findet Wege und Mittel. Ging ja damals auch. Und das Youtube mit Videostreams für Musik die Netze belastet ist sowieso ein Unding, aber gut wer sich das akustisch antun will kann auch einen 32kbit/s Internetradiosender hören.


    So just my 2ct :D
    und nein ihr werdet mich nicht umstimmen können ^^

    keine Flaterates mehr anbieten wird nicht passieren.


    Die Zeiten von reinen Volumentarifen sind vorbei.


    Was eher kommst sind dann diese Flaterates mit sog. Highspeed Volumen.


    Aber der Kunde ist ja auch teilweise selbst schuld. DSL 16-100 mbit sind selbst in heutiger Zeit einfach überzogen. Und das die Provider diese Dienste nicht dauerhaft für alle zur Verfügung stellen sollte auch jedem klar sein. Auch als FIrma: Welche Firmen haben denn bitteschön den Upload um ihre Kunden mit 100mbit/s Daten zu füttern?


    2-3 Mbit pro Privat-Person sind mMn zum jetzigen Zeitpunkt völlig ausreichend.


    Sollten die Zeiten kommen wo ich mich zwischen DSL 100.000 gedrosselt und 6.000 ohne Drosselung für das selbe Geld entscheiden muss wähle ich sicherlich letzteres.


    Mein NAS läuft eh 24/7 und wenn ich einem große Downloads habe kann ich die auch Nachts runterladen lassen. ich persönlich habe die 32k Leitung auch nur wegen dem höheren Upload.


    Wenn's um 5.1 Sound für Filme&Co. geht, dann ist das sicher richtig. Wenn man aber Kopfhörer damit betreiben und vorher per Software die 8 Kanäle in 'virtuellen Surroundsound' umrechnen lassen will, dann braucht man dafür schon entweder ein Headset (mit eingebauter Soundkarte, die das bereits beherrscht) oder noch besser eine 'richtige' Soundkarte wie die besseren Karten von Creative oder sowas wie ASUS Xonar etc.


    Ich mag Creative nicht mehr, da sie für Ihre Soundkarten kaum Support bieten. Ein OS Upgrade und das Teil ist reif für die Tonne (R.I.P. Audigy 2 ZS Platinum)
    Die meisten Mainboards (auch billige wie Asrock) haben 5.1 oder 7.1 Sound onboard und die passenden Klinkenstecker-Buchsen dafür. Meiner Meinung nach völlig ausreichend für Kopfhörer. aber jedem das seine :)


    Nun wieder zu den Grafikkarten :)

    ich würde mir das Geld für die Soundkarte sparen :)
    Wenn man so audiophil ist schließt man eh nur digital an und das können die onboard Lösungen auch ohne Verlust :)

    die empfohlenen Grafikkarten für BF4 sind Geforce GTX 660 (2GB) und AMD Radeon HD 7870 (2GB). Kosten beide so ca 150€. Damit sollte man BF4 auf Ultra spielen können.

    Auch einfach mal testen:


    - Virenscanner deaktivieren
    - Windows Firewall deaktivieren


    Oft haben die Virenscanner auch eingebaute Firewall Lösungen. Ich persönlich hatte auch schon den Fall das mein Kaspersky die Internetverbindung komplett blockiert hat. einfach mal den Schutz pausieren und testen.

    Hi, habe auch noch eine ATi HD 5770 nd würde diese gerne eintauschen.
    Angepeilt wären so 250-350€


    was mich momentan jedoch abschreckt ist das die "neuen" Grafikkarten immer noch mit 28nm produziert werden. Um dann die hohe Leistung zu bekommen werden die einfach brutalst getaktet.
    Das verbraucht enorm Strom und ist laut.


    Lohnt es sich eine Karte wie die nvidia gtx760 noch zu holen und wie läuft bf4 damit?

