Umfrage Wasserkühlung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Navigation

    [BR]-Portal
    [BR]-Forum
    [BR]-GAMEZONE
    [BR]-Warplaner (old)
    [BR]-Wiki
    [BR]-T-Shirts-Shop
    [BR]-Board-Mitglieder
    [BR]-Fotogallerie
    [BR]-Suche
    [BR]-Steam-Gruppe
    DEINE PN-Box
    Ungelesene Beiträge
    Alles gelesen
    [BR]-Clanregeln
    [BR]-Boardregeln
    Datenschutzerklärung
    Impressum

    Amazon-Suchbox

    Mit einer Bestellung über dieses Suchfeld unterstützt ihr unsere Clankasse. Vorhandene Adblocker bitte ausschalten um die Suche zu sehen. Danke!

    Sollte keine Suche angezeigt werden, kann der nachstehende Link zur Amazon-Suche verwendet werden:

    Link zur
    >Amazon-Suche<-

    • Umfrage Wasserkühlung

      Hallo zusammen,

      wie manche vielleicht wissen, bastele ich in meiner Freizeit an Argus Monitor, einem Programm zur HW Überwachung und Lüfterregelung (für Rentner gäbe es auf Wunsch auch eine kostenfreie Lizenz -- für den Eigengebrauch). Es gab von einem Usern bereits Anfragen zum Thema Wasserkühlung und die Bitte, ob wir diese nicht auch mit unterstützen könnten.

      Ich selbst habe kein solches System und weiß auch zu wenig, um mir ein Urteil zu erlauben, ob das für mehr als einen User interessant sein könnte (gerade weil die WaKü-Hersteller doch immer eigene Programme mitliefern, die a) kostenlos sind und b) auch noch mehr Funktionen bieten, wie die ganzen RGB-Spielereien, die wir eigentlich nicht mit anbieten würden).

      Daher meine Frage: wer nutzt eine AIO WaKü-Lösung (NZXT Kraken, CoolerMaster, Corsair, etc.) und kann mir ein paar Infos dazu geben? Also z.B. als was das Ding im System erkannt wird (Zweig/Name im Gerätemanager), wie zufrieden ihr mit der mitgelieferten SW seid, ob ihr euch vorstellen könnt, dass jemand eine alternative SW zur Steuerung nutzen will (und wenn ja, warum, d.h. welche Funktionen ihm der mitgelieferten fehlen).

      Über Rückmeldung hier oder PN würde ich mich freuen.

      Merci!
      Udo
      ^IDDQD IDKFA^
    • Umfrage Wasserkühlung

      Heyho, ich habe eine AiO Wakü von Arctic cooling für die CPU. Ich werde mal nachsehen ob hier etwas im System erkannt wird. Prinzipiell habe ich den Lüfter aber ganz normal am Fan Anschluss für die CPU angeschlossen. Die Pumpe läuft konstant auch über einen normalen Fan Port.
      Treat' em rough!
    • naja so aio ist das bei mir wohl nicht...

      Aqua Computer aquaduct mark IV 360 XT + Mora 18 X 140 Pro + 400W Enermax (nur für die wakü)
      ob deine Software auf der aquaduct läuft... keine Ahnung .

      als Testperson komme ich auch nicht in frage da ich keine 2te wakü als ersatz habe ^^ sorry ^^
      Wenn man sein Ohr ganz leicht auf die heiße Herdplatte drückt, kann man riechen wie blöd man ist ^^
    • Umfrage Wasserkühlung

      Also meine Wasserkühlung hat keine Software und wird auch nicht als Gerät erkannt. Software wurde keine mitgeliefert und verwende ich Ich nicht. Das System steuert über das Mainboard via PWM die Drehzahl des Lüfters. Die Pumpe lasse ich wie erwähnt konstant laufen da es keinen Geräuschunterschied macht. Ich nehme an mit meiner billig Wakü ohne Led und Schnickschnack bin ich wohl raus als Testkandidat.
      Evtl eine kleine HintergrundInformation: die Pumpe liefert als "Lüfter"-Drehzahl einen Wert so im Bereich um die 5400 upm zurück
      Treat' em rough!
    • Ja, danke Leyt.

      So wie Du das beschreibst, hat Argus Monitor ja bereits jetzt die Unterstützung der Regelung von Lüfter und Pumpendrehzahl für Deine Lösung (wenn beides über die normalen Mainboardkanäle abgedeckt wird). Uns geht es um AIO WaKüs wie zum Beispiel die NZXT Kraken oder die ganzen Corsair-Geräte. Es wäre gut gewesen, wenn jemand hier so ein Ding bereits im Einsatz hätte und wir davon dann einen AIDA64-Log bekämen, um das mal zu analysieren und ggf. jemanden hätten, der dann direkt Feedback zur ersten Version von Argus Monitor mit Unterstützung dieser Hardware geben kann. Sonst müssen wir die Dinger am Ende selbst kaufen und für ein Hobbyprojekt extra Hardware anzuschaffen lohnt sich eigentlich nicht.

      Aber vorher werde ich mal die User direkt anschreiben, die sich Unterstützung für ihre Hardware gewünscht haben.
      ^IDDQD IDKFA^