    Auch wenn mich manche hier für jung halten. Ich kann euch Geschichten aus meinem Leben erzählen die machen mich 20 Jahre älter :D


    Ich habe noch Kartoffeln vom Feld gesammelt, mit Holzofen gekocht, ohne Wasseranschluss oder Heizung gelebt, Spiele aus einem Heft abgetippt und noch den Empfang am TV per Hand eingestellt (auch für den Commodore), Milch zu Fuß vom Bauern geholt, Funkgeräte benutzt, ich war noch in der DDR zu Besuch, ich weis noch das Grafikbeschleuniger Zusatzkarten waren, Zeiten als TCP/IP noch buggy war und man deshalb immer IPX hernahm,...... ;)


    Vielleicht aber bin ich auch nur ein Vambier und altere nicht :D
    Alkohol konserviert ja bekanntlich

    @ [BR]-KuJo


    Muchas Gracias,


    ich werde mir den Leitfaden zu Gemüte führen. Vielleicht trifft man sich heute Abend ja bereits zu einem Match.

    Ein guter Spieler ist für mich ein Liga-Spieler oder ähnliches. Auf dieses Niveau möchte ich mich nicht hinaufloben.
    Meines Erachtens spielt der Otto Normalspieler einfach planlos und schlecht ^^


    Und keine Angst. ich schimpfe ja auch mal gerne. Was ich meinte sind eher Ausdrücke wie: Du HuSo oder ähnliches
    Aber es gibt ja Kinder die beschimpfen einen gleich als assozialen Cheater nur weil man sie mal ganz in Ruhe mit der Brechstange um genatz hat.


    @ [BR]-SILENT MAN
    :thumbup: für deinen Musikgeschmack

    Real-Name (Vorname): Florian
    Spiel-Name (Nick-Name): Leyt_Legion
    http://battlelog.battlefield.com/bf4/user/Leyt_Legion/
    Alter: 29
    Spiele die du spielst: BF4
    Wie bist du zu uns gekommen?
    Ich habe nach einem alte Säcke Klan gesucht :zaehne009:
    freier Kommentar/Motto: Obacht geben - länger leben
    Herkunft: Bavaria
    Familienstand: hat den Drachen geheiratet, nicht getötet
    Beruf: IT-Pfuscher
    andere Clans(parallel/frühere): keine


    Freier Text:


    Servus miteinander,


    erst einmal vorweg: ja ich mag Bayern, bin aber, sofern nüchtern, der deutschen Sprache durchaus mächtig.
    Einen Klan zu finden scheint ja ziemlich einfach zu sein. Den richtigen jedoch schwer.
    Ich bin nicht auf der Suche nach irgendwelchen Cheatern, fluchenden Kindern oder Leuten die keinen Spaß verstehen.
    Nunja. so bin ich bei eurer Seite gelandet.
    Da ich im moment hauptsächlich Battlefield 4 spiele würde ich mich freuen wenn ich dies mit Gleichgesinnten tun könnte.
    Ich zocke schon seit Anbeginn des PCs (Commodore 128D). Ich würde mich als überdurchschnittlich guter Spieler bezeichnen. Jedoch nicht als guten.
    Beim Zielen bin ich eher reaktionsschnell als genau. meine Lieblingswaffe in BF4 ist der Panzer :D. Die hohe Kunst des Fliegens bleibt mir jedoch bisweilen verschlossen. Für einen Transporteinsatz ist es meist aber noch ausreichend.
    Meine Spielweise wechselt von sadistischen Vermienen+Hit&Run zu Guerilla Angriffen um einen Punkt einzunehmen.


    Ich persönlich spiele aus Spaß und unterhalte mich gerne. Ein kühles Bier darf da natürlich nicht fehlen.


    Da ich eine loyale Person bin würde ich mich freuen in einem Traditions-Klan wie eurem Asyl zu bekommen.


    Und ja, ich bin des ICQ, IRC mächtig und habe mindestens eine ISDN Leitung ;)


    Viele Grüße
    Florian